Anzeige:
Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Inkjet & Digitaldruck

Mehr Optionen für einen erfolgreichen Übergang zum Digitaldruck

Mittwoch 07. Dezember 2022 - Kodak hat kürzlich die KODAK PROSPER 7000 Turbo Druckmaschine vorgestellt. Mit diesem Neuzugang hat das Unternehmen sein Portfolio an Hochgeschwindigkeits-Inkjet-Rollendruckmaschinen für eine nahezu unendliche Bandbreite an Anwendungen erweitert. Kodak folgt damit seiner Strategie, innovative Drucklösungen anzubieten, mit denen Kunden vielfältige Geschäftschancen im Akzidenzdruck ausschöpfen, ihre Rentabilität verbessern und mehr Aufträge vom herkömmlichen Offsetdruck in den Digitaldruck verlagern können.

Angesichts steigender Rohstoffkosten, anhaltender Lieferkettenprobleme und des weltweiten Trends zu mehr Nachhaltigkeit rückt zudem ein Aspekt in den Blickpunkt: Der Übergang vom Offset- zum Digitaldruck kann Druckereien helfen, die heutigen Liefer- und Verfügbarkeitsprobleme bei Aluminium zu vermeiden und folglich Geschäftsrisiken zu mindern. Im Gegensatz zu Offsetdruckmaschinen benötigen PROSPER Digitaldruckmaschinen keine Druckplatten, die hauptsächlich aus hochwertigem Aluminium hergestellt werden – eine wertvolle Ressource, die in einem energieintensiven Prozess produziert wird. Ebenso entfallen die aufwendige Produktion sowie der Transport und die Lagerung von Druckplatten. Außerdem verwenden PROSPER Druckmaschinen Tinten auf Wasserbasis und kommen ohne ölbasierende Druckfarben sowie Druckchemikalien mit problematischen Inhaltsstoffen, chemische Feuchtmittelzusätze oder lösemittelbasierende Farbwerk- und Gummituch-Reinigungsmittel aus. Das bedeutet, dass die Umstellung auf die Digitaldrucktechnik neben der Risikominderung auch Verbesserungen in puncto Nachhaltigkeit mit sich bringt.

Die KODAK PROSPER Druckmaschinen kommen Markttrends hin zu kleineren Auflagen und knapperen Terminen entgegen, da sie keine Vorlaufzeit für eine Druckformherstellung benötigen, praktisch ohne Einrichten die Produktion aufnehmen können und bei vielen Anwendungen Vorteile gegenüber dem Offsetdruck bieten. Darüber hinaus benötigen PROSPER Druckmaschinen aufgrund ihrer rationellen Betriebsweise im Vergleich zum Offsetdruck weniger Bediener, was zu spürbaren Personalkosteneinsparungen und höherer Produktivität führt. Und gegenüber dem Bogenoffset punkten PROSPER Maschinen zusätzlich damit, dass sie kein Bogenpapier, sondern kostengünstigeres Rollenpapier verwenden. Mit den höchsten Geschwindigkeiten und den niedrigsten Betriebskosten auf dem Markt sind die KODAK PROSPER Druckmaschinen wesentlich kosteneffizienter und schneller als andere Digitaldruckmaschinen, insbesondere bei größeren Druckvolumen und Aufträgen mit hohem Farbauftrag.

Die Continuous-Inkjet-Technologie von Kodak macht den Unterschied
Alle PROSPER Druckmaschinen arbeiten mit Kodaks Continuous-Inkjet-Technologie (CIJ), die hochqualitativen Hochgeschwindigkeits-Farbdruck mit umweltfreundlichen Tinten auf Wasserbasis bietet. Die Vorteile von CIJ resultieren aus der Fähigkeit der Technologie, die Platzierung und die Gleichmäßigkeit der Punkte bei sehr hohen Geschwindigkeiten äußerst präzise zu steuern. CIJ-Druckköpfe erzeugen einen ununterbrochenen Strom von Tintentröpfchen. Die druckenden Tröpfchen gelangen direkt auf das Papier, während die nicht druckenden Tröpfchen abgelenkt und wieder dem Tintenkreislauf zugeführt werden.

