Die Branche am Montag!

Inkjet & Digitaldruck

Elep erschließt neuen Markt mit der digitalen Etikettendruckmaschine Truepress Jet L350 SAI LM von SCREEN

Mittwoch 16. November 2022 - Zur Erschließung eines neuen Markts hat sich das belgische Unternehmen Elep für die SCREEN Truepress Jet L350 SAI LM entschieden - eine digitale Etikettendruckmaschine, die den neuesten Anforderungen für Lebensmittelverpackungen gerecht wird.

Elep wurde 1963 gegründet und ist heute mit seinen 65 Mitarbeiter/innen der letzte industrielle Hersteller von Umschlägen in Belgien. 
„Um unsere langfristige Kontinuität zu sichern, wollten wir unsere Produktions- und Geschäftsaktivitäten diversifizieren“, erklärt Yves Peiffer, CEO von Elep. „Wir haben uns für die Produktion von selbstklebenden Etiketten auf Rolle entschieden - einen neuen Geschäftsbereich, in dem wir unsere langjährige Erfahrung als Hersteller von Umschlägen nutzen können.“

Erste Installation einer Truepress L350 SAI LM in Europa 
Nach intensiver Suche nach der am besten geeigneten Druckmaschine fiel Eleps Wahl auf die Truepress Jet L350 SAI LM des japanischen Anbieters SCREEN. „In puncto Qualität, Service und Preis hat sich SCREEN Europe als beste Option erwiesen“, so Peiffer. 
Er erklärt weiter: „Wir wollten unbedingt in die neueste Technologie investieren. Unsere neue Druckmaschine ist die allererste SAI LM, die außerhalb Japans installiert ist. Das Kürzel „SAI“ im Name dieser Maschine bezieht sich auf ihre hohe Farbdruckqualität. Die Farben sind äußerst stabil und kratzbeständig - eine Eigenschaft, die von Etikettenkäufern aus allen Branchen hoch geschätzt wird. „LM“ steht für „Low Migration“, also migrationsarme Tintenpartikel. Diese migrationsarme Tinte hält alle wesentlichen Vorschriften für Lebensmittelverpackungen in Europa ein.“ 
Der Kundendienst war ein weiterer ausschlaggebender Faktor für die Entscheidung von Elep. In den Sommermonaten haben Techniker von SCREEN Europe die Mitarbeiter/innen von Elep in Lommel geschult und stehen jederzeit mit technischem Rat zur Verfügung. Die Tatsache, dass der europäische Hauptsitz von SCREEN in Amstelveen nur 90 Autominuten von Lommel entfernt liegt, ist auch ein Pluspunkt.

On-Demand-Etikettendruck 
Die neue Druckmaschine von Elep ist ideal für kleine bis mittlere Auflagen und auch perfekt für Etikettendruckaufträge von Lebensmittelherstellern. Dank ihrer Digitaltechnologie kann Elep nicht nur kleine Auflagen mit 100 Etiketten, sondern auch Rollen mit mehreren hunderttausend Etiketten drucken.  
Mit einer Druckgeschwindigkeit von 60 Metern pro Minute kann die Maschine im Handumdrehen personalisierte Etiketten bei Bedarf nachdrucken. Dadurch können Kunden ihren Etikettenbestand verringern. Aufgrund seines langjährigen Engagements für Nachhaltigkeit spielen die Verringerung des Papier- und Farbverbrauchs und die Arbeit ohne Druckplatten eine wichtige Rolle für Elep.

Neue Verkaufsleiterin 
Mit der Ernennung von Nadine Vanderwaeren zur neuen Verkaufsleiterin hat Elep jetzt eine erfahrene Managerin für die Erschließung seines neuen Geschäftsbereichs. Sie verfügt über langjährige Erfahrung und Fachkenntnisse im Etikettenmarkt. „Der Digitaldruck nimmt an Bedeutung zu, weil Kunden immer höhere Flexibilität verlangen“, erklärt Vanderwaeren. „Für seine Etiketten-Neukunden möchte Elep ein echter Partner sein und ihnen die optimale Lösung im Hinblick auf Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz anbieten.“

www.screeneurope.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!