Anzeige:
Die Branche am Montag!

Druckvorstufe

KODAK FLEXCEL NX Ultra Lösung von Miraclon bei Nägele Digital Repro als unverzichtbare Produktionslösung etabliert

Im FLEXCEL NX Ultra Processor werden FLEXCEL NX Ultra Platten lösemittel- und VOC-frei verarbeitet.

Freitag 04. November 2022 - Die Nägele Digital Repro GmbH in Kempten im Allgäu, Deutschland, ist seit 2010 Anwender der FLEXCEL NX Plattentechnologie. Auf zwei FLEXCEL NX Wide 4260 Systemen produziert der Druckvorstufen- und Druckformdienstleister Platten für den anspruchsvollen Verpackungsflexodruck.

Der Familienbetrieb hat seine Plattenproduktionskapazität im letzten Jahr mit der Investition in die FLEXCEL NX Ultra Lösung von Miraclon erweitert. Damit erfüllt das Unternehmen nicht nur die Nachfrage von Verpackungsdruckereien, sondern auch in wachsendem Maße von Marktbegleitern und Kollegenbetrieben aus dem Druckvorstufenbereich.

Mit der FLEXCEL NX Ultra Lösung hat Nägele nun eine lösemittel- und VOC-freie, Alternative für die Plattenverarbeitung im Portfolio, die druckfertige Platten in weniger als einer Stunde produziert. So kann das Unternehmen seinen Kunden auch bei der wasserbasierenden Verarbeitungsoption sämtliche Effizienz-, Produktivitäts- und Qualitätsvorteile der FLEXCEL NX Plattentechnologie bieten. Und da die Technologie auf der Infrastruktur des FLEXCEL NX Systems aufbaut, musste im Produktionsbereich nur der FLEXCEL NX Ultra Processor installiert werden.

Akzeptanz von FLEXCEL NX Ultra Platten gewinnt an Schwung
Zur Einführung der FLEXCEL NX Ultra Platten sagt Geschäftsführer Michael Nägele: „Wir propagieren sie aktiv im Markt und sind damit auf einem guten Weg. Unsere Kunden schätzen die Platten aufgrund ihrer Produktionsvorteile sehr, und wir werden unser selbst gestecktes Ziel für das FLEXCEL NX Ultra Plattenvolumen erreichen.“ FLEXCEL NX Platten machen rund 90 % des heute bei Nägele produzierten Fotopolymerplattenvolumens aus. Daran haben FLEXCEL NX Ultra Platten bereits einen Anteil von knapp 50 % erreicht. Mittlerweile beliefert Nägele 30 Druckereien regelmäßig mit FLEXCEL NX Ultra Platten, hauptsächlich für den Druck von Verpackungen in den Bereichen Lebensmittel, Kosmetika und Pharmaprodukte.

Laut Michael Nägele hat die lösemittelfreie Verarbeitungstechnologie der FLEXCEL NX Ultra viele Kunden überzeugt: „Dies kommt ihrem Bestreben nach einer insgesamt nachhaltigeren Verpackungsproduktion für ihre eigenen Kunden entgegen. Zur Effizienz und Stabilität sowie den Farbeinsparungen und reduzierten Ausfallzeiten im Druck, die alle FLEXCEL NX Platten bieten, kommt bei FLEXCEL NX Ultra Platten noch der Vorteil durch Lösemittel- und VOC-Freiheit.“

„Mehrere unserer Kunden pochen auf FLEXCEL NX Ultra Platten, weil sie nicht den Geruch von Lösemittel ausströmen“, ergänzt Michael Nägele. „Außerdem schätzen insbesondere Druckereien, die auf Druckmaschinen mit kleineren Zylindern produzieren, die NX Ultra Platten aufgrund ihrer Handling- und Montageeigenschaften sowie höheren Flexibilität. Viele unserer Anwender von FLEXCEL NX Ultra Platten nennen auch die Verlängerung der Reinigungsintervalle für die Druckformen in den Flexorotationen als Vorteil.“
Einen Aspekt der FLEXCEL NX Ultra Lösung wertet Michael Nägele als wesentlichen Pluspunkt: die kurze Zeit von weniger als einer Stunde, bis die erste fertig verarbeitete Platte vorliegt: „Das hilft uns enorm, zum Beispiel wenn eine Druckerei wegen der Beschädigung einer Platte dringend Ersatz benötigt. Wenn wir bis 14:00 Uhr eine Bestellung für eine Ersatzplatte erhalten, geht diese noch am selben Tag raus und ist am nächsten Tag um 8:00 Uhr beim Kunden.“

Er fügt hinzu: „Die von uns belieferten Verpackungsdrucker bestätigen unisono ein exzellentes Farbübertragungsverhalten der FLEXCEL NX Ultra Platten.“ Dies ist wie bei allen FLEXCEL NX Platten auf die Kombination der Flat-Top-Dot-Technologie und der hochentwickelten Oberflächenstrukturierungstechnologie zurückzuführen. Neben diesen ist es noch eine weitere Eigenschaft, warum Michael Nägele die FLEXCEL NX Ultra Platten auch hervorragend für das Drucken mit fester Farbpalette bzw. ECG Printing (Expanded Color Gamut) geeignet hält: ihre hervorragende Maßhaltigkeit und Passgenauigkeit. Diese führt er darauf zurück, dass die Platten im Finishingprozess nicht erwärmt werden müssen.

Eine stabile Zukunft
Wie soll es bei Nägele Digital Repro in den nächsten Jahren weitergehen? „Wir wollen bei unveränderter Betriebsgröße ein moderates Umsatzwachstum erzielen. Dabei wird die FLEXCEL NX Ultra Lösung eine wichtige Rolle spielen“, gibt Michael Nägele als Ziel vor. „Wie der Rest der Branche weltweit werden auch wir aufgrund der stark gestiegenen Beschaffungs- und Energiekosten nicht um Preisanpassungen herumkommen.“

Verlässlicher Partner für Verpackungsdrucker und Marktbegleiter
Gegründet wurde die Nägele Digital Repro GmbH im Jahr 1975 von Manfred Nägele. Er ist nach wie vor Inhaber des Unternehmens, hat die Geschäftsführung jedoch in die Hände seiner Kinder Michael und Claudia Nägele gelegt. Der Kundenkreis des Familienbetriebs mit 15 Fachkräften erstreckt sich über ganz Deutschland und reicht bis in die Niederlande, die Schweiz sowie nach Österreich und Polen. Neben der Fertigung von Fotopolymer-Flexodruckplatten und der Datenaufbereitung für den digitalen Verpackungsdruck umfasst das Leistungsangebot von Nägele die Herstellung von Elastomer-Druckformen per Laserdirektgravur mit einem Umsatzanteil von rund 30 %.

www.miraclon.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!