Anzeige:
Die Branche am Montag!

Offsetdruck

Speedmaster CX 104 von Heidelberg weiter auf Erfolgskurs: RCDRUCK investiert in Gesamtpaket

Markus Conzelmann, Geschäftsführer und Eigentümer von RCDRUCK: „Bisher sind wir sehr zufrieden mit unserer Investitionsentscheidung für die Speedmaster CX 104.“

Samstag 05. Februar 2022 - Die neue Universalmaschine Speedmaster CX 104 der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) ist für immer mehr Kunden eine attraktive Investition. So konnte Heidelberg seit dem Marktstart der Maschine bereits weit mehr als 1000 Druckwerke an Kunden weltweit verkaufen und unterstreicht damit die fortdauernde Markterholung im Kerngeschäft des Unternehmens.

Anzeige:

„Die Speedmaster CX 104 trifft einen Nerv im Markt und überzeugt Kunden im Verpackungs- und Akzidenzdruck gleichermaßen“, so Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender bei Heidelberg. „Anwender der im Sommer 2021 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellten Maschine berichten nahezu durchgehend von deutlichen Steigerungen ihrer Gesamteffizienz.“

RCDRUCK macht sich zukunftsfest und investiert in Gesamtpaket
So auch die Druckerei RCDRUCK GmbH & Co. KG mit Sitz in Albstadt. Das im Jahr 1931 gegründete Unternehmen verbindet mit Heidelberg bereits seit Jahrzehnten eine vertrauensvolle Partnerschaft. Mit einem Jahresumsatz von sieben Millionen Euro beschäftigt RCDRUCK heute rund 50 Mitarbeiter und produziert auf mehreren Offsetmaschinen von Heidelberg hauptsächlich im Format 70 x 100 zugleich für lokale und überregionale Kunden im Akzidenz- und Verpackungsdruck. Noch vor der offiziellen Markteinführung war die Investition in die neue Universalmaschine Speedmaster CX 104 für das Unternehmen eine erwägenswerte Option. Die Besichtigung einer Pilotmaschine am Heidelberg Standort Wiesloch-Walldorf gab dann auch den Ausschlag für den Kauf einer der ersten Speedmaster CX 104 Systeme in Deutschland: „Das neue Lackierwerk und das größere Bogenformat in Verbindung mit dem hohen Automatisierungsgrad bzw. der Flexibilität der Speedmaster CX 104 haben uns überzeugt“, so Markus Conzelmann, Geschäftsführer und Eigentümer von RCDRUCK. „Daher haben wir uns vor dem Hintergrund einer anstehenden Ersatzinvestition unserer Speedmaster CD 102 für ein umfassendes Gesamtpaket entschieden, um die Druckerei langfristig wettbewerbsfähig aufzustellen.“
Zusätzlich zur bereits im Sommer 2021 installierten Speedmaster CX 104-4+L erhält der Druckdienstleister noch zwei Plattenbelichter vom Typ Suprasetter 106 sowie das Weiterverarbeitungssystem Stahlfolder KH82-P mit FX Anleger und Schuppenfalzung. Zudem ergänzt ein langfristiger Print Site Contract für den Service und die Wartung des Maschinenparks die Equipmentivestitionen.


Gesamtanlageneffizienz (OEE) steigt deutlich
Über sechs Monate nach Inbetriebnahme der Speedmaster CX 104 kann Markus Conzelmann von einer deutlichen Steigerung der Gesamtanlageneffizienz im Drucksaal berichten: „Aufgrund der hohen Automatisiserung der CX 104 konnten wir vom Dreischicht- in den Zweischichtbetrieb wechseln und damit die Betriebskosten deutlich reduzieren. Da die neue Maschine auch über das Inline Farbmessystem Prinect Inpress Control verfügt, konnten wir auch die Makulatur um rund 50 Prozent gegenüber der alten Speedmaster CD 102 reduzieren und damit die Papierkosten gerade vor dem Hintergrund der momentan hohen Preise drastisch senken.“ Darüber hinaus gelingt es, die Einrichtezeiten bei eingen Druckaufträgen aufgrund Autoplate Pro um bis zu 60 Prozent zu verkürzen. Die Vorzüge des neuen Lackierwerks, besonders seine hohe Lackierqualität und der besonders schnelle und einfach Rasterwalzenwechsel, für den nur eine Person benötigt wird, sollen RCDRUCK den Weg für weiteres Wachstum im Verpackungsdruck ebnen.
„Bisher sind wir sehr zufrieden mit unserer Investitionsentscheidung. Die Qualität des gesamten Systems stimmt und der Service von Heidelberg ist immer zur Stelle, wenn wir einmal Unterstützung benötigen“, so Conzelmann abschließend.

www.heidelberg.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!