Anzeige:
Die Branche am Montag!

Weiterverarbeitung

Installation zweier digitaler Duioblade WX II Plotter

Der digitale Schneidplotter DUOBLADE WX II für Rollen

Mittwoch 07. September 2022 - Grafische Systeme GmbH meldet die erfolgreiche Installation von weiteren zwei Duoblade WX II.

Dieser digitale Plotter von Valloy mit zwei Schneidestationen und insgesamt 8 Schneidköpfen wird bei beiden Unternehmen zum Konfektionieren von Etiketten eingesetzt, die mit digitalen Rollendrucksystemen produziert werden. Mit dem Etikettenmotiv werden eine Marke und eine Nummer gedruckt. Diese stehen für die Stanzkontur, wie sie für jeden Job als Datei im Plotter eingelesen und gespeichert wurde und werden beim Einlaufen der Rolle von einer Kamera erkannt. Die Software des Plotters arbeitet mit künstlicher Intelligenz und errechnet anhand der Parameter die optimale Anzahl und die schnellsten Laufwege der Schneidwerkzeuge. In der Praxis sieht das so aus, dass verschiedene Jobs mit unterschiedlichen Stanzkonturen, die auf einer Rolle direkt hintereinander gedruckt sind, automatisch verarbeitet werden können. Die zweite Schneidestation vollendet den ersten Job, während die erste bereits mit dem folgenden angefangen hat – ohne dass der Operator eingreifen oder die Maschine anhalten musste.
Maximales Stanzformat ist 350 x 600 mm. Als Richtwert für die Geschwindigkeit wird 18 m/min angegeben, wenn Rechtecke von 10 x 10 mm gestanzt werden. Ab- und Aufwicklung haben eine Kapazität für Rollendurchmesser 450 mm. Das Gitter wird über ein Rakel oder eine Rolle abgezogen und aufgewickelt. Die Bahnen bis max. 350 mm Breite können mit einem Längsschneider mit bis zu 15 möglichen Messern in Nutzen geteilt und randbeschnitten werden. Zum Aufwickeln des Materials steht als Optionen eine zweite Aufwicklung zur Verfügung. Der Duoblade WX hat als Standardausstattung eine Laminiereinheit für trägerloses Laminat, eine zusätzliche Aufwicklung für Laminat-Liner gibt es als Option. Mit der möglichen Integration eines Querschneiders erhöht sich die Flexibilität der Anwendung.
Die angewandte Plottertechnologie hat gegenüber der Lasertechnologie den Vorteil, dass keinerlei thermischen Auswirkungen auf das Material entstehen.

www.grafische-systeme.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!