Anzeigen:

CTP - Computer to Plate

Toray IMPRIMA Wasserlos-Offsetdruckplatten profitieren von extrem hochqualitativem Aluminium aus der Herstellung von Hydro

Extrem hochqualitatives Aluminium, hergestellt von Hydro für Toray IMPRIMA Wasserlos-Offsetdruckplatten

Freitag 15. März 2019 - Wasserlos-Offsetdruckplatten benötigen eine makellose Aluminiumoberfläche und Hydro erfüllt diese Anforderung.

Toray Graphics, ein führender Hersteller von Druckplatten für den wasserlosen Offsetdruck mit Sitz in der Tschechischen Republik, teilt mit, dass durch die Partnerschaft mit der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, einem global agierenden Hersteller von Aluminiumprodukten, Aluminium-Coils (Aluminiumbandrollen) in hervorragender Qualität für die Herstellung von Toray Wasserlos-Offsetdruckplatten im tschechischen Werk des Unternehmens zur Verfügung stehen. Die beiden Unternehmen kamen auf der drupa 2012 miteinander in Kontakt, als Toray auf der Suche nach einer zweiten Bezugsquelle für Aluminium war. Nach einem Due-Diligence-Verfahren wurde Hydro als Lieferant gewählt. So entstand eine langfristige Geschäftsbeziehung, die darauf ausgerichtet ist, höchste Qualität zu liefern.
„Am Beginn unserer Zusammenarbeit mit Toray hatten wir keine großen Erfahrungen mit Druckplatten für den wasserlosen Offset“, sagt Kai Huse, Technical Manager, Produktbereich Lithografie bei Hydro. „Wir produzierten für fast alle Hersteller traditioneller Offsetplatten Aluminium-Coils. Wir stellten fest, dass die Anforderungen von Toray in Bezug auf qualitativ hochwertiges Aluminium mit einwandfreier Oberfläche sehr hoch sind. Als wir das Plattenwerk in Prostějov besuchten, waren wir überaus beeindruckt, wie sauber und strukturiert die Fertigungsabläufe sind.“
Um den hohen Qualitätsanforderungen von Toray zu entsprechen, hat Hydro eine zusätzliche Sichtkontrolle am Ende des Fertigungsprozesses implementiert. „Wir hatten bereits visuelle und automatische Qualitätskontrollprozesse eingerichtet“, erklärt Kai Huse. „Doch die zusätzliche visuelle Prüfung eines jeden Coils am Ende der Produktionslinie stellt sicher, dass wir den strengen Qualitätsanforderungen von Toray gerecht werden. Die Zusammenarbeit mit Toray war und ist eine großartige Erfahrung und ich bin überzeugt, dass wir eine Menge voneinander lernen konnten.“
Das Hydro Werk in Grevenbroich, Deutschland, liefert jährlich rund 600.000 Tonnen Aluminium-Walzprodukte aus. „Den größten Teil unseres Umsatzes erzielen wir mit der Dosenindustrie, gefolgt von der Druckbranche auf Platz zwei. Außerdem setzen wir auf Wachstum in der Automobilbranche“, erläutert Kai Huse. „Die Zusammenarbeit mit Toray hat sich für unsere beiden Unternehmen als vorteilhaft erwiesen und wir freuen uns auf die Fortsetzung dieser Geschäftsbeziehung in der Zukunft.“
„Wir sind mit der Qualität des gewalzten Aluminiumbandes, das wir von Hydro erhalten, hochzufrieden“, sagt Roman Rumplík, Produktionsleiter bei Toray. „Wir wissen, dass wir anspruchsvoll sind und wir schätzen die Geduld und das Engagement von Hydro, um sicherzustellen, dass wir die bestmögliche Qualität erhalten. Die Oberfläche unserer Platten muss fehlerfrei sein und Hydro erfüllt diese Anforderung in bewundernswerter Weise.“

www.imprima.toray
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!