Anzeige:

Aus den Unternehmen

Atlantic Zeiser erfolgreich auf interpack und FESPA Digital

Auf der FESPA Digital hat Atlantic Zeiser seine Integrationsmodule und Komplettlösungen für den industriellen UV-Inkjet-Digitaldruck in den Messemittelpunkt gestellt.

Mittwoch 08. Juni 2011 - Die Atlantic Zeiser Gruppe blickt auf die erfolgreiche Teilnahme an den beiden wichtigsten Branchenmessen für den Digitaldruck in diesem Jahr zurück. Sowohl auf der interpack in Düsseldorf als auch der FESPA Digital in Hamburg konnte das Unternehmen neue Kontakte mit Fachbesuchern knüpfen sowie mit zahlreichen Kunden und Interessenten die zentralen Herausforderungen der jeweiligen Branchen diskutieren.

Während der interpack zeigte sich, dass die Standbesucher von Atlantic Zeiser ihr Augenmerk vor allem auf die breit gefächerten und vielschichtigen Möglichkeiten im Druck, der Kodierung und der Markierung für Pharma-, Kosmetik- und Luxusgüterverpackungen gerichtet hatten.

Speziell die Kombination des neuen kompakten Einstiegsdruckermodells OMEGA 20/25 mit der neuen luftgekühlten UV-LED-Trocknertechnologie SMARTCURE AIR stand im Zentrum des Besucherinteresses. Dieses Digitaldruckpaket lässt sich sowohl für den horizontalen als auch vertikalen Inkjet-Druck einsetzen, um Verpackungen im Sinne des Late-Stage Customization zu kodieren, markieren und serialisieren. Die Kompaktlösung bietet durch den geringen Platzbedarf eine optimale Möglichkeit für die Inline-Integration in bestehende Produktions- und Verpackungsanlagen.

Das Track&Trace-Modul zur Produktrückverfolgung bildete das zweite Lösungs-Highlight der interpack. Gerade die nachhaltigen Möglichkeiten zur Bekämpfung der Produktpiraterie und der leider weit verbreiteten Graumarktfälschungen haben ein starkes Interesse von Besucherseite hervorgerufen.

Auf der FESPA Digital hat Atlantic Zeiser seine Integrationsmodule und Komplettlösungen für den industriellen UV-Inkjet-Digitaldruck in den Messemittelpunkt gestellt. Sie dienen dazu, 3D-Produkte, Verpackungen und Mailings zu kodieren, zu personalisieren, zu markieren, zu serialisieren und mit Dekoren zu versehen. Zu den zentralen Vorteilen des industriellen Digitaldrucks zählt vor allem die Möglichkeit, variable Daten zum spätest möglichen Zeitpunkt im Produktionsprozess ohne Qualitätsverluste zu drucken. Die Fachbesucher konnten sich in Live-Demos davon überzeugen, dass Layouts und ganze Druckjobs nahezu ohne Standzeiten mit einem Mausklick geändert werden können.

Produkthöhepunkte waren hierzu die kompakten Kodier- und Markiermöglichkeiten des neuen OMEGA 20i Druckers in Kombination mit dem SMARTCURE AIR Trockner sowie der Vollfarb-Inkjetdrucker GAMMA.

Ralf Hipp, Vice President Digital Printing und Coding Solutions bei Atlantic Zeiser, erklärt zu beiden Messen: „Es war klar, dass die Fachbesucher auf der interpack verstärkt nach neuen Drucktechnologien suchen würden, die dazu beitragen, die Maschinenverfügbarkeit im laufenden Produktionsprozess zu erhöhen sowie die Sicherheit zu verbessern und Fälschungen zu verhindern. Unsere Lösungen kommen diesen zentralen Anforderungen entgegen und konnten dies in beispielhaften Anwendungen am Messestand unter Beweis stellen. Neben der einfachen Integration in bestehende Produktionsanlagen bieten wir Lösungen für eine eindeutige und klare Produktidentifikation sowie zur Produktrückverfolgung. Hinzu kommt, dass unsere DoD (Drop-on-Demand)-Inkjet-Technologie ein Maximum an Vielseitigkeit und Variabilität gegenüber herkömmlichen Technologien bietet – ein entscheidender Schlüssel für die Realisierung des Late-Stage Customization.“

„Während der FESPA Digital standen unsere Module und Systemlösungen für effiziente Druckjobwechsel und eine nahezu Non-stop Maschinenverfügbarkeit bei kleinen Auflagen und variablen Druckaufträgen im Mittelpunkt. Gerade das Drucken sich ständig ändernder Daten und Informationen auf unterschiedlichen Materialien mit Hilfe einer Digitaldrucklösung ermöglicht unseren Kunden eine höhere Produktivität und steigende Margen.“

www.atlanticzeiser.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!