Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Verbrauchsmaterialien

Mit Laseretiketten Gold und Silber gewinnen

Samstag 09. Dezember 2017 - Bisher war es eine sehr große Herausforderung, einen Metalleffekt für Etiketten mit dem Laser- drucker oder Kopierer zu erzeugen, da die elektrostatischen Drucksysteme mit Ladung arbeiten und deshalb meist nicht in der Lage sind, Metallfolien störungsfrei zu bedrucken. Folex bietet eine hervorragende Antwort auf diese Herausforderung: die Produkte Signolit SC 48 und SC 50.

Folex stellt seit vielen Jahren Selbstklebefolien für Farblaserdrucker her, deren Qualität und Ver- lässlichkeit ein hohes Ansehen im Markt genießen. Egal ob man 5 oder 5000 Bögen bedruckt, eine störungsfreie Verarbeitbarkeit ohne Klebstoffreste auf der Druckertrommel oder lästigen Papierstau sind das A und O. Mit über 25 Jahren Erfahrung sind die Folex-Klebstoffe bestens ausgereift und haben sich im Praxiseinsatz millionenfach bewährt – kein anderer Hersteller kann auf längere Erfahrungswerte zurückgreifen.
Die revolutionären, metallfreien Silber- und Goldfolien nutzen exakt die selbe Klebstofftechnik, die bereits für die klaren und die glänzend- bzw. matt-weißen Folien im Einsatz sind. So entstehen die Neuheiten auf Basis von bewährtem Know-How.
Signolit SC 48 ist eine hitzestabile und reißfeste, 0,070 mm starke Polyesterfolie mit einer glänzenden, kratzfesten, goldfarbenen Beschichtung. Signolit SC 50 verfügt über den identischen Produktaufbau mit einer silberfarbenen Beschichtung. Die Folien eignen sich optimal zur Herstellung von Metallef- fekt-Etiketten für Luxusgüter, beispielsweise in den Bereichen Schmuck, Parfum und Kosmetik. Aber auch Typenschilder und Aufkleber mit dem gewissen Aha-Effekt sind mögliche Anwendungsgebiete

www.folex.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!