Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Workflow

ScreenPro technologie auf den Hunkeler Innovationdays 2019

ScreenPro mit PrintFlat-Technologie reduziert die allgemein als Tintenstrahllächeln bekannte Ungleichförmigkeit.

Dienstag 08. Januar 2019 - Die Software-Engine verbessert durch Reduzierung von Artefakten mithilfe von Advanced Inkjet Screens die Ausgabequalität jeder Tintenstrahldruckmaschine. PrintFlat beseitigt Ungleichförmigkeit oder Streifenbildung von Druckköpfen.

Auf den Hunkeler Innovationdays (Stand C34) werden zwei innovative Technologien vorgestellt, die von Global Graphics Software für Tintenstrahldruckmaschinen entwickelt wurden. Darüber hinaus zeigen Fallstudien von Mark Andy, dem weltweit führenden Hersteller von Schmal- und Mittelbahn-Druck- sowie Ausrüstung zur Weiterverarbeitung, und der Ellerhold AG, Deutschlands Marktführer für Innen- und Außenwerbung, wie diese Technologien in Workflows integriert wurden.

ScreenPro ist eine ultraschnelle Screening-Engine für die Behebung von Mängeln beim Tintenstrahldruck und PrintFlat reduziert die allgemein als „Tintenstrahllächeln“ bekannte Ungleichförmigkeit.

Sie sorgen durch Behebung von Defekten wie Streifen- und Fleckenbildung, deren mechanische Korrektur kompliziert und teuer ist, für eine deutliche Verbesserung der Druckqualität von Tintenstrahl-Druckköpfen. Sie können auf jeden Workflow in der Druckbranche angewendet werden (sowohl auf eine Druckmaschine, die bereits auf dem Markt ist, als auch auf eine Druckmaschine, die sich noch in der Entwurfsphase befindet) und sind mit jeder RIP-Software und Kombination aus Tinten, Substraten, Druckköpfen und Elektronik kompatibel.

2018 erhielt ScreenPro mehrere Auszeichnungen der Branche (darunter den InterTech Technology Award 2018 und einen Angel Award vom „Image Reports“-Magazin) und wurde von Sean Smyth im „Digital Labels and Packaging“-Magazin als eine der zehn besten Technologien des Jahres 2018 vorgestellt.

Mark Andy verwendet ScreenPro bei der Digital Series-Druckmaschine, einem Single-Pass-UV-Tintenstrahl-Etikettendrucksystem. „Die in Zusammenarbeit mit Global Graphics entwickelte ScreenPro-Technologie ist ein wichtiger Schritt für das Streaming von Vollfarb-VDP-Optionen, um die Anforderungen an die Druckgeschwindigkeit moderner UV-Tintenstrahldrucksysteme der nächsten Generation zu erfüllen“, sagt Ray Dickinson, Vice President bei Mark Andy. „Wir konnten das Hochgeschwindigkeits-Streaming variabler Daten nahtlos in das vorhandene digitale ProWORX-Frontend integrieren.“

Die Ellerhold AG – mit einem Anteil von ca. 70 % am deutschen Markt für Werbetafeln der Marktführer für Innen- und Außenwerbung in Deutschland – hat ScreenPro mit PrintFlat lizenziert, um durch Variationen zwischen den Druckköpfen verursachte sichtbare Streifenbildung bei der Ausgabe zu vermeiden.

Maximilian Ellerhold, CEO der Ellerhold AG, sagt: „Wir freuen uns darauf, ScreenPro und PrintFlat auf all unseren Druckmaschinen zu implementieren. Nachdem die Qualität bei schwierigen Aufträgen „wenig akzeptabel“ war, beispielsweise bei Motiven mit viel blauem Himmel, ist die Qualität jetzt bei den kompliziertesten Aufträgen sehr gut. Die sichtbare Streifenbildung wurde vollständig entfernt. Wir erzielen jetzt 100 % Kundenzufriedenheit und konnten unseren Anteil von einteilig digital gedruckten „Out of Home“ Produkten weiter erhöhen.“



Global Graphics blickt auf eine lange Geschichte von Screening-Innovationen zurück, die in den 1990er Jahren mit der patentierten FM- bzw. stochastischen Rasterungstechnologie begann. Im Zeitalter von Digital- und Tintenstrahldruck hat Global Graphics von Grund auf neue Screening-Technologien entwickelt, mit denen Druckmaschinenhersteller die Bildqualität bei Anwendungen mit Single-Pass-Inkjet-Druckmaschinen verbessern können.

www.globalgraphics.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!