Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Aus den Unternehmen

Konica Minolta baut Position als IT Services Provider weiter aus

Dienstag 02. Juli 2019 - Die Konica Minolta IT Solutions GmbH, eine 100%ige Tochterfirma der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH, verschmilzt zum 01. Juli 2019 auf den Mutterkonzern. Die Verschmelzung ist wirtschaftlich rückwirkend zum 01. April 2019 wirksam. Der IT Services Provider Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH vollzieht damit den nächsten Schritt seiner IT-Strategie, deren Erfolg auch durch eine Steigerung des IT-Business im Geschäftsjahr 2018 belegt wird.

Mit der Verschmelzung der Konica Minolta IT Solutions GmbH auf Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH zum 01. Juli 2019 unterstreicht das Unternehmen sichtbar seine weitere Ausrichtung als IT Services Provider. Das ehemalige Tochterunternehmen wird zukünftig unter der Bezeichnung Business Unit ITS (IT Services) eine starke Säule in der deutschen Konica Minolta Organisation bilden. Die Business Unit wird von Bernd Goger geleitet, der zuvor Geschäftsführer der Konica Minolta IT Solutions GmbH war.

Zusammenwachsen im Sinne der Kunden
„Aktuell vertrauen bereits deutschlandweit rund 30.000 Unternehmen auf Konica Minolta. In ihrem Sinne treiben wir unsere Ausrichtung als IT Services Provider weiter voran. Die Verschmelzung unseres Tochterunternehmens auf Konica Minolta Business Solutions Deutschland bildet dabei einen wichtigen Baustein,“ erklärt Johannes Bischof, CEO Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH.
Als ein gemeinsames Unternehmen werden die Konica Minolta Teams zukünftig weiter zusammenwachsen und noch intensiver gemeinsam beim und für den Kunden agieren. Diese profitieren so von der langjährigen Erfahrung und Schlagkraft integrierter Teams – genau wie vom dichten Servicenetz, das neben der inhaltlichen auch die räumliche Nähe zu den Kunden sicherstellt.

Geschäftszahlen belegen erfolgreiche IT-Strategie
„Den Erfolg unserer IT-Strategie belegen unsere Geschäftszahlen. So konnten wir im Geschäftsjahr 2018 einen Gesamtumsatz von rund 489 Millionen Euro in Deutschland erzielen. Ein Plus von mehr als 5 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr, das maßgeblich auf gestiegene IT-Umsätze zurückzuführen ist“, so Bischof weiter.
Konica Minolta bietet heute ein umfassendes Portfolio von Lösungen für Dokumentenmanagement, Business Software, Hardware, multifunktionalen Druck- und Produktionssystemen über Digital Manufacturing, Videosicherheit, Healthcare, Beratung, IT und Security Services bis hin zur Unterstützung in Finanzierungsfragen. Insgesamt begleitet das Unternehmen seine Kunden nach seinen partnerschaftlichen Prinzipien, die weiterhin im Fokus stehen, bei der digitalen Transformation mit passgenauen Lösungen, die Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse des Kunden optimieren, ihm eine höhere Wertschöpfung ermöglichen und vorausschauend Lösungen für die relevanten Zukunftstrends geben.

www.konicaminolta.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!