Die Branche am Montag!

LFP - Large-Format-Printing

FESPA 2023: Fujifilm präsentiert neue Druckmaschine Acuity Prime Hybrid

Mittwoch 24. Mai 2023 - Die Maschine ist das jüngste Modell der auf der FESPA 2022 in Berlin eingeführten und neu designten Acuity-Serie.

Anzeige:

Fujifilm gibt bekannt, dass die neue Druckmaschine Acuity Prime Hybrid erstmals auf der FESPA 2023 (Halle A1, B10) vorgestellt wird. Die bahnbrechende Maschine baut auf der erfolgreichen Acuity Prime auf und bietet zusätzliche Flexibilität, da sie sowohl starre als auch flexible Substrate bedrucken kann.
Sie ist das neueste Modell der Acuity-Serie von Fujifilm, die von Grund auf für die „neue Ära im Großformat“ entwickelt wurde. Alle Maschinen der Serie sind auf das perfekte Gleichgewicht zwischen Produktivität, Druckqualität und Preis ausgelegt und besitzen Designmerkmale für eine intuitive Bedienung.
Im Flachbettbetrieb kann die Acuity Prime Hybrid Substrate mit einer Breite von bis zu 2 m bedrucken. Bis zu vier starre Substratstücke können gleichzeitig bedruckt werden, wobei Registerstifte für höchste Präzision von Rand zu Rand sorgen. Die Acuity Prime Hybrid druckt in Produktionsqualität mit einer Geschwindigkeit von 92 m2 pro Stunde.
Ein Anlagetisch und ein Abstapeltisch, beide für alle Substrattypen geeignet, ermöglichen das mühelose Auflegen des Substrats.
Im Rollenbetrieb können zwei Rollen von jeweils bis zu 0,9 m Breite parallel laufen und mit den GREENGUARD Gold-zertifizierten Tinten können neben einer Vielzahl anderer Erzeugnisse auch Tapeten gedruckt werden.
Die Acuity Prime Hybrid produziert eine große Bandbreite an Druckerzeugnissen auf vielfältigen Substraten, darunter Dibond, Schaumplatten, Acryl und Polyester.
Das Grundmodell ist mit vier Farben (CMYK) konfiguriert und verdruckt dieselben pigmentreichen Tinten wie die Acuity Prime. Kleinste, punktgenau platzierte Tintentröpfchen gewährleisten eine außergewöhnliche Qualität – ohne Farbverlust selbst bei hohen Druckgeschwindigkeiten.
Ein Betamodell soll im Juni in Großbritannien installiert werden, die kommerzielle Verfügbarkeit der Maschine ist für Ende dieses Jahres geplant.
David Burton, Director, Fujifilm Wide Format Inkjet Systems, erklärt: „Bei Gesprächen mit unseren Kunden wurde klar, dass sie vor allem auf hohe Funktionalität und Vielseitigkeit Wert legen.
„Deshalb und aufgrund des Erfolgs der Acuity Prime-Flachbettmaschinen haben wir die Acuity Prime Hybrid entwickelt, eine kosteneffiziente und robuste Druckmaschine, die bei einer Vielzahl von Anwendungen maximale Produktivität liefert.
„Wir freuen uns darauf, ihre Möglichkeiten auf der FESPA 2023 vorzuführen, und sind gespannt auf ihre positive Wirkung für das Geschäft unserer Kunden.“

www.fujifilm.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!