Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Workflow

Der Workflow ist das schlagende Argument der QMC Group

Montag 23. Mai 2022 - Die QMC Group ist auf dem wettbewerbsintensiven Akzidenzdruckmarkt weiterhin erfolgreich. Eines ihrer Erfolgsgeheimnisse ist, dass sie im Zuge ihrer organischen Expansion auch Unternehmen kauft, die ihr Leistungsportfolio ergänzen. Diese Übernahmen bringen neue Fähigkeiten, Talente und die Notwendigkeit mit sich, alle so schnell wie möglich in eine einheitliche Kultur zu integrieren. Das Erfolgsrezept dafür ist ihr Workflow.

Die in Syracuse im US-Bundesstaat New York ansässige QMC Group hat Kunden in den meisten Branchen. Als vollstufige Druckerei produziert das Unternehmen alle Arten von Drucksachen, von Lehrmaterial bis hin zu Geschäftsberichten, Marketingmaterialien, Katalogen und Direktwerbung. Das Unternehmen nutzt für den Druck auf Papier, synthetische Materialien und Kunststoffe verschiedene Druckverfahren, die jeweils eigene Anforderungen hinsichtlich Farbe und Druckvorstufenproduktion stellen. Die Kunden verlassen sich darauf, dass das Unternehmen ihre Anforderungen in puncto Druck- und Farbqualität unabhängig von der Produktionstechnik und Bedruckstoffen erfüllen.

Durch effizienten Einsatz des KODAK PRINERGY Workflows, des KODAK INSITE Prepress Portals und der KODAK COLORFLOW PRO Software gelingt es der QMC Group, einen Konsens in ihren Teams herzustellen und für eine hervorragende Kundenerfahrung zu sorgen. Kann der Workflow wirklich einen so großen Unterschied ausmachen? Bei der QMC Group ist es die Workflow-Infrastruktur, die Kunden, Agenturen und das Produktionsteam in einem nahtlosen Fluss vom Eingang eines Auftrags bis hin zu seiner Auslieferung verbindet. Das geschah nicht über Nacht, doch die Anstrengungen lohnen sich.

KODAK PRINERGY Workflowlösungen sind das Unterscheidungsmerkmal, das QMC hilft, in einem schwierigen Markt weiter zu wachsen. Die zahlreichen Druck- und digitalen Ausgabekanäle in Kombination mit spezifischen Kundenanforderungen machen einen Workflow nötig, der eine präzise Ausführung unterstützt. Die Kunden erwarten auch, dass jede Interaktion so einfach wie möglich erfolgt, egal wie komplex der Druckauftrag ist.

Travis Thayer, Druckvorstufenleiter der QMC Group, sagt: „Kodak hat die beste Druckvorstufensoftware, die auf dem Markt verfügbar ist. Wir nutzen sie, um unseren Produktionsablauf zu steuern und die Interaktion mit unseren Kunden zu verwalten.“ Er erklärt, dass ihre Erfahrungen mit Workflows anderer Anbieter sie überzeugt haben, dass der PRINERGY Workflow am vielseitigsten ist. Sie können die Komplexität, die für ihren CTP-Workflow erforderlich ist, und die einfacheren Anforderungen ihrer digitalen Bereitstellungsworkflows mit ein und derselben Lösung bewältigen.

Die Regelbasierte Automatisierung (RBA) ist eines der vielen KODAK PRINERGY Workflow-Tools, die das Unternehmen verwendet, um eine konsistente Verarbeitung für viele seiner Aufträge zu gewährleisten. Das Unternehmen erstellt Regeln, um die Aufträge je nach vorgesehenem Ausgabekanal über geeignete Druckvorstufenpfade zu leiten. Die RBA ermöglicht ihnen auch, eine größere Anzahl von Prozessen zu automatisieren, einschließlich der automatischen Archivierung von fertiggestellten Aufträgen. Laut Travis Thayer bietet die RBA dermaßen viele Möglichkeiten, dass er und sein Team noch einiges an Arbeit vor sich haben, alles voll auszuschöpfen. Jedenfalls zahlen sich die bislang implementierten Automatisierungsregeln jeden Tag aus.

