Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Inkjet & Digitaldruck

Innovationen im Inkjetdruck für den wachsenden Körperhygienemarkt

Freitag 22. November 2019 - Der Markt für Körperpflege- und Hygieneprodukte hat eine enorme Größe, und er wächst weiter. Heute repräsentiert er eine Branche mit einem Umsatzvolumen von 188 Mrd. US-Dollar, das laut Grand View Research (Juli 2018) bis zum Jahr 2022 auf 230 Mrd. US-Dollar (7 % jährliche Wachstumsrate) steigen wird.

Das Wachstum im Marktsegment, das alles von Babywindeln bis zu Erzeugnissen für die Erwachsenen- und Damenhygiene umfasst, resultiert teilweise aus dem größer werdenden Anteil der über 60-Jährigen an der Weltbevölkerung. Im Jahr 2016 machte diese Personengruppe beispielsweise 15,2 % der Gesamtbevölkerung der USA aus.

Um der zunehmenden und sich ändernden Nachfrage der Verbraucher nach mehr differenzierten und individuell passenden Produkten (Alter, Gewicht, Geschlecht) gerecht zu werden und gleichzeitig Anforderungen des Verbraucherschutzes einzuhalten, bringen Markenunternehmen neue Submarken mit innovativen, saugfähigen Materialien auf den Markt.
Die wandelnde Verbrauchernachfrage und das Wachstum in dem Marktsegment haben zu Forderungen nach mehr kreativer Freiheit und Fertigungsflexibilität hinsichtlich Design, Produktion und Markteinführungsgeschwindigkeit geführt. Verarbeiter (die oftmals zu den Markenunternehmen gehören, welche diese Produkte kreieren und verkaufen) sind daher auf der Suche nach zuverlässigeren und produktiveren Digitaldrucksystemen.

Bislang stellte eine wirtschaftliche Druckproduktion mit oder der Druck von kleinen bis mittleren Losgrößen bzw. Auflagen im Bereich der Körperhygieneprodukte eine Herausforderung dar. Traditionell hat die Druckproduktion in dieser Kategorie bei Verwendung herkömmlicher Drop-on-Demand-Inkjetdrucksysteme unter Schwächen beim Anfahren der Produktion und der Verfügbarkeit zu leiden. Damit kann den folgenden Markterfordernissen und Wachstumschancen nicht entsprochen werden:
• Profitabler Druck kleiner bis mittlerer Losgrößen
• Kundenspezifische Anpassung
• Schnellere Produkteinführung
• Versionierung
• Print-on-Demand
• Prototypen
• Markttests
• Saisonale Werbeaktionen

Mit Inkjetdrucklösungen von Kodak können Druckereien und Verarbeitungsunternehmen ihre Produktionsmöglichkeiten erweitern, ihre Effizienz verbessern und Umweltbelastungen verringern, um den heutigen Markterfordernissen zu entsprechen. Dies wiederum gibt Markenverantwortlichen und Marketingexperten die Freiheit, versionierte Inhalte zu erstellen und dabei nicht mehr Beschränkungen aufgrund von Mengen- oder Qualitätsbedenken zu unterliegen. Außerdem können Markenartikler neue Ideen schnell und kostengünstig auf den Markt bringen, wobei die Konsistenz über Bedruckstoffe und Designs hinweg gewährleistet ist.

Warum Inkjet von Kodak?
Inkjetdrucklösungen von Kodak bieten heute hinsichtlich Geschwindigkeit, Qualität und Kosten dieselben Vorteile wie der Flexodruck. Dies gilt sowohl für den digitalen Hybriddruck unter Einsatz von KODAK PROSPER Eindrucksystemen als auch für eigenständige Drucklösungen mit der UTECO Sapphire EVO Druckmaschine.

KODAK PROSPER Tinten und Spül-/Frischhaltelösungen
Im Zentrum dieser Drucklösungen stehen wasserbasierende KODAK Tinten mit Nanopartikel-Pigmenten, die für einen größeren Farbraum sorgen, der den Farbräumen traditioneller Druckverfahren entspricht oder diese übertrifft. Dies führt zu einer besseren Druckqualität und Konsistenz sowie größerem Erfolg bei der Wiedergabe von Markenfarben mit einem vierfarbigen Tintensatz. Darüber hinaus sind die wasserbasierenden Tinten von Kodak umweltfreundlich und wurden im Markt bezüglich der Verbrauchersicherheit getestet.

Partnerlösungen
Kodak arbeitet mit anderen Herstellern zusammen, um die hochmodernen Inkjetlösungen für den Körperhygienemarkt noch weiter auszubauen. Zu diesen Partnern zählt die Firma UTECO, die Druckmaschinen zum Bedrucken von „atmungsaktiven“ Folien herstellt, welche als Windel-Außenhaut, Windel-Klebelaschen sowie für weitere Körperhygieneprodukte Verwendung finden. Andere Partner entwickeln Lösungen für Vliesmaterialien und sonstige Körperhygieneprodukte zur Inline-Integration in bestehende Produktionsanlagen.

Ob sich Unternehmen dazu entschließen, KODAK PROSPER Eindrucksysteme in ihre vorhandenen Produktionsanlagen einzubauen und damit digitale Druckmöglichkeiten zu integrieren oder eine komplette Digitaldruckmaschine zu installieren, sie können diesen neuen Marktanforderungen erfolgreich nachkommen und ein größeres Wachstumspotenzial für sich generieren.

www.graphics.kodak.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!