Anzeige:

Inkjet & Digitaldruck

Komar entscheidet sich für die Zukunft mit einer Xeikon Walldeco Suite

Christian Jakob, Technischer Leiter & Sabine Komar-Häusler, CEO of Komar

Freitag 22. März 2019 - Der führende Hersteller für Fototapeten setzt auf die Xeikon Tapetenlinie, um seine Wanddesigns noch flexibler und kundenspezifischer zu produzieren

Wer kennt sie nicht, die Fototapeten von Komar? Hochwertige Designs und erstklassige Fotografien als moderne Akzente für Wände in Heim und Geschäftswelt. Sie sind nicht nur in Deutschland eine feste Größe, sondern auch in zahlreichen anderen europäischen Staaten, Arabien und vielen weiteren Ländern weltweit. Nun hat sich der Anbieter von hochwertigen Wandgestaltungen entschieden, seine Produktion mit einer Tapetenlinie von Xeikon zu erweitern. Mitte Februar wurde in der Produktionsstätte in Kolbermoor bei Rosenheim eine Walldeco Suite mit einer Xeikon 3500 Rollendigitaldruckanlage in Fünffarbkonfiguration einschließlich Lackwerk und Tapetenwiederaufwickler installiert.
Es war eine strategische und zukunftsorientierte Entscheidung, bekräftigt Sabine Komar-Häusler, CEO der Komar Products GmbH & Co KG: „Unsere Kunden erwarten immer mehr Individualisierung und eine speziell auf ihre Wünsche ausgerichtete Fertigung. Unsere Auswahl an Designs und Größen wächst. Die Vielfalt an Möglichkeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, die Bestände so niedrig wie möglich zu halten und daher auf Bedarf zu produzieren. Dies lässt sich mit der neuen Druckmaschine realisieren.“
Bisher hat Komar seine Tapeten zu großen Teilen im Offsetdruck hergestellt, unterstützt durch Digitaldrucklösungen eines anderen Herstellers. Um schneller, flexibler und kundenspezifischer produzieren zu können, wird Komar nun sowohl Teile des bestehenden Sortiments auf die neue Xeikon-Druckanlage umlegen als auch eigene Xeikon-Kollektionen erarbeiten. So ist unter anderem geplant, die Lizenzthemen – u.a. Disney oder National Geographic – auch digital zu fertigen.
„Uns hat überzeugt, dass Xeikon bereits seit vielen Jahren über eine große Erfahrung im Bereich der digital gedruckten Tapete verfügt. Die Xeikon 3500 einschließlich ihrer Inline-Finishingeinheiten stellt die neueste Entwicklung des Herstellers dar, bei der all diese Erfahrungen eingeflossen sind. Außerdem bietet sie einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber anderen digitalen Drucktechnologien, die im Bereich der Innenraumdekoration eingesetzt werden“, sagt Sabine Komar-Häusler.
So war für Komar eines der Hauptentscheidungskriterien die extrem hohe Druckgeschwindigkeit von 19,2 m/min, mit der sich Volumen und Kosten optimal abbilden lassen. Die Simplexmaschine Xeikon 3500 mit Speedupgrade ist mit einem Kammerrakelwerk ausgestattet, das die Möglichkeit bietet, sowohl wasserbasierten als auch UV-Lack zu verarbeiten. Hinzukommt für Komar, dass durch das Inline-Finishing die erforderlichen Arbeitsschritte bei der Arbeit an der Tapete reduziert werden. Bisher wurde erst gedruckt und lackiert, dann geschnitten, gerollt und anschließend verpackt. Mit der Xeikon kommt jetzt eine fertig produzierte Tapete aus der Maschine. Dank der großen Breite der verarbeitbaren Grammaturen eignet sich die Xeikon-Anlage für das Bedrucken von stärkeren 150 g/m2 Vliesmaterialien, einem der momentan am stärksten nachgefragten Tapetenmaterialien.
„Was uns jeden Tag antreibt, ist, mit unseren Fototapeten den wichtigsten Ort eines jeden Menschen individuell und behaglich zu gestalten: das Zuhause. Dies lässt sich durch den Einsatz der neuen Druckmaschine nochmals unterstützen: kundenspezifische Produktion anhand der immer vielfältiger und individueller werdenden Wünsche und Anforderungen“, fasst Sabine Komar-Häusler zusammen.
Wanddesgin auf höchstem Niveau
Komar steht seit 1967 für innovative Ideen, Design und Qualität im Print-Bereich. Mit seinen hochwertigen Fototapeten und Vliestapeten ist Komar weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt und zum Weltmarktführer geworden. Der familiengeführte Spezialist für individuelle Wandgestaltung erzielt ca. 70 % seines Umsatzes über den Export in mehr als 100 Länder und begeistert mit seinen vielseitigen und ausdrucksstarken Wanddekorationen Kunden weltweit. Zu den Kunden zählen sowohl große Handels- und Baumarktketten, als auch der Fach- und Möbelhandel. Außerdem bedient Komar Experten aus dem Handwerk und dem Objektbereich. Mit komar.de steht ein eigener Online-Vertriebskanal zur Verfügung. Gefertigt werden die Fototapeten,Vliestapeten und andere Wanddekorationen am Hauptstandort im bayerischen Kolbermoor. Komar beschäftigt derzeit 56 Mitarbeiter sowie einen breit aufgestellten Außendienst in Deutschland und Frankreich.

www.xeikon.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!