Anzeige:
Die Branche am Montag!

CTP - Computer to Plate

Eclipse Anwender sehen den Unterschied

Donnerstag 20. Mai 2021 - Seit ihrer Markteinführung im vergangenen Jahr hat sich Agfas prozessfreie Druckplatte Eclipse bei zahlreichen Druckereien weltweit bewährt.

Anzeige:

Eclipse ist eine prozessfreie Druckplatte, die ein neues Maß an Komfort bietet. Jeder Drucker, der die Gelegenheit hatte, mit Eclipse zu arbeiten, hat ihre besonderen Vorteile anerkannt:
• Sie hält die Druckmaschine sauber, da ihre Beschichtung auf die ersten gedruckten Bogen übertragen wird, anstatt in die Druckmaschine, wie es bei anderen prozessfreien Platten der Fall ist.
• Zum ersten Mal bietet eine prozessfreie Platte einen stabilen Bildkontrast. Eclipse behält ihren hervorragenden und stabilen Bildkontrast auch nach einer Woche Lagerung oder nach bis zu 24 Stunden unter Bürobeleuchtung.
• Und schließlich ist die hohe Kratzfestigkeit von Eclipse ein entscheidender Vorteil. Drucker müssen sich keine Sorgen machen, dass die Platte beim Laden, Lagern, Transportieren oder Montieren beschädigt wird.

Eclipse virtuelle Veranstaltung
Am 15. Juni findet Agfas virtuelle Veranstaltung zu Eclipse statt und lädt die Teilnehmer ein, den Unterschied mit eigenen Augen zu sehen. Expertenvorträge über die einzigartige Technologie und Leistung der Platte und ihren Wert für Druckunternehmen werden durch einen Live-Benchmark mit Wettbewerbsplatten ergänzt. Mehrere Eclipse Anwender aus aller Welt werden über ihre Erfahrungen mit der Platte berichten. Stellen Sie gern Ihre Fragen während der Live-Übertragung.
Um sich für die Veranstaltung zu registrieren, besuchen Sie http://studio4d48.com/.

Eclipse im Einsatz
Eine Reihe von frühen Anwendern ist von Agfas prozessfreien Platten begeistert. Einer von ihnen ist das brasilianische Akzidenz- und Verpackungsunternehmen Gráfica 7 Cores, das dank Eclipse eine große Sorglosigkeit genießt.
Gráfica 7 Cores ist stolz darauf, seinen Kunden höchste Qualität zu bieten und sie während des gesamten Bestell-, Produktions- und Lieferprozesses zu begleiten. Das Unternehmen investiert kontinuierlich in modernste Druck- und Weiterver-arbeitungslösungen.
Seit kurzem verwendet Gráfica 7 Cores die prozessfreien Platten Eclipse von Agfa. Roberto Moreira, Direktor des Unternehmens und Präsident von Andigraf, sagt: „Eclipse ist nicht nur eine Druckplatte mit guten technischen Eigenschaften, wie z. B. einfache Entwicklung, sondern auch sehr stabil und ihr großer Kontrast ermöglicht eine einfache visuelle Kontrolle vor dem Druck. Die hohe Widerstandsfähigkeit der Platte gegenüber Kratzern und Lichteinfall macht die Handhabung der Platte sehr komfortabel.“
Roberto Moreira hebt außerdem hervor: „Da die Beschichtung mit dem Papier entfernt wird, verunreinigt Eclipse weder das Feuchtwasser noch die Farbwalzen. Das Ergebnis ist ein sauberer und schnellerer Druckprozess, der uns eine große betriebliche Flexibilität bietet.“

Weniger Neuanfertigungen von Platten
Mankato Packaging aus Minnesota, USA, ist ein weiterer Eclipse-Anwender. Das Unternehmen hat sich auf das Design und den Offsetdruck von Spezialschachteln und Kartons spezialisiert und beliefert viele große internationale Unternehmen mit Außenverpackungen für Flüssigkeitsfilter für Motoren.
Das Team von Mankato Packaging berichtet: „Die prozessfreien Eclipse Platten von Agfa helfen uns, die Druckproduktionskosten zu senken. Es gibt keinen Prozessor, der gewartet werden muss, keine Chemie, die gelagert werden muss, oder Wasser oder Abfall, der entsorgt werden muss. Und wir gewinnen wertvolle Stellfläche hinzu. Wir können das Bild sehen und die Platte prüfen, wie bei einer konventionellen Platte. Unser Drucker kann die Platte einfacher handhaben. Wir müssen uns weniger Sorgen über Kratzer und Fingerabdrücke machen, und es gibt weniger Neuanfertigungen, was uns Zeit und Geld spart.“

Schnelle Inbetriebnahme, weniger Wartung
Kandrup Bogtrykkeri ist ein 100 Jahre altes Familienunternehmen mit Sitz in Kopenhagen, Dänemark. Es bearbeitet eine Vielzahl von Akzidenzdruckaufträgen in Kleinauflagen, sowohl im Offset- als auch im Digitaldruck. Nach der Umstellung von einer anderen prozessfreien Platte ist das Unternehmen nun ein weiterer zufriedener Eclipse Anwender.
„Die Platte hat einen guten und stabilen Kontrast. Es gibt absolut keine Verwechslungen an der Druckmaschine“, sagt Firmeninhaber Thomas Thomsen. „Die Kratzfestigkeit ist großartig, und wir sehen keine Fingerabdrücke auf der Platte.“ Auch von der Leistung der Platte auf der Druckmaschine ist er begeistert: „Wir sehen dort deutliche Verbesserungen. Wir schätzen, dass der Anlauf um 40 % schneller ist als vorher. Wir müssen keine Zeit und kein Geld für Nacharbeiten oder unvorhergesehene Unterbrechungen an der Druckmaschine verschwenden. Auch die Makulatur beim Anfahren ist um etwa 15 % geringer. Außerdem führt die Kombination der Eclipse Platte mit dem ANTURA Feuchtmittel zu einer stabileren Farb-Wasser-Balance und einem größeren Spielraum im Druck.“
Thomsen fügt hinzu: „Es gibt keinen Schlamm im Tank der Druckmaschine, da die Schicht auf die ersten Papierbögen übertragen wird. Dadurch brauchen wir weniger Reinigungsaufwand für die Filter des Feuchtwerks. Die Standzeit des Feuchtmittels hat sich mit Eclipse mehr als verdoppelt. Wir schätzen eine jährliche Einsparung von 25 %.“

www.agfa.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!