Anzeige:
Die Branche am Montag!

Offsetdruck

KBA zieht erfreuliche Messebilanz der Print China

Vertriebsvorstand Andreas Mößner (l.) bei der Vertragsunterzeichnung über eine Rapida 142 mit Chen Zhihe, Geschäftsführer von Zhongshan Yangguang.

Dienstag 24. April 2007 - Gelungene Premiere für neue Version der Rapida 105 universal.

Anzeige:

Mit großem Erfolg präsentierte KBA auf der Print China in Dongguan zum ersten Mal eine für die Anforderungen vieler Akzidenz- und Verpackungsbetriebe im Reich der Mitte und in anderen Ländern maßgeschneiderte neue Version der weltweit bewährten Mittelformatreihe Rapida 105 universal. Daneben zeigte der in China mit mehreren Niederlassungen und rund 80 Mitarbeitern präsente Druckmaschinenhersteller auf dem 600 m² großen Messestand eine Performa 74 sowie eine Genius 52UV ebenfalls live im Druck. Alle drei Maschinen beeindruckten das vorwiegend aus China und Südostasien angereiste Fachpublikum, so dass schon unmittelbar nach Messeschluss am 14. April Aufträge über rund 80 Bogenoffset-Druckwerke in den Büchern standen.

Die in Dongguan als Fünffarbenmaschine präsentierte Rapida 105 universal verfügt über eine neue Benutzeroberfläche, ein sinnvolles Maß an Automatisierungsfunktionen und ein neues Design. Sie produziert mit der in China in vielen Akzidenz- und Verpackungsbetrieben geschätzten Druckleistung bis zu 16.500 Bogen/h. Die ausgestellte Rapida 105 universal ging direkt nach der Messe zu Shanghai Minjia Packaging. Auch die Vierfarben-Performa 74 im Halbformat 52 x 74 cm wurde direkt vom Stand an Shanghai Mingda Printing verkauft. Eine Fünffarben-Rapida 105 universal bestellte die Druckerei Waiwah aus Hongkong. Eine nahezu baugleiche Rapida 105 universal mit UV-Ausstattung liefert KBA zu Shanghai Gaoxin Packaging Printing. Nach der Investition in eine Performa 74 und eine Rapida 105 entschied sich Chen Zhihe, Geschäftsführer von Zhongshan Yangguang, auf der Messe für den Einstieg in den großformatigen Bogenoffset und bestellte eine Fünffarben-Rapida 142.

Insgesamt zeigten mehr als 1.000 Unternehmen der graphischen Industrie, darunter 268 ausländische Aussteller aus 15 Nationen, ihre Produkte in Dongguan. Mit rund 100.000 Fachbesuchern war die Print China 2007 die größte chinesische und internationale Fachmesse im Raum Asia Pazifik in diesem Jahr. Entsprechend positiv fällt auch die Bilanz bei KBA aus, denn der Auftragseingang
lag deutlich über den Erwartungen und auch das Nachmessegeschäft dürfte sich gut entwickeln. Obwohl der Schwerpunkt des KBA-Auftritts auf dem Bogenoffset lag, wurden ebenfalls interessante Projekte mit Rollenkunden diskutiert.

www.kba.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!