Die Branche am Montag!

Workflow

Durst Group installiert 500. Durst Workflow Software bei Kunden

V.l.: Serge Clauss, Product Manager Durst Software & Solutions, und Michael Deflorian, Business Unit Manager, Durst Software & Solutions

Mittwoch 20. April 2022 - Durst Group, Hersteller fortschrittlicher digitaler Druck- und Produktionstechnologien, gibt die 500. Kunden-Installation der Durst Workflow Software bekannt. Dieser Meilenstein unstreicht den Wandel der Durst Group vom Druckmaschinenhersteller zum Lösungsanbieter in der Digitaldruckindustrie.

Anzeige:

Die 2019 gegründete Durst Software & Solutions Division hat mittlerweile mehr als 60 Mitarbeiter und hat mit Durst Workflow die im Markt umfassendeste Softwarelösung, die auch für Drittanbieter offen ist, entwickelt und erfolgreich in die Produktion ihrer Kunden integriert.
 
„Wir sind stolz darauf, dass mehr als 500 Kunden aus unterschiedlichen Bereichen auf unsere Workflow-Lösung vertrauen“, sagt Michael Deflorian, Business Unit Manager der Durst Software & Solutions. „Mit Hilfe ihres Feedbacks versuchen wir jeden Tag, unsere Produkte zu verbessern, um das beste Software-Ökosystem für die Digitaldruckindustrie anzubieten.“
  
Durst Workflow ist die High-End-Lösung für die vollautomatische Verwaltung von Prepress- und Produktionsaufgaben. Ursprünglich entwickelt, um die höchste Druckqualität für die Durst-Drucksysteme zu gewährleisten, ist sie heute auch für Drucksysteme von Drittanbietern verfügbar. Die browserbasierte Komplettlösung verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche, über die der gesamten PDF-Workflow vollautomatisch gestaltet werden kann. Durst Workflow lässt sich nahtlos in die bestehende Softwareumgebung des Kunden integrieren und ermöglicht dadurch einen höheren Automatisierungsgrad als vergleichbare Stand-Alone Produkte. Dank vorkonfigurierter Korrekturen ist die Datenaufbereitung schneller und effizienter und die eine integrierte, leistungsstarke Farb-Engine garantiert die exakte Farbgenauigkeit von Anfanf an. Mit Durst Workflow ist es möglich, mehr zu drucken und dabei weniger Tinte zu verbrauchen, dank der vordefinierten Farbsparprofile, die mit nur einem Klick angewendet werden können.

„Wir entwickeln Softwarelösungen, die unseren Kunden helfen, ihre Druckvorstufen- und Produktionsprozesse berechenbarer und produktiver zu gestalten“, sagt Serge Clauss, Produktmanager, Durst Software & Solutions. „Dass wir mit unserer Workflow-Lösung 500 Anwender erreichen, ist ein klares Statement dafür, dass wir den Erwartungen unserer Kunden gerecht werden.“

www.durst-group.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!