Anzeige:
Die Branche am Montag!

Inkjet & Digitaldruck

Wenn der Office-Drucker nicht druckt – Neuer Ratgeber von der Papier Union

Mittwoch 09. März 2005 - Papierstau im Desktop-Drucker, Fotokopien, die man nicht lesen kann – nicht alle Probleme mit Office-Geräten müssen gleich ein Fall für den technischen Service sein. Oftmals hat man nur das falsche Papier gewählt oder ist falsch mit dem Papier umgegangen. Ein kostenloser Ratgeber der Papier Union ermöglicht es jetzt auch Laien, solche Fehlerquellen zu erkennen und zu vermeiden.

Die Broschüre „Erste Hilfe bei papierbedingten Störungen im Druck- und Kopierbetrieb“ wendet sich an alle, die xerographische Druck- bzw. Kopiergeräte im Einsatz haben. Das handliche Heftchen im A7 Format bietet hilfreiche Infos und Tipps für die tägliche Praxis. Dabei verzichtet es weitestgehend auf „Fach-Chinesisch“ bzw. technische Details.

Stattdessen werden Angaben zur richtigen Papierauswahl und -lagerung ergänzt durch handfeste Tipps zur Fehlersuche und -beseitigung. Damit auch der Laie erkennen kann, ob es sich um maschinen- bzw. papierbedingte Probleme handelt, die er selbst lösen kann, oder ob er den Service rufen muss, damit dieser einen Gerätefehler repariert.

In der Broschüre finden sich auch Formularfelder für handschriftliche Angaben zu Geräte-Lieferant, Ansprechpartner und Hotline des technischen Services. Die selbstklebende Klarsichthülle des Ratgebers stellt sicher, dass er immer dort zu finden ist, wo man ihn braucht – am Gerät.

www.papierunion.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!