Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Offsetdruck

Raff & Wurzel investiert in Hochleistungs-Drucktechnik

Vor einer ähnlich ausgestatteten Maschine trafen sich v.l.n.r. Reinhard Marschall, Geschäftsführer Koenig & Bauer Deutschland, Peter Dankesreiter und Christopher Sommer, beide Geschäftsführer der P2 MedienInvest Holding, Thomas Grübner, Geschäftsführer Elbe-Leasing, Markus von der Grinten, Koenig & Bauer Deutschland, Katja Lorenz, Elbe-Leasing, und Thomas Uehling, Geschäftsführer Raff & Wurzel

Samstag 16. April 2022 - Anfang des Monats bestellte Raff & Wurzel Druck in Riederich/Baden-Württemberg bei Koenig & Bauer eine Hochleistungsmaschine der Baureihe Rapida 106 X, die im Spätsommer die Produktion aufnehmen soll.

Mit ihr will das Traditionsunternehmen, das sein erstes Geschäftsjahr nach dem Neustart im Februar 2021 erfolgreich abgeschlossen hat, weiter wachsen und sich für neue Herausforderungen fit machen.
Die Achtfarbenmaschine mit Bogenwendung und zusätzlichem Lackturm ersetzt eine sechs Jahre alte, ähnlich konfigurierte Bogenoffsetmaschine im 3b-Mittelformat. Hinsichtlich ihrer Leistungsdaten setzt die Neue Benchmarks: mit Druckleistungen bis zu 20.000 Bogen/h auch im Wendebetrieb, mit einem deutlichen Mehr an Automatisierung, mit umfangreichen Features zur Inline-Qualitätsüberwachung. So verschafft sie Raff & Wurzel den gewünschten technologischen Sprung nach vorn.
Raff & Wurzel ist ein Unternehmen der P2 MedienInvest Holding um Peter Dankesreiter und Christopher Sommer. Ihr Ziel besteht darin, Synergien zu schaffen, mit denen sich die kompletten Wertschöpfungsketten innerhalb der Druck- und Medienindustrie abbilden lassen. Genauso verhält es sich bei Raff & Wurzel. Der Druckdienstleister ermöglicht schlanke und weitgehend automatisierte Bestell-, Produktions- und Logistikprozesse und steuert auf Wunsch die dezentralen Marketing-Aktivitäten seiner Kunden. Daneben erhalten auch Auftraggeber, die eine Einzelleistung aus dem umfangreichen Portfolio in Anspruch nehmen wollen, ihr gewünschtes Produkt. Im Netzwerk u.a. mit Wurzel Digital wird das Portfolio rund um Dokumentenaufbau und Bildbearbeitung, aber auch um CGI-Visualisierungen, Animationen und interaktive Anwendungen, erweitert.

Mehr Kapazität im Druck
Geschäftsführer Thomas Uehling freut sich auf die neue Technik: „Unsere Produktion lief in den vergangenen Monaten auf Anschlag. Die neue Maschine gibt uns Kapazitätsreserven – auch für zusätzliche Aufträge.“ Er erwartet eine hohe Verfügbarkeit, ein deutliches Mehr an Prozessoptimierung sowie höchste Qualität bei ebenso hoher Produktionssicherheit.
Demzufolge gehören QualiTronic PDFCheck mit den Funktionen Farbregelung, Bogeninspektion und Vergleich der Druckbogen gegen das Vorstufen-PDF, DriveTronic SPC und CleanTronic Synchro für schnelle Jobwechsel sowie das LogoTronic Performance-Paket mit PressProduction Report, OEE-Report und umfangreichen zusätzlichen Features zu den wichtigsten Ausstattungsdetails der Maschine. Bis hin zu Auflagen von 300 Bogen ist der Offsetdruck so wirtschaftlich.
Selbst die kleinen Auflagen sollen mit hoher Leistung über die Wendung laufen. Thomas Uehling:  „Wenn wir dadurch drei Projekte pro Tag zusätzlich bearbeiten können, hilft uns das sehr.“ Christopher Sommer ergänzt: „Daneben soll die Maschine Lücken schließen und uns sowie unseren Auftraggebern neue Segmente eröffnen.“ Ebenso pragmatisch sieht es Peter Dankesreiter: „Mit der Rapida lassen sich selbst kleine Rollen-Aufträge wirtschaftlich produzieren. Daneben platziert sie sich erstklassig zwischen dem Digital- und dem Offsetdruck.“


Ökologie im Blickpunkt
Neben der Qualitätsregelung, mit der sich Makulatur und eventuelle Reklamationen verringern, tragen weitere Ausstattungs-Details zu Umweltschutz den der Ressourcenschonung im Druckprozess bei. Dazu gehören VariDryBlue-Trocknersysteme, die ungesättigte Warmluft aus vorangegangenen Aggregaten weiterverwenden und dadurch einen Beitrag zur Energieeinsparung leisten. Dank Wasserkühlung lässt sich die entstehende Abwärme beispielsweise zum Temperieren von Büros und Produktionsräumen nutzen. Der alkoholarme Druck ist dagegen schon fast Standard und eine Selbstverständlichkeit in der grafischen Industrie.

Erfolgreiche Zusammenarbeit in der kommerziellen Abwicklung
Eine kleine Erfolgsgeschichte ist die Zusammenarbeit von Raff & Wurzel Druck und der P2 MedienInvest Holding mit der Elbe-Leasing als Finanzierungsgesellschaft. Während sich größere Finanzierer bei der Zusammenarbeit mit Mittelständlern oft im Spannungsfeld zwischen Geschäft und Risikoabwägung bewegen und ihre Geschäftsprozesse vielfach standardisiert sind, bietet ein Spezialist, der in der grafischen Industrie heimisch ist, den Druckbetrieben oft ein überzeugenderes Gesamtkonzept. Obwohl Raff & Wurzel und P2 den Finanzierer vorher nur aus den Sozialen Medien kannten, fanden alle drei in gemeinsamen Gesprächen schnell eine Basis zur vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Ebenso verhielt es sich mit Koenig & Bauer: „Zwischenmenschlich hat es gepasst“, erinnert sich Peter Dankesreiter. „Unsere Gespräche verliefen von Anfang an transparent und offen.“ Christopher Sommer verweist darauf, dass Technik und Ausstattung der Rapida 106 X dem Geschäftskonzept von Raff & Wurzel in exzellenter Weise entsprechen. Thomas Uehling hat seine Mannschaft, der der Erfolg des Unternehmens im vergangenen Jahr zu verdanken ist, im Fokus. „Ein solches Engagement spüre ich auch bei Koenig & Bauer.“ Reinhard Marschall, Geschäftsführer von Koenig & Bauer Deutschland, bedankt sich für das Vertrauen der Druckfachleute aus Süddeutschland: „Unsere beiden Unternehmen blicken auf lange Traditionen zurück und ticken ähnlich. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“

www.koenig-bauer.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!