Workflow

Ricoh Supervisor und Ricoh Communications Manager: Neue smarte Cloud-Lösungen für Druckdienstleister

Die Softwarelösungen Ricoh Supervisor und RCM unterstützen das Portfolio von Ricoh, einschließlich des neuen Ricoh Pro™ VC70000.

Freitag 01. Februar 2019 - Datenbasierte Echtzeitkontrolle im professionellen Druckmanagement - die neuen IoT-Softwarelösungen von Ricoh vernetzen Smartphones und PCs mit den Betriebsdaten der Drucksysteme.

Das Technologieunternehmen hat zwei Softwarelösungen entwickelt, um Druckdienstleister beim Management von immer vielfältigeren und komplexeren Aufgaben zu unterstützen: Mithilfe des Ricoh Supervisors können Druckdienstleister intelligente Entscheidungen anhand ausgewerteter Unternehmensdaten treffen. Die integrierte Kommunikationsplattform Ricoh Communications Manager (RCM) unterstützt und vereinfacht das Customer Experience Management.
 
Der Ricoh Supervisor ist eine interaktive, cloudbasierte Internet-of-Things-Lösung, die das Sammeln und sichere Speichern von hochwertigen, unternehmensübergreifenden Daten ermöglicht. Beispielsweise können der Tintenverbrauch pro Auftrag, die Geräte-Ausfallzeiten oder die Leistung des Operators erfasst werden. Die neue Lösung sammelt herstellerunabhängig Betriebsdaten von Einzelblatt-Farbdrucksystemen, Endlosdruckplattformen, Finishing-Ausstattung und Softwareanwendungen. Auch das manuelle Hinzufügen von Daten ist möglich, beispielsweise durch Mitarbeiter in der Produktionsumgebung.
 
Die Betriebsdaten können über den Browser eines PCs oder über ein mobiles Gerät abgerufen werden. Mithilfe von Business-Intelligence-Tools wird aus den gesammelten Daten anschließend ein analytisches Dashboard erstellt, das Trends, Ineffizienzen, Materialverbrauch und Vertriebszyklen anzeigen kann. So erhöht der Einsatz der neuen Softwarelösung die Produktivität und Profitabilität im Unternehmen.
 
„Ricoh Supervisor hilft Druckdienstleistern, smartere Entscheidungen zu treffen, damit sie wettbewerbsfähig bleiben. Sie können komplette Betriebsbewertungen durchführen und kritische Ereignisse anzeigen, um sich ein genaues Bild von der Systemnutzung zu machen. Zur Leistungsoptimierung kann beispielsweise der tatsächliche mit dem geplanten Durchsatz verglichen werden“, erklärt Eef de Ridder, Vice President Commercial Printing der Commercial & Industrial Printing Group, Ricoh Europe.
 
Der ebenfalls cloudbasierte Ricoh Communications Manager (RCM) wird als skalierbares Software-as-a-Service-Modell angeboten und ist eine intelligente Softwarelösung zur Verbindung der funktionalen Komponenten eines typischen Customer-Communications-Management-Systems. Die Verknüpfung von Offline- und Online-Kommunikationsmaßnahmen ermöglicht Druckdienstleistern die Optimierung der Kundenkommunikation sowie ein verbessertes Customer Experience Management. Der RCM bietet einen durchgängigen Workflow und kann außerdem mit einer Reihe von Lösungen integriert werden, beispielsweise Workflow-Automatisierungen (z.B. Ricoh ProcessDirector) oder MiS-Systeme (z.B. Avanti Slingshot).
 
„Der Ricoh Communications Manager unterstützt Druckdienstleister beim Wechsel von Einzellösungen zu einer integrierten Kommunikationsplattform. Er liefert vollständige Informationen zum Kampagnenmanagement, von den Auftragsdetails über die Abrechnung und Fakturierung und bietet eine Plattform für die Erstellung, Verwaltung und das Tracking von Print- und Onlinekommunikation. Daneben kann durch die schnelle Entwicklung neuer Services zur Verbesserung des Kundenerlebnisses der Umsatz gesteigert werden“, ergänzt de Ridder.
 
Beide Lösungen sind ab April in der Region EMEA erhältlich und werden vom 25. bis zum 28. Februar 2019 auf den Hunkeler Innovationdays in Luzern vorgestellt.

www.ricoh.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!