Anzeige:
Die Branche am Montag!

Drucksaal

Aztec Label schafft LED-UV-Härtungssystem Activ von Fujifilm an, um Stromkosten zu sparen und nachhaltiger zu produzieren

Mittwoch 07. Dezember 2022 - Mit dem Kauf des LED-UV-Härtungssystems Activ investiert Aztec nach der Anschaffung von Flexodruckplatten und Druckfarben erneut in ein Produkt von Fujifilm.

Anzeige:

Das im britischen Kidderminster angesiedelte Familienunternehmen Aztec Label produziert seit fast 30 Jahren hochwertige Haftetiketten für einen vielfältigen Kundenstamm. Das Unternehmen wurde von Inhaber Colin Le Gresley 1993 als Garagen-Startup gegründet und konnte schnell wachsen.

Nach der jüngsten Investition in die wasserauswaschbaren Flenex-Flexodruckplatten und die LED-UV-Druckfarben der Reihe Sericol JJ von Fujifilm hat Aztec Label nun auch das LED-UV-Härtungssystem Activ von Fujifilm angeschafft, um nachhaltiger zu produzieren. Das System wurde im Oktober installiert.
 
„Ich suche immer nach Möglichkeiten zur Verbesserung des Betriebs“, erklärt Le Gresley. „Vor dreißig Jahren kündigte ich meine sichere Stelle in einer Flexodruckerei, weil ich von einem Unternehmen träumte, das die Dinge anders macht.

„Wir möchten unseren Kunden den bestmöglichen Service und erstklassige Produkte bieten und halten stets Ausschau nach neuer Technologie, die uns dabei hilft – nicht nur kurzfristig, sondern für Jahrzehnte. Meine drei Söhne sind alle bei Aztec und wenn sie das Unternehmen eines Tages übernehmen, möchte ich, dass es noch lange floriert.
 
„LED ist die Zukunft – es spart Energie, ist umweltfreundlicher und effizienter. Wir sind dabei, alle Produktionslinien auf LED-Härtung umzustellen, und mit Fujifilm haben wir einen Partner, der uns zusätzlich zu einer großen Bandbreite an Lösungen wertvolle strategische Unterstützung bietet. Die Flenex-Druckplatten sind zuverlässiger und robuster als unsere vorherigen und die LED-härtenden Druckfarben von Fujifilm leisten im Druck mehr, als andere, die wir getestet haben. Doch entscheidend für uns waren in erster Linie die Partnerschaft mit Fujifilm und der Wert der Unterstützung durch eine so angesehene und etablierte Marke.

„Fujifilm kennt unseren Markt und unser Geschäft und übernimmt immer Verantwortung, wenn es ein Problem gibt. Deshalb vertraue ich auf den Rat von Fujifilm und kann mir eine erfolgreiche Partnerschaft für viele Jahre vorstellen.“
 
Andy Kent, Divisional Manager von Fujifilm in Großbritannien, erklärt: „Wir arbeiten seit Jahren gerne mit Aztec zusammen. Aztec ist ein ambitioniertes Unternehmen, das wachsen möchte, und zwar auf verantwortungsvolle und nachhaltige Weise. Und genau das ist auch unsere Philosophie. Mit unserem breiten und wachsenden Angebot an analogen und digitalen Lösungen für diese Branche sind die zukünftigen Möglichkeiten unbegrenzt. Wir freuen uns darauf, diese Zukunft gemeinsam mit Aztec auszuloten.“
 

www.fujifilm.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!