Das KODAK INSITE Prepress Portal ist auch für die Infrastruktur des Unternehmens und die Kundenbindung von wesentlicher Bedeutung. Da der Kundenstamm durch Firmenübernahmen und Marketingmaßnahmen gewachsen ist, war ein disziplinierter Ansatz für die Interaktion mit so vielen Teams erforderlich. Heute nutzen rund 90 % der Kunden das INSITE Prepress Portal für die Abwicklung ihrer Aufträge. Einige Kunden sind mit dem INSITE Prepress Portal so zufrieden, dass sie ihren Agenturen Links zu dem Portal zur Verfügung stellen, um ihnen das Anlegen von Projekten zu erleichtern.

Die Kunden sind von den Möglichkeiten begeistert, die ihnen das INSITE Prepress Portal in Bezug auf das Hochladen, Verwalten und Freigeben von Aufträgen bietet, und eine wachsende Zahl von Auftraggebern entscheidet sich für die Nutzung der Automatisierungsfunktionen. Sie schätzen die Möglichkeit, Dateien in dem Portal abzulegen und den Automatisierungsregeln die weitere Verarbeitung zu überlassen. Das Team der QMC Group erstellt für sie ein Portal und sendet ihnen einen Secure Link, der als ihre Schnittstelle dient. Mit nur einem Klick und ohne Anmeldung gelangen Kunden auf die Plattform, wo sie Dateien für einen Auftrag hochladen, Dateien herunterladen sowie Seiten von Aufträgen für die weitere Produktion freigeben oder ablehnen können.

Mit INSITE lassen auch viele Kunden den Zeit- und Kostenaufwand für die Ausgabe physischer Proofs hinter sich, indem sie die Softproof-Option nutzen. Die QMC Group konnte dadurch die Anzahl der physischen Proofs um 60 % reduzieren. Laut Travis Thayer liegt dies daran, dass jeder Projektmanager und Kundenbetreuer INSITE zur Verwaltung der Kundeninteraktion, die Proof- und Freigabeprozesse und das Auftragsmanagement verwendet. Sie sind entschlossene Befürworter von INSITE und bringen Kunden dazu, das Portal zu nutzen.

Das Unternehmen verwendet auch die Druckfarbenoptimierungslösung von Kodak, um seine Kosten unter Kontrolle zu halten. Damit sparen sie 30 % ihrer normalen Druckfarbenkosten. Insgesamt werden die Einsparungen infolge der Umstellung auf prozessfreie KODAK SONORA Druckplatten noch ansteigen. Nach der Erprobung der neuen Platten stellte das Unternehmen fest, dass viele der mit dem Plattenhandling verbundenen Kosten deutlich zurückgingen. Weniger Wasserverbrauch und weniger Abwasser waren bedeutende Faktoren bei ihrer Entscheidungsfindung. Zusätzlich zu diesen Einsparungen profitiert das Unternehmen vom umweltfreundlichen Ansatz, der sich langfristig auszahlen wird.

Für die QMC Group bedeuten die Produktivitätszuwächse durch die Automatisierung und die Normalisierung der Druckvorstufenprozesse, dass ihre Mitarbeiter weniger Zeit für die Aufbereitung von Dateien für die Produktion aufbringen müssen. Sie sind weniger mit der Beantwortung von Anrufen und E-Mails von Kunden beschäftigt, da diese ihre Aufträge über das Portal hochladen und verwalten können, und zwar meist ohne Hilfe des Produktionsteams. Mit den Workflow- und Produktionslösungen von Kodak spart das Unternehmen Zeit und Geld und kann daher zusätzliche Investitionen tätigen, um sein Geschäftswachstum voranzutreiben.

www.graphics.kodak.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!