Die Branche am Montag!

LFP - Large-Format-Printing

Neue optionale Erweiterungen für Colorado M-Serie

Die UVgel Packaging Factory kann wirkungsvolle bedruckte Verpackungen für Einzelhandel, Konsum- und Luxusgüter herstellen.

Dienstag 28. Mai 2024 - Canon erweitert die Attraktivität der Colorado M-Serie um gleich mehrere Innovationen. Die Ergänzungen bieten sowohl Neu- als auch Bestandskunden ein erweitertes Anwendungsspektrum und eröffnen Möglichkeiten zur Erschließung neuer Marktsegmente wie Verpackungs- und Industriedruck. Die Colorado M-Serie, die optional auch mit UVgel-Weißtinte genutzt werden kann, erfreut sich seit ihrer Einführung im vergangenen Jahr weltweit großer Beliebtheit. Die Option der Weißtinte nutzen dabei 90 Prozent aller Anwender.

Anzeige:

Neuer FLXture-Mikrotexturdruck für Spezialeffekte
Eine neue Funktion, die jetzt für den Drucker der Colorado M-Serie verfügbar ist, ist FLXture, eine Drucktechnologie mit fünf Tintenschichten, die großformatigen Drucken eine Mikrostruktur für subtile Oberflächendetails verleiht. Damit ist die sensorische Haptik von Materialien wie beispielsweise Holz und Leder nachbildbar. Kreative Druckanwendungen können mit einem benutzerfreundlichen Rezept in der PRISMAguide XL-Software entworfen werden. Die einzelnen Schichten der UVgel-Tinte werden damit ganz einfach für den Druck vorbereitet. Ob es um eine dezente Hintergrundstruktur, elegant geprägte Schriftzüge oder um die Hervorhebung von Teilen eines Bildes auf hochwertigen Verpackungen, Etiketten oder anderen Produkten geht: FLXture kann gedruckte Anwendungen ohne komplizierte Kombinationen verschiedener Materialien mit zusätzlichen Oberflächenstrukturen aufwerten. FLXture ist sowohl für Neuinstallationen als auch für aktuelle Benutzer mit den neuesten Softwareversionen für den Colorado-Drucker und PRISMAguide XL verfügbar.

Neue UVgel Packaging Factory
Die neue UVgel Packaging Factory erweitert die bereits breiten Anwendungsmöglichkeiten der Colorado M-Serie um das digitale Äquivalent der Litholaminierung. Diese Factory ist die finanziell attraktive Alternative zum Outsourcing sehr kleiner Auflagen von bedruckten Verpackungen. Auch für das Testen von Ideen zur Angebotserweiterung ist die UVgel Packaging Factory die richtige Wahl.
Die UVgel Packaging Factory produziert kundenspezifisch bedruckte Blätter als Trägermaterial für die anschließende Laminierung auf einem Wellpappenträgersubstrat. Sie bringt die Vorteile des digitalen Print-on-Demand in diesen chancenreichen Sektor und kann wirkungsvoll bedruckte Verpackungen für Einzelhandel, Konsumgüter und hochwertige Waren herstellen.

Das System der UVgel Packaging Factory besteht aus einem Colorado M5W Rolle-zu-Rolle-Drucker mit einem Fotoba Jumbo-Rollenlader und einem Ausgabetrimmer und Stapler. Letzterer kann eine Jumbo-Rolle – bis zu 2.000 Meter lang – des gleichen Mediums verarbeiten, das auch bei der Litholaminierung verwendet wird. Bögen mit hochwertigen, sofort trocknenden und hochkratzfesten Drucken mit bis zu 159 m2/h sind damit realisierbar. Die FLXfinish+-Option der Colorado M-Serie bietet weitere Designkreativität und ermöglicht matte, glänzende oder gemischt matt-/glänzende Effekte auf demselben Druck ohne zusätzlichen Lack. Wie bei Offset-Lithodruckbögen können die digital vorgedruckten Bögen über den regulären Lithokaschierprozess gehandhabt werden. Mit dem hohen Automatisierungsgrad der UVgel Packaging Factory können Druckaufträge unbeaufsichtigt ausgeführt werden. Die UVgel Packaging Factory ist ab sofort in der EMEA-Region kommerziell verfügbar.

