Die Branche am Montag!

Drucksaal

technotrans AG zeigt erweitertes Portfolio für die Sprühbeölung

Die Lösung spray.xact easy ist beispielsweise für einfache Anwendungen mit bis zu vier Sprühdüsen geeignet. I

Montag 05. September 2016 - Auf der 24. EuroBLECH vom 25. bis 29. Oktober in Hannover zeigt die technotrans AG Lösungen für die Stanz- und Umformtechnik.

Das Sassenberger Unternehmen bietet Metallverarbeitern mit spray.xact verschiedene Versionen der nebelarmen Beölung. Die neue Version von spray.xact mit Sprühbildoptimierer eignet sich besonders für Anwendungen mit höchsten Anforderungen und kommt wie alle Modelle ohne Druckluft und Absauganlage aus. technotrans zeigt seine Exponate auf dem Messestand J148 in Halle 27.

Im Bereich der Sprühbeölung bietet technotrans als Full-Liner das komplette Programm für die Beölung von Coilbändern, Platinen oder Formteilen an. Diese erfolgt sowohl mit Ölen als auch Emulsionen oder Korrosionsschutzmitteln. Beim Prozess der Sprühbeölung kommt spray.xact ohne Druckluft aus und ist deswegen besonders wirtschaftlich, da eine Absaugung entfällt. „Zudem haben wir einen optionalen Sprühbildoptimierer entwickelt“, sagt Alois Scharf, Leiter Business Unit Ink & Fluid Technology bei technotrans. „Damit wollen wir künftig höchsten Ansprüchen zum Beispiel bei der Umformung von Karosserie-Außenhautteilen oder beim Sprühen von sehr engen Mustern gerecht werden.“

Außerdem hat technotrans die Möglichkeit des weltweiten Fernzugriffs auf die Steuerung der Beölungsanlage erweitert. Im Servicefall oder bei Bedienfehlern haben die Experten von technotrans einen schnellen Online-Zugriff auf die Anlage. Stillstandzeiten können dadurch deutlich minimiert werden. „Damit werden wir der Tatsache gerecht, dass unsere Anlagen immer häufiger im Ausland installiert werden“, erklärt Scharf.

Breite Produktpalette für unterschiedliche Anwendungen
technotrans bietet mehrere Ausführungen der Beölungssysteme an. Die Lösung spray.xact easy ist beispielsweise für einfache Anwendungen mit bis zu vier Sprühdüsen geeignet. Ihre Düsen können flexibel in der Presse platziert werden, wodurch sich eine kostengünstige Version für alle Anwendungen im kleineren Maßstab ergibt. spray.xact reflection wurde vor allem für den Einsatz an Stanzautomaten entwickelt. „Durch eine Reflektionsfläche wird das aufzutragende Öl noch einmal verfeinert, sodass ein Ölhauch entsteht“, erklärt Scharf. Gerade bei der Fertigung von kleinen Werkstücken in hoher Stückzahl wie beispielsweise Steckerkontakten ist diese Art der indirekten Beölung sinnvoll.

Für größere Anwendungen mit bis zu 40 Düsen oder mehr kommen die spray.xact b ohne Einhausung und die spray.xact c mit nahezu geschlossener Sprühkammer zum Einsatz. Bei allen Anlagen profitieren Metallverarbeiter von den Vorteilen der einmaligen Sprühbeölung: spray.xact benötigt durch spezielle, hochfrequent taktende Ventile keine Druckluft. Die Anlage ist nahezu nebelfrei, sodass die Anschaffung einer Absauganlage entfällt. Der Ölauftrag ist äußerst präzise und komfortabel zu steuern. In ihrer Summe führen diese Vorteile zu einer hohen Wirtschaftlichkeit der verschleiß- und wartungsarmen Lösung.

Vorführung der Systeme am Messestand
Auf der EuroBLECH zeigt technotrans die verschiedenen Varianten der Sprühbeölung auf dem Messestand J148 in Halle 27. Vor Ort gibt es eine Anlage mit einer Sprühkammer zu sehen, die mit 32 Ventilen ausgestattet ist. Sie eignet sich zur Beölung von Platinen oder
Coilbändern mit einer Breite von 1600 mm. Zudem stellt technotrans eine Sprühkammer zur Beölung von Coilbändern bis 250 Millimetern aus, die insbesondere an Feinschneidanlagen zum Einsatz kommt. An einem offenen Sprühsystem spray.xact b für die Platinen- und Coilbeölung demonstriert das Unternehmen den Sprühvorgang mit den schnell taktenden Ventilen. Darüber hinaus werden auch die spray.xact easy und spray.xact reflection zu sehen sein.

www.technotrans.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!