Die kontinuierliche Tröpfchengenerierung von Kodak schließt verstopfte Inkjet-Düsenmodule praktisch aus und maximiert die Produktionsverfügbarkeit sowie die Produktivität der Druckmaschine. Zu den weiteren Vorteilen von CIJ gehört, dass die Tröpfchen schneller auf den Bedruckstoff gelangen als bei der Drop-On-Demand (DOD)-Technologie, sodass sie exakter platziert werden, was für eine bessere Qualität sorgt. Zudem sind die CIJ-Tröpfchen rund und präzise. Drop-On-Demand erzeugt dagegen deformierte Tröpfchen und zusätzlich unerwünschte Satellitentröpfchen, was ausgefranste Kanten bei Text und Linien sowie unschärfere Bilder zur Folge hat.

Bei der KODAK ULTRASTREAM Inkjet-Technologie handelt es sich um die neueste Generation der Continuous-Inkjet-Technologie von Kodak. Sie bietet ultimative Geradheit von Linien, Hochlicht- und Detailwiedergabe sowie Farbtreue und Konsistenz über hohe Druckauflagen hinweg. ULTRASTREAM arbeitet mit elektrostatischer Ladung und Ablenkung der nicht druckenden Tröpfchen und erzeugt winzige 3,75-Pikoliter (pl)-Tröpfchen, die eine hohe Druckauflösung ermöglichen.

Demgegenüber nutzen die neue PROSPER 7000 Turbo Druckmaschine und die PROSPER 6000 C (Commercial) und P (Publishing) Druckmaschinen die KODAK Stream Inkjet-Technologie. Stream arbeitet mit Luftablenkung der nicht druckenden Tröpfchen, erzeugt 9-pl-Tröpfchen für den Druck und bildet die Grundlage für die extrem hohe Produktivität der Druckmaschinen.

Universelle wasserbasierende Pigmenttinten
Die Eigenschaften der verwendeten Tinten sind ein entscheidender Faktor für die Vielseitigkeit, Produktivität, Farbqualität und Wirtschaftlichkeit einer Inkjet-Druckmaschine. Der Ansatz von Kodak besteht darin, nur einen CMYK-Tintensatz für alle Druckmaschinen und Papiere zu liefern. Kodak setzt bei der Herstellung seiner Inkjet-Tinten eine spezielle eigenentwickelte Mikromahltechnologie ein. Die wasserbasierenden Nanopartikel-Pigmenttinten sind für maximale Effizienz mit der ULTRASTREAM und Stream Inkjet-Technologie optimiert.

Das Pigmentmahlverfahren von Kodak sorgt dafür, dass die Druckmaschinen einen viel größeren Farbraum als der Heatset-Rollenoffset und der Bogenoffset erzielen und 93 % der Pantone-Farben (innerhalb 4 dE) erreichen können. Dies versetzt die PROSPER Druckmaschinen in die Lage, plastische Bilder mit dynamischen Farben zu drucken, den CMYK-Offsetfarbraum zuverlässig zu reproduzieren, Markenfarben wiederzugeben und die Erwartungen von Kunden zu übertreffen.

Außerdem enthalten PROSPER Tinten geringere Anteile von Feuchthaltemitteln als Tinten anderer Anbieter. Das führt zu einer schnelleren Trocknung, selbst bei hohem Farbauftrag auf gestrichenen und glänzenden Papieren. Diese Tinten ermöglichen in Verbindung mit Nahinfrarot (NIR)-Trocknung zwischen den einzelnen Druckstationen, die je nach Geschwindigkeit und Farbauftrag regelbar ist, den Druck mit starkem Farbauftrag auf gestrichenen und glänzenden Papieren bei höchsten Geschwindigkeiten. Die Kombination aus schnell trocknenden Tinten und effizienter Trocknungstechnologie macht es aus, dass PROSPER Druckmaschinen auch bei ihren Spitzengeschwindigkeiten mit einem vergleichsweise geringen Energiebedarf für die Trocknung und damit mit niedrigeren Energiekosten auskommen.

Optimizer Agents – der Schlüssel zum einfachen Tintenkonzept und Bedruckstoffvielfalt
Um Druckereien Unabhängigkeit von hochpreisigen vorbehandelten Inkjet-Papieren und die Möglichkeit zu bieten, mit dem einheitlichen Tintensatz eine breite Palette von Materialien zu bedrucken, liefert Kodak verschiedene tintenfreundliche Primer, sogenannte Optimizer Agents, die für die wasserbasierenden PROSPER Pigmenttinten optimiert wurden. So gibt es zum Beispiel einen Enhanced Optimizer Agent für gestrichene Papiere und einen Standard Optimizer Agent für ungestrichene Papiere. Das Vorbeschichten von Bedruckstoffen mit Optimizer Agents hat keinen Einfluss auf die Verdruckbarkeit der Tinten und gewährleistet bei jeder Anwendung die beste Druckqualität.

