Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Verpackung

Neue Lösung von Baumer hhs für die Paletten- und Transportsicherung verringert signifikant den Einsatz von Kunststofffolien

Donnerstag 01. Februar 2024 - Mit einer pfiffigen neuen Idee für die Sicherung von Umverpackungen sowie Transport- und Versandkartons auf Paletten unterstützt Baumer hhs das Streben der Industrie nach der Minimierung von Verpackungsabfällen - und ihr Bemühen, Kunststoffe aus Verpackungsprozessen möglichst zu eliminieren sowie ressourcenschonender zu arbeiten.

Anzeige:

Das Prinzip ist gleichermaßen einfach wie intelligent: Mit dem neuen Klebstoffauftragssystem wird vor der Palettierung Antirutschklebstoff als Sprühauftrag auf die Kartons appliziert. Bereits geringe Mengen dieser Schmelzklebstoffe genügen, um – im Idealfall verschränkt gestapelte – Verpackungen auf allen Lagen von Paletten zu fixieren und sicherzustellen, dass sie während Transporten nicht verrutschen. Insbesondere innerbetriebliche Transporte sind je nachdem sogar vollständig ohne Folien möglich.
 
Im Ergebnis wird der Einsatz von Kunststofffolien – zum Beispiel Stretch- und Wickelfolien oder Schrumpfschläuche – in der Palettensicherung mit der neuen Lösung auf ein Minimum reduziert. Damit verringert diese ressourcenschonende Innovation von Baumer hhs hier drastisch das zu entsorgende Abfallvolumen – was Kosteneinsparungen mit sich bringt und die logistischen Prozesse vereinfacht.
 
So ist der Arbeitsaufwand in der Depalettierung verringert, da hier weniger Kunststofffolien entfernt werden müssen. Paletten-Zwischenlagen wie zum Beispiel Antirutschpapier können ganz wegfallen. In Zeiten des akuten Arbeitskräftemangels kann diese Vereinfachung in der Logistik für Industriebetriebe ein wichtiger Aspekt sein. Zudem nimmt in der Depalettierung das Unfallrisiko ab. Dieses besteht, wenn mit Waren gefüllte Verpackungen von Paletten herabrutschen können, Arbeitskräfte die Kunststofffolien mit scharfen Messern schneiden oder die Folienabfälle als Stolperfallen auf dem Boden herumliegen.
 
Hinzu kommen die verbesserten Umweltbilanzen der Transport- und Logistikprozesse, die sich aus dem erheblich verringerten Kunststoffverbrauch und den drastisch reduzierten Folienabfällen ergeben. Noch ein ökologischer Aspekt: Die mit den geringen Antirutsch-Klebstoffmengen besprühten Verpackungen können ohne weiteres über den vorhandenen Recycling-Kreislauf für Papier der Wiederverwertung zugeführt werden. Demgegenüber lassen sich die bislang häufig in der Paletten- und Transportsicherung eingesetzten Polyethylen-Folien (PE-LD und PE-HD) nur schwer recyceln.
 
«Mit dieser ressourcenschonenden Innovation für die Paletten- und Transportsicherung rennen wir im Markt geradezu offene Türen ein. Nachdem wir ihre signifikanten Vorteile im Rahmen erster Installationen bei renommierten Industriebetrieben unterschiedlicher Branchen in der Praxis nachgewiesen haben, liefern wir sie jetzt weltweit aus», erklärt Martin Kotecki, Business Development Manager Packaging bei Baumer hhs. Diese Installationen – einige Unternehmen ließen parallel mehrere Verpackungslinien mit dem neuen Klebstoffauftragssystem ausstatten – haben auch gezeigt: Allein dank des erheblich reduzierten Folienverbrauchs können sich Investitionen in diese Innovation binnen etwa eines Jahres amortisieren.
 
Als Komplettlösung kann das neue System nach dem Plug & Play-Prinzip flexibel in Förderbänder zwischen der Endabfüllung und der Palettierung von Umverpackungen, Transport- oder Versandkartons integriert werden. Das Basispaket umfasst eine Halterung mit Traverse, zwei Heißleim-Sprühventile HM-500, einen Sensor für die Erkennung der Verpackungen, ein Xmelt-Schmelzgerät und ein Xact-Steuergerät. Je nach Anforderungen von Kunden ist das System flexibel skalierbar. Vielseitigkeit garantieren auch die HM-500-Ventile: Sie tragen zuverlässig alle marktgängigen Haftklebstoffe mit unterschiedlich großem Haftanteil bzw. unterschiedlicher Klebrigkeit auf.
 
Kotecki: «Seit seiner Gründung vor mehr als 35 Jahren hat unser Unternehmen den industriellen Klebstoffeinsatz zum Nutzen seiner Kunden in etlichen Bereichen neu gedacht. Mit der innovativen Lösung für die Paletten- und Transportsicherung haben wir das in einem weiteren Anwendungsbereich des Verpackungsmarktes erfolgreich getan.»
 
Baumer hhs hatte das neue Klebstoffauftragssystem erstmals im Juni 2023 auf der Fachmesse interpack präsentiert. Schon dort stieß es auf sehr großes Interesse seitens der Besucherinnen und Besucher des Messestands des Unternehmens. Mehrere von ihnen bestellten noch auf der Messe Testsysteme.

www.baumerhhs.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!