Anzeigen:
Die Branche am Montag!

LFP - Large-Format-Printing

Mimaki zieht Bilanz: beste FESPA aller Zeiten

An den ersten beiden Tagen der Messe konnte Mimaki bereits 30 Bestellungen seiner 3,2 m breiten UJV55-320-Druckanlage verzeichnen.

Mittwoch 30. März 2016 - Der neu eingeführte UJV55-320 Großformatdrucker füllt schon auf der Messe die Orderbücher.

Anzeige:
Anzeige:

Mimaki, ein führender weltweiter Hersteller von Großformat-Tintenstrahldruckern und Schneideplottern für die Bereiche Schilder/Grafik, Textil/Bekleidung und Industrie, lässt eine erfolgreiche FESPA Revue passieren. An den ersten beiden Tagen der Messe konnte das Unternehmen bereits 30 Bestellungen seiner 3,2 m breiten UJV55-320-Druckanlage verzeichnen, die auf der Messe neu vorgestellt wurde. Und ein weiterer Rekord: schon nach 15 Minuten nach Messebeginn hat Mimaki eine TS500P-3200-Sublimations-Druckanlage mit einem Output von 180 m²/h verkauft.
Mike Horsten, General Manager Marketing EMEA bei Mimaki Europe, sagt dazu: „Wir wussten, dass der UJV55-320 dem Markt viel zu bieten hatte und großes Interesse auf sich ziehen würde, aber wir hätten nicht gedacht, dass es so viel werden würde! Es steht außer Frage, dass sein Format, Funktionsumfang und sein Preisvorteil eine perfekte Kombination für bestehende Werbetechnikunternehmen als auch Neueinsteiger in der LFP-Branche darstellen. Wir können wirklich sagen, dass dies unsere bisher beste FESPA war. Und zwar sowohl hinsichtlich des Ordergeschäfts auf der Messe als auch bei der konkreten Anfragen, was wiederum bestätigt, dass wir mit unseren Angeboten für dieses Marktsegment den richtigen Kurs eingeschlagen haben.“

Der UJV55-320 mit einer Ausgabeleistung von 110 m²/h verfügt über ein einzigartiges hinterleuchtetes Vorschau-Beleuchtungssystem, das es dem Betreiber ermöglicht, den Output während des Druckvorgangs besser zu überprüfen. Er ist in vier oder sieben neu entwickelten UV-härtenden LUS-120 Hochleistungsfarben, u.a. weiß, erhältlich. Er vereint die Vielseitigkeit des Doppelwalzen-Simultandrucks mit der qualitativ hochwertigen Ausgabe im Großformat für die hochvolumige Produktion von Bannern, Laden- und Messebeschilderungen, Fenstergrafiken und anderen ähnlichen Anwendungen.

Horsten fügt hinzu: „Der UJV55-320 führt Mimakis besondere Tradition im qualitativ hochwertigen Grafikdruck weiter, um ideale Lösungen für die Produktion der großformatigen Leuchttransparenten zu finden, die häufig an Flughäfen oder anderen öffentlich Orten angebracht sind. Er ergänzt bestehende Technologien innerhalb der Produktionslinie von Mimaki und liefert eine erschwingliche Lösung für Unternehmen, die in diesen wachsenden und profitträchtigen Markt einsteigen möchten.“

Der TS500P-3200 Sublimations-Tintenstrahldrucker für Rollenware wurde im vergangenen Februar eingeführt. Dieser Transferpapierdrucker für die Textilindustrie wurde auf die Produktionsanforderungen für Wohnmöbel und Innendekoration zugeschnitten. Horsten erklärt: „Dieses System wurde entworfen, um den wachsenden Trend nach dem On-Demand-Textildruck in der Mode- und Sportbekleidung bis hin zum Inneneinrichtungsbereich zu bedienen. Diese Märkte sind ein wichtiger Fokus für Mimaki. Wir reagieren mit dem TS500P-3200 auf den wachsenden Produktionsbedarf nach digitalen Lösungen in diesen Märkten.“

Beinahe genauso viel Interesse wie der UJV55-320 weckten die Car Wrapping-Vorführungen an einem Audi A1 Sportback als Teil des FESPA European Wrap Masters-Wettbewerbs. Sie stellten den Auftakt für den Wettstreit im World Wrap Masters-Finale dar. Die Fahrzeugfolien wurden mit Mimaki-Lösemitteldruckern in Zusammenarbeit mit dem Medienanbieter Avery Dennison gedruckt. Während des Wettbewerbs verklebten die Teilnehmer außerdem ungewöhnliche Objekte wie Motorradhelme, um das große Anwendungsspektrum zu zeigen, den diese qualitativ hochwertigen Großformatdrucker abdecken können. An den letzten World Wrap Master-Wettbewerben haben Teilnehmer verschiedenste Gegenstände foliert, darunter Weltraumraketen, Designer Küchengeräte, Schaufensterpuppen und Badezimmermöbel. „Dieser Wettbewerb hat sicherlich große Aufmerksamkeit auf sich gezogen und es gab keinen besseren Weg, einige der ungewöhnlichen Projekte vorzuführen, die schnell, kosteneffektiv und zu einer konkurrenzlosen Qualität mithilfe von Mimaki-Lösungen hergestellt werden können.“, sagte Horsten.

Abschließend ergänzt Horsten: „Unser 350m²-Stand lockte viele Besucher an, die mehr über unsere Drucker und Schneidelösungen lernen und erfahren wollten, wie Mimaki Europe sie in bestehenden und sich neu bildenden Geschäftsmöglichkeiten unterstützen kann. FESPA zieht stets große Besuchermengen aus der ganzen Welt an, die sich für den Großformat-Digitaldruck interessieren und unbedingt mehr über die neuesten Brancheninnovationen erfahren möchten. Die Begeisterung für diesen Bereich des Druckmarkts bleibt ungebrochen, da viele Betriebe sich auf diesem Wachstumsmarkt fokussieren oder ihre Kapazitäten erweitern, um weiter zu wachsen. Der UJV55-320 hat mit Herz und Verstand die Werbetechnik- und LFP-Branche erobert. Wir freuen uns, den Unternehmen dabei zu helfen, ihr Großformat-Dienstleistungsangebot mit diesem und anderen bekannten Mimaki-Lösungen zu erweitern.“

www.mimaki.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!