Die Branche am Montag!

Inkjet & Digitaldruck

GMG ColorProof unterstützt ab sofort den HP DesignJet Z9+

Samstag 11. November 2023 - GMG gilt weltweit als der Standard für Proofing und Farbmanagement, während HP den Digitaldruck wie kein anderes Unternehmen prägt. Höchste Zeit für eine Prooflösung, die sich speziell an Anwender richtet, die auf der HP Indigo produzieren. Das Szenario mag den einen oder anderen überraschen: Proofing für den Digitaldruck.

Nicht wenige dachten bislang, ein Testbogen auf der Indigo wäre die Lösung. Doch tatsächlich ist es vergleichsweise kostspielig, die leistungsstarke HP Indigo für Proofs zu blockieren. Denn ein „echtes“ Proofsystem, mit Software von GMG und einem HP DesignJet Z9+, zeigt präzise, was an der Maschine passieren wird. Das ist nicht nur sicher, sondern vor allem eins: extrem wirtschaftlich.
„Die Prooflösung von GMG ist gegenüber der Proof-on-Press-Strategie die mit Abstand bessere Lösung“, betont Birgit Plautz, Manager of Technical Services bei GMG Americas. „Wir haben mit unseren Partnern von HP verschiedene Anwender in den USA nach ihrer Einschätzung gefragt“, ergänzt Plautz, „alle sind sich einig, dass die großartige HP Indigo genau das tun sollte, wozu sie gemacht wurde: drucken.“
„Wir müssen nicht die ganze Druckmaschine belegen, nur um zu wissen, wie das Ergebnis aussehen wird“, bestätigt George Hlad von Resource Label.
Neben der präzisen Vorhersehbarkeit von GMG ColorProof steht also die Wirtschaftlichkeit der Lösung im Fokus. Und die Zahlen sprechen in der Tat eine eindeutige Sprache: So kann ein einzelner Testbogen auf der Indigo erhebliche Mehrkosten, bis zu mehrere Hundert Euro, verursachen – im Vergleich zu einem Proof mit GMG ColorProof und dem HP DesignJet Z9+. Die meisten Druckereien erstellen monatlich eine ganze Reihe solcher Testdrucke und die Kosten summieren sich entsprechend. GMG hat deshalb zur individuellen Potenzialanalyse einen Kostenrechner erstellt, mit dem die Zahlen für verschiedene Rahmenbedingungen im Beratungsgespräch einfach ermittelt werden können. Selbst wenn die Kosten von Unternehmen zu Unternehmen variieren – eine erhebliche Einsparung ist mit GMG ColorProof immer gegeben.
„GMG ist für High-End-Prooflösungen bekannt“, sagt Gershon Alon, Head of Software Solutions bei HP Indigo. „Unsere Kunden haben mit GMG ColorProof auch bisher schon erhebliche Einsparungen realisiert – sowohl durch gewonnene Produktionszeit an der Druckmaschine als auch beim Materialverbrauch. Ab sofort können die Anwender beim Proofing den HP DesignJet Z9+ einsetzen. Um die Effizienz in der Druckproduktion noch weiter zu erhöhen und die Gesamtbetriebskosten unserer gemeinsamen Kunden zu reduzieren, wird HP Indigo auch künftig eng mit GMG zusammenarbeiten.“
GMG ColorProof für den HP DesignJet Z9+ ist ab sofort erhältlich.

www.gmgcolor.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!