Anzeige:

Inkjet & Digitaldruck

Folex: the fine art of coating

Donnerstag 06. Mai 2010 - Auf der Ipex werden Produkt-Neuheiten des umfangreichen Sortiments gezeigt. Die Schwerpunkt bilden dabei die neuesten Entwicklungen für den Bereich Drucksaal sowie den schnell-wachsenden Digitaldruck-Markt.


Mit zahlreichen Produktinnovationen wird der Hersteller von strippbaren Lackierplatten mit Schneideschutz und Gleitfolie für Interesse sorgen. Neben dem universell für die Verwendung mit Dispersions- und UV-Lacken seit Jahren bewährten Folacoat Plus kommen bei den Neuheiten beispielsweise Rohstoffe mit gesteigerter Resistenz gegenüber UV-Lacken zum Tragen. Darüber hinaus stellt man kosteneffizientere Lösungen speziell für Auftragsstrukturen mit geringeren Auflagen vor und ist mit dem aktuellen Portfolio in der Lage auch die XXL-Maschinen mit Verbrauchsmaterialien auszustatten.

Die aktuellen Neuentwicklungen bieten unter anderem höhere Resistenz gegenüber Chemikalien und Waschmitteln sowie kürzere Reinigungszeiten beim Wechsel selbstklebender Unterlagefolien. Folabase H47 und Folabase H47-RB stellen sich den Herausforderungen.

Die neuen polymeren Unterlagefolien stellen die Quasi-Kompressibilität von Papierbogen unter dem Gummituch nach. Sie sind jedoch vergleichsweise stauchunempfindlich. Dickenreduzierungen nach überhöhter Pressung gehören der Vergangenheit an. Die Folien halten wesentlich länger als Papierbogen und sorgen für einen optimalen Punktübertrag. Folabase Soft ist ab sofort als selbstklebende und nicht klebende Variante erhältlich.

www.folex.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!