Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Weiterverarbeitung

Weiterverarbeitung mit Ferag eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten

Vollständiges Technologie-Portfolio für die Druckweiterverarbeitung: Egal ob Zeitungs- oder Magazinproduktion, mit Ferag-Anlagen und Komponenten jederzeit für die Zukunft gerüstet sein.

Mittwoch 20. Oktober 2021 - In den vergangenen Jahren hat die Ferag AG durch kontinuierliche Produktentwicklung ein vollständiges Technologie-Portfolio für die Druckweiterverarbeitung von Periodika geschaffen. Dies versetzt Ferag-Kunden in die Lage, jederzeit auf den Wandel des Marktes adäquat zu reagieren.

Beilagen effizient einstecken
Zu den aktuell wichtigsten Trends gehört das Bilden von Beilagen-Kollektionen für die Hand-Verteilung oder das Einstecken in unterschiedliche Träger-Produkte.
In der Verarbeitung von Werbebeilagen für Gratisblätter und Wochenzeitungen setzt Ferag in Sachen Effizienz neue Massstäbe. Verschiedene Einstecktrommeln stehen zur Verfügung, die sowohl höchste Geschwindigkeiten wie auch hohe Flexibilität abbilden wie die EasySert ESR oder die RollSert RSD. Die variablen Öffnungssysteme der EasySert bewältigen auch schwierigste Aufgaben, etwa das Öffnen sehr dünner Trägerprodukte.
Ergonomisch und mit hoher Präzision, verarbeiten die JetFeeder-Anleger jegliche Art von Werbeprospekten und Magazinen. Das modular aufgebaute Sammelsystem FlyStream verfügt zudem über ein Repairsystem, das nicht-komplette Kollektionen noch einmal in den Umlauf schickt und so eine 100%-ige Qualitätsgarantie gewährleistet. Lückenloses Produzieren von Zonen erhöht zudem die Effizienz und steigert die Nettoleistung um ein Vielfaches.
Auch ohne Trägerprodukt oder separatem Umschlag können mit Ferag TapeFix stabile Griffeinheiten gebildet werden: Jede Woche werden mit dieser Technik viele Millionen maschinell gesammelter Werbemittel mittels ablösbarer Klebestreifen fixiert und gebündelt.

Produktionssteuerung per Fingertipp
Für das problemlose Steuern und Visualisieren von Produktionen und Prozessen hat Ferag die Steuerungssoftware Navigator entwickelt. Dank der intuitiven Bedienung ist die Dateneingabe, das Ansteuern von Produktionsmodi und die Qualitätskontrolle per Fingertipp zu kontrollieren. Generische Plug-ins ermöglichen Schnittstellen zu jeglichen Drittkomponenten. Der Optimizer, eine Applikation der Navigator-Steuerung, optimiert die Produktion auf Knopfdruck: mehrere Algorithmen im Hintergrund berechnen in Sekundenschnelle die perfekte Produktionsstrategie.
Dank Navigator lässt sich auch das Einstecken und Sammeln für jede Region, jede Ortschaft, jede Straße und sogar jeden Haushalt genau beobachten und überwachen. Dank dieser Möglichkeiten ist nicht nur Micro-Zoning sondern sogar das „garantierte Personalisieren“ möglich und die gangfolgensortierte Bildung der Pakete.
Der Universal Taktförderer UTR, der die Ferag Weiterverarbeitungsmodule verbindet, besteht aus eindeutig adressierbaren Klammern, weshalb die Zuordnung einer bestimmten Kollektion auch während der Übergabe von einem Bearbeitungsschritt zum nächsten gewährleistet ist.

Mehrwert generieren
Ferag-Technologie kann in der Weiterverarbeitung echten Mehrwert, sprich Zusatznutzen, generieren. So ist es möglich, bei voller Geschwindigkeit inline zu heften – mit der Hefttrommel Ferag StreamStitch – und mit Hilfe der Schneidtrommel Ferag SNT-50 dreiseitig zu beschneiden. Optimal abgestimmt sind Module wie der MemoStick- und Kartenspender Ferag TriLiner, der an beliebiger Stelle platziert werden kann.
Diese Lösungen erweitern nicht nur einfach die Möglichkeiten der Druckweiterverarbeitung. Sie sind so aufeinander abgestimmt, dass die Flexibilität der Produktionsanlagen und die damit verbundene Produktpalette exponentiell wächst.

Hochleistung für den Zeitschriftenmarkt
Für die industrielle Weiterverarbeitung von Magazinen und Zeitschriften im Hochleistungsbereich ist das Ferag UniDrum-System in Sachen Geschwindigkeit und Flexibilität unerreicht. Mit Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 40.000 Exemplaren für A4-Produkte erreicht die UniDrum höchste Effizienz und senkt die Stückkosten auf ein Minimum. In Kombination mit der Schneidetrommel SNT50 und der bewährten Einstecktrommeltechnologie kann ohne Geschwindigkeits-Einbussen geschnitten und eingesteckt werden. Einzeladressierung und Folierung kann nach Bedarf ebenfalls integriert werden.

Überwachung und Support
Durch die Ferag Summarizer Software ist eine browser-basierte Produktionsüberwachung von Produktionen sogar per Mobilgerät möglich. Voraussetzung ist eine Beckhoff-Steuerung in den jeweiligen Maschinen. Der Summarizer zeigt beispielsweise den Fortschritt und die Geschwindigkeit der laufenden Produktion bis hin zur Berechung der Overall Equipment Effectiveness (Verfügbarkeit, Produktivität, Qualität). Der Produktionsverlauf und eventuell aufgetretene Störungen werden periodisch archiviert und für eine bestimmte Zeit gespeichert.
Um seine Kunden bestmöglich zu unterstützen und den optimalen Nutzungsgrad der Technik sicherzustellen, ist Ferag mit seinen Vertriebsgesellschaften und Service-Organisationen weltweit präsent. Wann immer technische Unterstützung benötigt wird, sind Servicetechniker zur Stelle. Zudem unterstützt Ferag mit einer 24/7-Hotline rund um die Uhr via Telefon- und Remote-Support.

Sinnvolles Retrofit
Ferag Systeme sind bekannt für ihre Robustheit und lange Nutzungsdauer. Selbst bei jahrelangem 24/7-Betrieb. Deshalb sind Retrofit-Lösungen made by Ferag so effizient: Mit einem Retrofit-Paket sind Ferag Systeme ihren anspruchsvollen Aufgaben auch für viele weitere Jahre gewachsen ist. Retrofit-Leistungen lassen sich sowohl auf einzelne Maschinen als auch auf ein gesamtes Produktionssystem anwenden. Dabei profitieren die Kunden von den jüngsten Entwicklungen bei Mechanik, Elektronik und Software. Und weil Ferag Module unterschiedlicher Generationen problemlos kombinierbar sind, können diese auch zu optimalen, kostengünstigen Gesamtsystemen zusammengefügt werden.

www.ferag.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!