Das Vorbeschichten von Papier mit einem Optimizer Agent, das inline in der Druckmaschine oder nearline erfolgen kann, ist eine wesentlich kostengünstigere Option als der Druck auf Standard-Offsetpapieren mit sogenannten verbesserten bzw. optimierten – und teureren – Tintensätzen, wie sie von einigen Druckmaschinenherstellern propagiert werden. Und dank der einzigartigen Beschaffenheit und Eigenschaften der KODAK Tinten können Anwender von PROSPER Druckmaschinen bei einigen Anwendungen auf konventionellen Offsetpapieren auch ohne eine Primer-Vorbehandlung akzeptable Ergebnisse erzielen.

Spitzenqualität mit maximaler Geschwindigkeit für alle Anwendungen
Das  KODAK PROSPER Druckmaschinenprogramm bietet Lösungen für eine breite Palette von Anwendungen, von hochwertigen Akzidenzarbeiten bis hin zu Verlagsprodukten und Zeitungen. Welche Druckmaschine für einen Kunden in Frage kommt, hängt von seinen Anforderungen hinsichtlich Druckvolumen, Qualität und Druckbreite ab (s. die Tabelle mit einigen wesentlichen technischen Daten).

Die KODAK PROSPER ULTRA 520 Druckmaschine schöpft die Vorteile der KODAK ULTRASTREAM Inkjet-Technologie voll aus und liefert hervorragende Drucke in Offsetqualität bei höheren Geschwindigkeiten als konkurrierende Lösungen. Sie zielt in das mittlere Marktsegment und richtet sich an Druckereien mit einem Produktionsvolumen von etwa 10 Millionen A4-Seiten pro Monat. Die PROSPER ULTRA 520 arbeitet bei allen unterstützten Papiergrammaturen und -typen mit ihrer höchsten Geschwindigkeit und zeichnet sich dabei durch höchste Druckqualität aus.
Sie ist in zwei Versionen erhältlich: Die PROSPER ULTRA P520 mit zwei Trocknern pro Seite der Papierbahn ist für den Transaktions- und Transpromo-Druck, Verlagsanwendungen sowie den Akzidenzdruck bis zu einem mittleren Farbauftrag konzipiert. Die PROSPER ULTRA C520 (vier Trockner pro Bahnseite) ist die perfekte Wahl für Anwendungen wie Direktmailings, Beilagen, Kataloge, Werbebroschüren und Bücher – auch solche mit hohem Farbauftrag auf gestrichenen und glänzend gestrichenen Papieren.

Turbo-Geschwindigkeit und -Flexibilität
Die brandneue PROSPER 7000 Turbo Druckmaschine und die PROSPER 6000 C (Commercial) und P (Publishing) Druckmaschinen bedienen sich der KODAK Stream Inkjet-Technologie. Die PROSPER 7000 Turbo bietet eine unübertroffene Flexibilität, um zwischen qualitativ anspruchsvollen Anwendungen und Turbo-Produktivität sowie allem, was dazwischen liegt, zu wechseln. Neben ihrem Turbo-Modus, der sich für Anwendungen mit geringem Farbauftrag eignet, verfügt die Maschine über den Performance- und den Quality-Druckmodus, um jede Anwendung mit der optimalen Kombination von Geschwindigkeit und Auflösung zu produzieren. Der Performance-Modus ist ideal für Lehrbücher, Belletristik und andere Anwendungen mit mittlerer Farbflächendeckung, während sich der Quality-Modus der PROSPER 7000 Turbo perfekt für Direktmailings, Broschüren, Kataloge und Zeitschriften eignet.
Eines ist aus alldem sehr deutlich geworden: Für versierte Drucker gibt es heute mehr Argumente denn je, ihre Produktion mit einer PROSPER Druckmaschine auf eine zukunftsorientierte Plattform zu stellen und mit der Inkjet-Technologie von Kodak langfristig erfolgreich zu sein.

www.graphics.kodak.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!