Anzeige:
Die Branche am Montag!

Textildruck

Textildruck der nächsten Generation: Ricoh präsentiert neuen DTG-Drucker Ri 2000

Der neue Textil-Direktdrucker Ri 2000 wurde für den stetig wachsenden DTG-Markt entwickelt.

Donnerstag 17. September 2020 - Neuer Textil-Direktdrucker Ricoh Ri 2000 ermöglicht Durchbruch bei Produktivitätssteigerungen

Ricoh stellt mit dem Ricoh Ri 2000 eine neue Generation von Textil-Direktdrucksystemen (DTG) vor. Mit der Markteinführung des Ri 2000 reagiert Ricoh auf die Anforderungen der DTG-Branche nach mehr Produktivität und einer hohen Anwenderfreundlichkeit. Das neue System ermöglicht die Vor-Ort-Produktion von Werbeartikeln und personalisierten Konsumgütern aus Stoff.
 
Der Ricoh Ri 2000 unterstützt mit einer Auflösung von 1200 x 1200 dpi den Druck auf einer Vielzahl von Textilien, von normalen T-Shirts über Tragetaschen bis zu einem erweiterten Anwendungsbereich, der beispielsweise Leinenschuhe, Basecaps und Langarm-Shirts umfasst. Die flexibel einsetzbaren magnetischen Adapter und die automatische Einstellung der Tischhöhe erleichtern den Wechsel zwischen verschiedenen Arten von Textilien und unterstützen damit zum Beispiel auch die Produktion von textilen Gesichtsmasken und Sicherheitswesten.

„Der Ri 2000 DTG-Drucker der neuen Generation unterstreicht Ricohs Engagement, branchenführende Inkjet-Lösungen bereitzustellen, mit denen unsere Kunden ihr Geschäft ausbauen können“, sagt Graham Kennedy, Director Industrial Printing, Ricoh Europe. „Da Ricoh während der Produktentwicklung eng mit den Early Adoptern auf dem stetig wachsenden DTG-Markt zusammenarbeitet, profitieren die Kunden nun von den Vorteilen einer bereits bewährten DTG-Lösung. Der Ri 2000 erfüllt die Anforderungen von innovativen Digitaldruck-Dienstleistern, von Online-Händlern für personalisierbare Bekleidung sowie von traditionellen Unternehmen, die ihren Kunden mit dem Textildruck einen Mehrwert bieten möchten. Das neue Flaggschiff-Modell Ri 2000 erweitert das DTG-Portfolio von Ricoh, das bereits die Modelle Ri 100 und Ri 1000 umfasst.“
 
Der Ri 2000 setzt in seiner Klasse neue Maßstäbe in Sachen Produktivität und Effizienz. Möglich werden diese Leistungssteigerungen durch die durchgängige Integration von Hardware und erweiterter Software:
• Der Textile Productionserver von ColorGATE ermöglicht eine hohe Farbbeständigkeit, automatisierte Produktionsabläufe sowie das Erstellen einer Weißunterlegung zum Drucken auf dunklen Textilien.
• Die kontinuierliche Überwachung der Tintenzufuhr, Temperatur und Feuchtigkeit verringert die Anzahl der manuellen Eingriffe.
• Der 7″ (17,78 cm) große Farb-Touchscreen führt den Anwender intuitiv durch alle nicht automatisierten Abläufe und zeigt Wartungsmeldungen an.
• Einfachere Wartung durch automatische Reinigungszyklen und einen innovativen Kopfreinigungsmechanismus, durch den sich die manuelle Wartung der Druckkopfdüsen erübrigt.
 
Der Ricoh Ri 2000 ist ab November in der EMEA-Region erhältlich. Wer das neue System in Aktion erleben möchte, kann über seinen lokalen Ricoh-Ansprechpartner eine (virtuelle) Vorführung buchen.

www.ricoh.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!