Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Drucksaal

aNIR-Heizbooster kontrolliertverbessert Stahlqualität

Samstag 27. Januar 2024 - In einer Thin-Strip-Anlage eines führenden internationalen amerikanischen Stahlkonzerns, ist nach nur einwöchiger Inbetriebnahme, eine Castrip-Anlage mit einem aNIR-Heizbooster aufgerüstet worden. Seither läuft die Anlage erfolgreich im kommerziellen Produktionsbetrieb mit verbesserter "Hotrollqualität". Die Produktqualität konnte durch den von adphos entwickelten aNIR- (advanced NIR-Technology) basierten photonischen "NIR-Rollheater 1800" erheblich verbessert werden. Der hocheffiziente Aufheizbooster ist in der Lage eine homogene Temperaturverteilung einzustellen, indem Verunreinigungen vor den Abschreckwalzen korrigiert werden.

Anzeige:

Allein durch die hohe Leistungsdichte, welche bis zu 1.600 kW/m² betragen kann, sowie die über die Bandbreite lokal anpassbare Aufheizleistung, in Abständen von unglaublichen 15 mm, ist die Temperaturverteilung definiert, geregelt und voll automatisiert. Die Produktionsgeschwindigkeit beträgt hierbei bis zu 150 m/min. Die spezielle und robuste aNIR-Ausführung, die unter extrem geringen Platzverhältnissen, bei Umgebungstemperaturen von bis zu 350 °C, sowie den lokalen unvermeidbaren Verschmutzungen eingesetzt wird, machen die Anlage so einmalig. Mit keiner anderen Technologie (z.B. Laser, Induktion, …) war eine derartige produktionsgeeignete Anlage umsetzbar.
adphos bietet weitere hochleistende thermische Prozesslösungen, für Aufheiz- und Trocknungsprozesse, für Oberflächenbeschichtungen im Stahlbereich an. Alle adphos-Technologien basieren auf der unternehmenseigenentwickelten aNIR-Technologie, einer Hochleistungs-photonischen Energiequelle, die in Kombination mit temperierter Prallluft eine spontane Trocknung erzielt. Die aNIR-Lösungen sind rein elektrothermisch und damit komplett CO2-emissionsfrei.

www.adphos.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!