Anzeigen:

Verbrauchsmaterialien

Mit easy inks auf der sicheren Seite

Montag 09. April 2018 - 365/24, so wirbt Berlin in der Welt für sich. Der Slogan passt auch zum FESPA-Stand der easy inks gmbh in Halle 3.1/C11. Denn die hochwertigen Qualitätstinten aus eigener Produktion in Deutschland sind nach EU-Normen zertifiziert. Für eine Produktion rund um die Uhr, jeden Tag, aber ohne Sorgen.

Die FESPA Global Expo kehrt nach Berlin zurück. Vom 15. bis 18. Mai 2018 steht das Messegelände ganz im Zeichen von Druck und Werbetechnik. Mittendrin in der beliebten Halle 3.1, ganz in der Nähe des Eingangs: Die easy inks gmbh aus Denzlingen mit ihrem Stand auf C11. „Wir freuen uns auf viele gute Gespräche mit Kunden und Interessenten“, sagt Geschäftsführer Lothar Diebold. „Denn das wachsende Bewusstsein für umweltfreundliche und faire Produktion hat die Nachfrage nach unseren Qualitätstinten „Made in Germany“ noch einmal angeheizt.“

Das Unternehmen bietet Alternativen für viele marktgängige Eco-Solvent- und Solvent-Drucker. Diese müssen – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit – nicht vorzeitig außer Dienst gestellt werden. Denn sie können mit Hilfe der easy inks gmbh ohne Sorge betrieben werden. Die Tinten werden in Deutschland nach den strengen Richtlinien der europäischen Union und REACH-konform gefertigt. Sie entsprechen damit allen amtlichen Vorschriften für die dauerhafte Nutzung. Wer also von Hersteller- zu easy inks-Tinten wechselt, ist auf der sicheren Seite. Die Umstellung ist noch dazu ganz einfach. Denn die easy inks-Tinten entsprechen so exakt dem Farbraum der Originale, dass bestehende Profile einfach weiter genutzt werden können.

Neu im Programm sind seit kurzem Qualitätstinten in den ergiebigen 700 ml-Kartuschen für die Canon-Serien PRO-2000, PRO-4000 und PRO-6000. Epson-Anwender könne sich außerdem freuen, dass es die Tintenalternativen von der easy inks gmbh nun auch für die SureColor-Familien SC-P6000, SC-P7000, SC-P8000, SC-P9000 gibt. Selbst die Fine Art-Drucker SureColor SC-P600 und P800 kommen nun in den Genuss von Tinten „Made in Germany“.

Kurz vor der FESPA Global Expo 2018 in Berlin konnte die easy inks gmbh noch ein weiteres Lieblingsprojekt von Lothar Diebold fertigstellen. „Der Epson Stylus Pro 11880 hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel“, so der Geschäftsführer, „er ist aber in vielen Unternehmen noch ein wichtiges Rückgrat der Produktion. Mit unserer neuen Komplettlösung kann man die Maschinen nun noch kostengünstiger und dabei umweltfreundlicher betreiben. Unsere Ein-Liter-Tanks vermeiden Plastikmüll und sind auch preislich ein interessante Alternative.“ Ein passender Chip-Resetter ist im Bundle inbegriffen.

www.easy-inks.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!