Anzeige:
Die Branche am Montag!

CTP - Computer to Plate

Miller Graphics Group erweitert europäische Flotte von hochmodernen Esko-Flexodrucksystemen für die Plattenherstellung

Miller Graphics, Roeselare, Belgium

Freitag 01. März 2024 - Die Miller Graphics Group hat ihre Flotte von Esko-Plattenherstellungssoftware und -hardware mit einer neuen vollautomatischen CDI Crystal 5080 XPS in ihrem Werk in Roeselare, Belgien, und einer preisgekrönten XPS Crystal an ihrem Standort in Limoges, Frankreich, erweitert. Miller Graphics, einer der größten Anbieter von Flexodruck-Platten in Europa und Afrika, hat außerdem die Automatisierungslösung Esko Flexo Engine eingeführt, um die Effizienz, Produktivität und Leistung an seinen anderen Standorten in Belgien, Frankreich, Schweden und Polen zu steigern.

Philippe Bataillie, Präsident der Miller Graphics Group, sagte, dass diese jüngste Investition in die vollautomatische Esko Crystal-Reihe von Hardware und Software für die Plattenbebilderung und -belichtung auf eine erste Investition im Jahr 2022 folgt. „Bei Miller Graphics sind wir bestrebt, Flexodruck-Ergebnisse von höchster Qualität zu erzielen und aufrechtzuerhalten und gleichzeitig unsere Produktionsstätten durch die Reduzierung des Quecksilber- und Lösungsmittelverbrauchs nachhaltiger zu gestalten“, sagte er.

„Seit wir die Esko CDI Crystal 5080 XPS mit Plattenhandling und Automatisierung an zwei Standorten in Schweden und Frankreich installiert haben, profitieren wir von gleichbleibend hohen Qualitätsergebnissen und einer sehr stabilen Produktionsumgebung. Wichtig ist, dass wir in den letzten anderthalb Jahren auch erhebliche Vorteile in Bezug auf den geringeren Ressourcenverbrauch durch die Automatisierung und die standardisierte Produktion und letztlich einen nachhaltigeren Plattenproduktionsprozess mit LED im Vergleich zu Quecksilberlampen verzeichnen konnten. Darüber hinaus wird die Implementierung der Esko Flexo Engine-Lösung auch unseren Lösungsmittelverbrauch reduzieren und dazu beitragen, unsere Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.“

Die XPS Crystal-Plattenbelichtungseinheit verwendet ein UV-LED-Array auf der Vorder- und Rückseite anstelle der Quecksilberröhren, die in herkömmlichen Hauptbelichtungsbänken verwendet werden. Diese digitale UV-LED-Belichtung verbessert nicht nur die Qualität und Konsistenz von Flexodruck-Platten erheblich, sondern die für die perfekte Aushärtung einer Platte erforderliche UV-Leistung wird durch voreingestellte Parameter mit einem einzigen Klick pro Plattentyp und Plattenstärke gleichmäßig bereitgestellt. Der XPS Crystal hat vor kurzem die Zertifizierungen für Energieeinsparung und Dematerialisierung von GreenCircle erhalten – einer international anerkannten dritten Zertifizierungsstelle, die unabhängig die Gültigkeit von Nachhaltigkeitsaussagen überprüft.

Pascal Thomas, Director of Flexo Business bei Esko, sagte: „Im Gegensatz zu Bank-Belichtern, die vom Vorheizen über die Belichtungszeit und die Leerlaufzeit während der gesamten Arbeitsschicht eine relativ große Menge an Energie verbrauchen, werden die UV-LEDs des XPS Crystal nur für die rückseitige UV-Belichtung und die Hauptbelichtung der Flexoplatte aktiviert. Der Energieverbrauch im Ruhezustand ist nahezu Null und hilft Miller Graphics eindeutig, die eigenen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.“

Im Jahr 2022 wurde Miller Graphics dafür gefeiert, das erste Unternehmen zu sein, das den Prozess der Plattenherstellung auf dem französischen und schwedischen Markt vollständig automatisiert hat. Mit der neuen Esko Crystal-Linie bei Miller Roeselare in Belgien und Miller Limoges in Frankreich hat das Unternehmen seine Soft- und Hardwareflotte weiter ausgebaut, die den Anwendern die vollständige Kontrolle über die Qualität und Leistung ihrer Druckplatten und die anschließende Druckkonsistenz ermöglicht.

„Die Kombination aus der Crystal-Rastertechnologie und der Esko-Automatisierung sorgt für eine verbesserte Konsistenz und gewährleistet, dass der Plattenherstellungsprozess wesentlich weniger komplex ist, deutlich weniger Schritte umfasst und unnötige Fehler vermieden werden“, fügte Thomas hinzu. „Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit Miller Graphics fortzusetzen und dem Unternehmen zu ermöglichen, seine Druckplattenherstellung in ganz Europa weiter auszubauen und zu automatisieren.“

Die jüngste Investition von Miller Graphics unterstreicht die Position der Gruppe als Vorreiter bei der Nutzung von Technologien und Innovationen der nächsten Generation, um ihren Kunden die beste Qualität und den besten Service zu bieten.

www.esko.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!