Anzeige:

Workflow

EFI auf der Labelexpo Europe: ERP-Workflow-Innovationen und Inkjet-Etikettenherstellung mit dem Jetrion-System

Donnerstag 05. Oktober 2017 - Electronics For Imaging hat auf der Labelexpo Europe 2017 einen umfangreichen Digitaldruck-Workflow sowie ERP-Lösungen und innovative LED-Inkjet-Technologien vorgestellt. Etikettenhersteller können damit eine höhere Wertschöpfung erzielen. Zudem wurde die neue Version 5 der EFI-Workflow-Software Packaging Suite gezeigt. Darüber hinaus war die optimierte LED-Inkjet-Druckmaschine EFIJetrion 4950lxe für den Schmalbahndruck mit weißer Tinte zu sehen, gesteuert von fortschrittlichen EFI Fiery-DFE-Systemen (digitalen Frontend-Systemen) für die digitale Etikettenproduktion.

„Mit den Produkten von EFI – etwa den Inkjet-Druckern für die digitale Produktion von Etiketten und Verpackungen in kleinen bis mittleren Auflagen sowie für den Produktionsdruck, aber auch den Fiery DFE-Systemen und der branchenführenden MIS-/ERP-Software für den Verpackungsdruck – können Druckverarbeiter ihre Arbeitsabläufe vereinfachen und die Zusammenarbeit beschleunigen“, so Paul Cripps, Vice President Sales für die EMEA-Region bei EFI. „So besteht die Möglichkeit, sich voll auf die Rentabilität zu konzentrieren.“
  
Verbesserungen bei der Workflow-Automatisierung für Etikettenhersteller
Die neue Version 5 der EFI Packaging Suite erschließt Etikettendruckereien und Verpackungsherstellern umfassende Geschäfts- und Produktionsabläufe für eine Steigerung der unternehmensweiten Rentabilität. Die ERP-Kernsoftware der Suite ist EFI Radius mit Workflow-Optimierungen bei Kalkulationen, Auftragsplanung und Produktionsdatenerfassung sowie neuen Digitaldruck-Workflows und zusätzlichen Tools für höhere Produktivität und bessere Zusammenarbeit.
 
Weitere Workflow-Verbesserungen der neuen Packaging Suite:
• Online-Annahme von Verpackungsdruckaufträgen mit der Web-to-Print Software EFI Digital StoreFront 
• Automatisierte Planungsoptimierung mit der Software EFI Metrix 
• Globale Ressourcenplanung mit der Software EFI PrintFlow
• Komplexe dynamische Multi-Channel-Marketingkampagnen mit der Software EFI DirectSmile 
• Zentralisierte rollenbasierte Produktivitätswidgets mit der Productivity Workbench der Suite, ausgezeichnet mit dem Must See ‚Ems Award 2017, einer der bedeutendsten Auszeichnungen der US-amerikanischen Druckindustrie
• Vereinfachte und äußerst präzise Kalkulation und Planung mit EFI iQuote, der ebenfalls mit dem Must See ‚Ems Award 2017 ausgezeichneten Software für die Faltschachtel- und Etikettenproduktion

Druckverarbeiter können die EFI-Technologiekomponenten für den Workflow beim Etiketten- und Verpackungsdruck wahlweise als Programmpaket oder als eigenständige Software erwerben.
 
Vielseitigkeit und Qualität mit migrationsarmen Tinten und High-End-Bildproduktion
Die hochproduktive LED-Inkjet-Digitaldruckmaschine Jetrion 4950lxe LED von EFI für den Schmalbahndruck von Etiketten bietet zahlreiche erweiterte Funktionsmerkmale, die Kunden bei der Erschließung neuer Geschäftschancen unterstützen. Dank neuer migrationsarmer Tinten für die vom Lebensmittel abgewandte Oberfläche können vielfältige Anwendungen bei Lebensmittelverpackungen auf den Digitaldruck umgestellt werden. Die Druckmaschine ermöglicht zudem die Produktion hochwertigerer Bilder. Weitere Vorteile sind die längere Lebensdauer und der durch die UVF- und UVR-Schutzlacke EFI Armor steuerbare Glanzgrad.
 
Diese Jetrion-Druckmaschine überzeugt durch erweiterte Vielseitigkeit, da sie mit einer größeren Bandbreite an Substraten kompatibel ist. Unter anderem können Substrate von Avery Dennison für haltbare Etiketten und die Weinbranche genutzt werden.
 
Zusätzliche Inline-Weiterverarbeitungsanlagen von EFI machen Jetrion zu einer der wenigen Marken für Komplettlösungen – Anwender können leere Substratrollen in die Digitaldruckmaschine einführen und am Ende der Anlage vollständige gestanzte, geschnittene und rückseitig geritzte Rollen entnehmen.

www.efi.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!