Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Verpackung

Umstellung auf Karton mit Dispersionsbarriere

Freitag 03. September 2021 - Mars Wrigley UK bietet Maltesers jetzt in komplett recycelbaren Schachteln an.

Anzeige:

Mars Wrigley UK hat den nächsten Schritt auf dem Weg zu 100 Prozent wiederverwendbaren, recycelbaren beziehungsweise kompostierbaren Verpackungen gemacht und verzichtet bei seinen Maltesers-Verpackungen – seit 1930 eine vertraute Marke in den Geschäftsregalen – künftig auf die Auskleidung mit schwarzer PE-Folie. 
Das Unternehmen hat die bisherige, mehrlagige Schachtel mit PE-Folienüberzug nun mit einer Faltschachtel aus dispersionsbeschichtetem Barrierekarton ersetzt. Nach eigener Aussage wird dadurch der jährliche Kunststoffverbrauch des Unternehmens um bis zu 82 Tonnen reduziert.
Die neue Maltesers-Verpackung besteht aus einem dispersionsbeschichteten Barrierekarton von Metsä Board, einem führenden europäischen Hersteller von Premium-Faltschachtelkkarton. Die Kartonqualität ist vollständig recycelbar, biologisch abbaubar sowie kompostierbar. Sie wird aus Frischfasern hergestellt, deren Herkunft zu 100 Prozent in nachhaltig bewirtschaftete nordeuropäische Wäldern zurückverfolgt werden kann.
„Wir nehmen unsere unternehmerische Verantwortung für nachhaltige Verpackungen sehr ernst. Dass die Schachtel unseres Flaggschiffprodukts Maltesers jetzt vollständig recycelt werden kann, ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu 100 Prozent wiederverwendbaren, recycelbaren beziehungsweise kompostierbaren Verpackungen“, erklärte Adam Grant, General Manager, Mars Wrigley UK.
„Wir setzen uns hundertprozentig dafür ein, Marken bei der Entwicklung von nachhaltigen Lösungen zu unterstützen. So leisten wir einen Beitrag dazu, dass Verpackungen umweltverträglicher werden“, erklärt Matthew Terry, Technical Service Director, South and West Europe, Metsä Board.

www.metsaboard.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!