Maximale Produktivität für ein breiteres Medienspektrum
Die neue, verbesserte Jumbo-Rollenschnittstelle der Colorado-Drucker ist ein weiterer Schritt zur Maximierung der Produktivität. Sie reduziert nicht nur die Anzahl der Rollenwechsel bei hochvolumigen Druckaufträgen, sondern unterstützt auch viele weitere Jumbo-Rollenmedientypen, darunter transparente, strukturierte, metallisierte und dunkle Medien.

UVgel-Vorteile erstrecken sich auf den industriellen Druck
Die Fähigkeiten der Colorado M-Serie und UVgel erstrecken sich auch auf industrielle Druckanwendungen. Das gilt beispielsweise für das Drucken von Grafik-Overlays für Membranschalter, bei denen es sich um gedruckte elektronische Schaltkreise handelt, die einen Stromkreis mit Druck öffnen und schließen. Die Tinte, die für grafische Overlays verwendet wird, muss strapazierfähig und flexibel sein, um eine Delamination zu verhindern. In diesen Aspekten zeichnet sich die UVgel-Technologie aus: Sie ist robust genug, um in vielen Fällen nicht laminiert werden zu müssen. Sie wurde speziell mit der Elastizität für den Druck auf flexiblen Medien ohne Rissbildung entwickelt. Für diese Anwendung sind keine zusätzlichen oder optionalen Funktionen erforderlich.

Mathew Faulkner, Director Marketing & Innovation, Wide Format Printing Group, Canon EMEA, kommentiert: „Die Colorado Druckerserie bietet die einzigartigen Vorteile der Canon UVgel-Technologie und wurde von Anfang an so konzipiert, dass die optimale Kombination aus Qualität, Produktivität, Automatisierung, Anwendungsbereich, Betriebskosten und Nachhaltigkeit erzielt wird. Der daraus resultierende Erfolg des Systems auf dem Markt zeigt die großartige Kombination von Vorteilen und inspirierte uns dazu, basierend auf dem Kundenfeedback die modularen Colorado M-Serie zu entwickeln. Die im vergangenen Jahr eingeführte M-Serie hat wiederum einen neuen Standard für Produktivität gesetzt und das Anwendungsspektrum der Kunden erheblich erweitert.“

Faulkner weiter: „Und wir hören hier nicht auf. Indem wir die Vorteile der UVgel-Technologie und die Modularität der Colorado M-Serie nutzen, konzentrieren wir uns mit den heutigen Ankündigungen auf Anwendungsdiversifizierung und Automatisierung. Mit unseren kontinuierlichen technologischen Entwicklungen, unserer Strategie und unserem Engagement für kundenorientierte Neuheiten werden wir weiterhin Innovationen liefern, die unseren Kunden Wettbewerbsvorteile verschaffen. Wir erweitern Möglichkeiten und unterstützen dabei, neue profitable kreative Anwendungen, Produkte und Märkte wie Verpackungs- und Industriedruck zu erschließen.“

Die Colorado M5W mit neuer FLXture-Technologie sowie die UVgel Packaging Factory werden auf der drupa 2024 auf dem Canon-Stand in Halle 8a gezeigt. In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern Fotoba (Halle 9) und Lamina (Halle 12) demonstriert Canon den kompletten End-to-End-Prozess – vom Drucken über das Laminieren und Schneiden bis hin zur finalen Verpackungsanwendung mit Flachbett-Schneidesystemen von Zünd. Darüber hinaus wird die UVgel Print Factory live auf der drupa auf dem Fotoba-Stand in Halle 9 gezeigt.

www.canon.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!