Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Drucksaal

Industrie 4.0

Samstag 21. Mai 2016 - technotrans-Lösungen steigern Wettbewerbsfähigkeit von Druckern

Effiziente und sichere Prozesse sind die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg jedes Druckers. Mit zahlreichen Entwicklungen trägt die technotrans AG dazu bei. Große Bedeutung haben dabei vernetzte Prozesse im Sinne von Industrie 4.0. Auf der drupa 2016 in Düsseldorf zeigt der Spezialist für Kühl- und Flüssigkeitentechnologie unter anderem ein neues Steuerungskonzept, eine erweiterte Ferndiagnoselösung sowie eine Datenvernetzung zur Farbchargenverwaltung.

Das Schlagwort Industrie 4.0 verspricht die Verbindung etablierter Prozesse mit moderner Informationstechnologie. Thomas Feuersträter, Leiter Automatisierung und Steuerungstechnik der technotrans AG, formuliert darüber hinaus: „Vernetzung und Datenerhebung dürfen kein Selbstzweck sein. Mit unseren Lösungen bieten wir konkrete Vorteile für Prozesssicherheit und ‑monitoring.“ Zur sicheren Bedienung und bequemen Verwaltung der wachsenden Datenmengen, hat technotrans ein neues Steuerungskonzept mit integrierter Webtechnologie entwickelt. Mit dieser Lösung ist eine Visualisierung unabhängig vom Betriebssystem mittels verschiedener Browser möglich.

Auf der drupa in Halle 2 an Stand A04 geben die Sassenberger den Fachbesuchern einen Einblick in die erweiterten Möglichkeiten für Ferndiagnose und ‑zugriff. Diese garantieren schnellere Reaktionen auf mögliche Probleme. So können künftig Störmeldungen direkt per SMS oder E-Mail an alle relevanten Personen gesendet werden. Die können innerhalb weniger Minuten reagieren, sodass Stillstandzeiten und Kosten reduziert werden. Durch die ausgebaute Datenvernetzung bietet technotrans zudem eine einfache Möglichkeit zur Farbchargenverwaltung. Diese Lösung ist insbesondere für Verpackungsdrucker in der Lebensmittelindustrie interessant, die eine Rückverfolgung der verwendeten Farbchargen sicherstellen müssen.

Monitoring für eine reibungslose Produktion
Zudem gibt technotrans einen Ausblick auf kommende Technologien: In Verbindung mit einer weiterentwickelten Zustandsüberwachung (Condition Monitoring) der gesamten Anlage und der Überwachung von Verschleißteilen (Consumable Monitoring) können Drucker frühzeitig auf abweichende Werte reagieren und eine weiterhin reibungslose Produktion garantieren. „Industrie 4.0 in unserem Sinne bedeutet, dass wir als Partner der Druckindustrie mit den neuen Möglichkeiten die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden sichern und verbessern“, sagt Feuersträter.

technotrans präsentiert sich auf der drupa mit seinen Lösungen für verschiedene Bereiche in der Kühl- und Flüssigkeitentechnologie als umfassender „Partner in Print“. Besucher finden die technotrans AG in Halle 2 an Stand A04.

www.technotrans.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!