Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Verbrauchsmaterialien

DREWSEN SPEZIALPAPIERE entwickelt erfolgreich das neue Spezialpapier PROSTRAW zur Herstellung von Trinkhalmen

Mittwoch 04. Dezember 2019 - Plastik-Trinkhalme sind eines der Kunststoffeinwegprodukte, welche im Zuge einer europäischen Richtlinie ab 2021 verboten werden.

DREWSEN hat erfolgreich mit Herstellern von Papier-Trinkhalmen eine Alternative zu den Plastikhalmen entwickelt: Das Spezialpapier PROSTRAW, welches sich durch hohe Wasserfestigkeit und absolute Unbedenklichkeit bei Lebensmittelkontakt auszeichnet.
Das etablierte PROSTRAW Classic ist aufgrund seiner mechanischen Eigenschaften sehr gut bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten zu verarbeiten und bildet einen haltbaren Trinkhalm für Anwendungen z.B. im Gastro-Bereich. Außerdem ist es vollständig im Altpapierkreislauf recycelbar und kompostierbar.
Um Halme für anspruchsvollere Anwendungen mit erhöhter Haltbarkeitsdauer z.B. für industrielle Anwendungen herstellen zu können, hat DREWSEN das neue, besonders wasserabweisende Trinkhalmpapier PROSTRAW Smart entwickelt. Als weitere Vorzüge sind die angenehme Haptik beim Lippenkontakt und der Anti-Fizz-Effekt (geringere Entgasung bei kohlensäurehaltigen Getränken) hervorzuheben.
Beide Sorten können über die blaue Tonne dem Recycling zugeführt werden und sind somit stofflich wiederverwertbar. Falls die Papierhalme doch in die Umwelt freigesetzt werden sollten, so zerfällt das Papier im Gegensatz zu Kunststoff in kurzer Zeit, ohne dass ein Schaden für die Tier- und Umwelt entstehen könnte.

www.drewsen.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!