Anzeigen:
Die Branche am Montag!

CTP - Computer to Plate

rudolf reproflex steigert Qualität im Wellpappen-Postprint mit nyloflex NExT

rudolf reproflex hat sich für die Anschaffung eines nyloflex NExT Belichters von Flint Group entschieden

Dienstag 05. August 2014 - Im Jahr 1986 gründete Andreas Rudolf in Goslar mit nur fünf Mitarbeitern seine auf Flexodruckklischees spezialisierte Firma. Das Unternehmen war so erfolgreich, dass in den Folgejahren kontinuierlich neue Mitarbeiter eingestellt wurden. 1992 wurde ein zweiter Standort in Leipzig eröffnet; heute werden an den beiden Standorten rund 130 Mitarbeiter beschäftigt. Innovation und Können als Verpackungsagentur, das ist der Anspruch von rudolf reproflex GmbH. Dabei setzt man auf innovative Ideen, auf das Know-how hoch qualifizierter Mitarbeiter und eine erstklassige Geräteausstattung.

rudolf reproflex entwickelt hochwertige Druckvorstufen-Produkte sowohl für den Flexo- als auch für den Offsetdruck. Bedient werden alle gängigen Segmente, sei es im Preprint und Postprint oder im Bereich von Folien, Etiketten und Schwersäcken, um nur einige zu nennen. Selbstverständlich können auch große und größte Formate ganz problemlos geliefert werden. Ein lückenloser und perfekt abgestimmter Service rundet das Angebot ab. Vom individuellen Verpackungskonzept bis hin zur komplexen Workflow-Lösung – der Kunde kann immer beste Qualität erwarten. Dieses Konzept zeigt Wirkung: rudolf reproflex gehört inzwischen zu den führenden Spezialagenturen im internationalen Verpackungsmarkt.

Ein gut ausgestatteter Gerätepark mit neuester Technologie ist mit entscheidend für den Erfolg des Unternehmens. Da Flat Top Dots und optimierte Oberflächenraster gerade im Wellpappendirektdruck eine immer wichtigere Rolle spielen, ist der Einsatz der richtigen Technologie ausschlaggebend für höchste Qualität. Da mit der nyloflex NExT Belichtungstechnologie hergestellte Druckplatten eine gravierende Minimierung des Waschbretteffekts im Druck bewirken, hat sich rudolf reproflex für die Anschaffung eines nyloflex NExT Belichters von Flint Group entschieden.

Die nyloflex NExT Belichtungstechnologie nutzt Hochintensitäts-UVA-LEDs als Lichtquelle, um eine schnelle Vernetzung der photopolymeren Oberfläche zu erreichen, bevor eine Sauerstoffinhibierung auftreten kann. Dadurch wird die Oberfläche der Druckplatte flacher und so eine nahezu 1:1-Reproduktion der digitalen Daten auf die Druckplatte möglich. Bei dieser Technologie sind keine zusätzlichen Verbrauchsmaterialien oder Verarbeitungsschritte notwendig, zudem kann sie problemlos in den bestehenden digitalen Workflow integriert werden. Die intensive UV-Belichtung führt zu einer erheblich verbesserten Wiedergabe feinster Motivdetails. In Verbindung mit der Darstellung hoch aufgelöster Vollflächenraster schaffen die daraus entstehenden Oberflächentexturen und Flat Top Dots optimale Voraussetzungen für eine Verbesserung des Liegens der Farbe, der Farbdichte und des Druckverhaltens. Bei flexiblen Verpackungen bringen die mit dieser Technologie belichteten Druckplatten eine hervorragende Farbübertragung, vor allem bei Vollflächen. Im Wellpappen Postprint wird die Streifigkeit im Druck (der sogenannte Waschbretteffekt) deutlich reduziert. nyloflex NExT ermöglicht eine erheblich verbesserte Reproduktionsqualität und Langzeitstabilität.

„Zwischen unserem Unternehmen und Flint Group besteht schon seit langer Zeit eine enge Partnerschaft“ sagt Maik Gottschlich, Leiter Druckformherstellung bei rudolf reproflex, „wir sind mit der Zusammenarbeit immer sehr zufrieden. In letzter Zeit wurden Flat Top Dots im Markt zu einem wichtigen Thema und Flint Group bietet mit der nyloflex NExT Belichtungstechnologie die Möglichkeit einer hohen Reproduktionsgenauigkeit im Wellpappen-Postprint. Überzeugt haben uns auch die vielen positiven Eigenschaften des Belichters – so trägt zum Beispiel die temperierte Grundplatte deutlich zu einer verbesserten Dimensionsstabilität und Reproduzierbarkeit bei. Zudem konnte das Gerät konnte ganz ohne Probleme in unseren digitalen Workflow eingebunden werden.“

www.flintgrp.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!