Anzeige:

Druckvorstufe

Kodak fördert mit neuem prädiktivem Druckfarben- & Plattenverbrauchsservice für die PRINERGY Cloud geschäftliches Wachstum auf höherem Niveau

Dienstag 31. Juli 2018 - Kodak stellt ein neues Software-as-a-Service-Angebot, das Entscheidungsanalytik nutzt, für das KODAK PRINERGY System vor. Die neue Lösung wurde dafür konzipiert, den Einsatz von Verbrauchsmaterialien in Druckmaschinen zu optimieren und Offsetdruckereien dabei zu helfen, neue Einsparmöglichkeiten auszuschöpfen.

Dieser neue wegweisende Service analysiert und prognostiziert automatisch den Druckfarbenverbrauch im Druckprozess und ermöglicht Druckereien, ihre Effizienz zu steigern, Kosten zu senken und Risiken zu mindern.

Der Entscheidungsanalytik-Service für Druckfarben- & Plattenverbrauch versetzt Druckdienstleister in die Lage, ihre Geschäfts- und Personaleinsatzplanung, Angebotskalkulation und Kaufentscheidungen für Verbrauchsmaterialien auf Basis ihrer historischen und vorausschauenden Verbrauchsdaten vorzunehmen. Die Möglichkeit, die Ergebnisse nach Druckbetrieb, Druckmaschine, Produkt und/oder Auftrag nachzuverfolgen, erlaubt ihnen, rasch Geschäftserkenntnisse zu gewinnen, Kundenanforderungen zu entsprechen und gleichzeitig Herstellungskosten zu senken. Druckdienstleister können Aufträge genauer kalkulieren und anbieten, was ihnen einen Wettbewerbsvorteil sichert, ohne Einbußen bei Gewinnspannen in Kauf nehmen zu müssen. Verpackungsdrucker und Packmittelhersteller profitieren von der Bestandsüberwachung von Skalen-und Sonderfarben, wodurch sie Entsorgungskosten für Sondermüll und Lagerhaltungskosten reduzieren können.

Der Entscheidungsanalytik-Service für Druckfarben- & Plattenverbrauch bietet Vorteile wie:
• Business Intelligence auf Makroebene. Gewinnung von Geschäftserkenntnissen durch die Darstellung des historischen und prädiktiven Druckfarbenverbrauchs nach Unternehmen, Unternehmensbereich, Produktionsstandort, Druckmaschine, Produktart und/oder Auftrag.
• Senkung von Personalkosten – Optimierung der Produktionsplanung, damit sich hochqualifizierte Mitarbeiter anderen wichtigen Tätigkeiten zuwenden können.
• Höhere Genauigkeit bei der Angebotskalkulation – Die aus dem Verständnis des Druckfarbenverbrauchs bei früheren Aufträgen gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen eine wesentlich präzisere Kalkulation. Dies ermöglicht Nutzern, bei der Angebotserstellung für neue Aufträge wettbewerbsfähiger zu agieren, ohne die Gewinnspanne zu schmälern.
• Senkung von Lagerhaltungskosten für Verbrauchsmaterialien. Möglichkeit der Umstellung auf ein am tatsächlichen Bedarf orientiertes Modell, wodurch die Kosten und Risiken einer übermäßigen Lagerhaltung gesenkt werden. Einkauf oder Zusammenstellung der richtigen Druckfarbenmenge, die für einen Auftrag benötigt wird.
• Minimierung von Sondermüll. Reduzierung der Beschaffung überschüssiger Druckfarbenmengen und der damit verbundenen Entsorgungskosten.
• Impulse für deutliches Wachstum. Wissen ist Macht. Historische Daten können ausgewertet werden, um Kosten zu senken, Risiken zu mindern und die Ertragskraft zu steigern.

„Kodak’s Druckfarben- & Plattenverbrauchsservice eröffnet Druckern sehr differenzierte Einblicke in ihre tatsächlichen Fertigungskosten. Sie erhalten damit die einzigartige Fähigkeit, den Fertigungsprozess zu optimieren und Kosten zu senken, was letztlich zu höherer Rentabilität führt“, sagt Allan Brown, Vice President und General Manager von Kodak’s Unified Workflow Solutions. „Diese beispiellose Innovation für die Akzidenz- und Verpackungsdruckbranche wird betriebliche Effizienzen neu definieren und unseren Kunden Impulse für deutliches Wachstum geben.“

www.graphics.kodak.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!