Anzeige:
Die Branche am Montag!

Aus den Unternehmen

Dresdner Verpackungstagung im Dezember

Dienstag 10. September 2013 - Am 5. und 6. Dezember findet die 23. Dresdner Verpackungstagung statt. Unter dem Motto "Technische Produkte und FMCG - Lerneffekte und Impulse" thematisiert die Tagung neue Lösungen und weltweite Erfahrungen rund um Maschinen, Prozesse und Automatisierung, Etiketten, Displays und E-Commerce, Verpackungen für technische Produkte, Inbound, Transport und Logistik, Lebensmittelsicherheit, Fälschungssicherheit und Produktschutz.

Für Winfried Batzke, Geschäftsführer des dvi, ist die Verpackungstagung „ein Treffpunkt für Verpackungskompetenz, mit dem wir wichtige Informationen und Impulse liefern und vor allem den technisch orientierten Akteuren im Verpackungsbereich viel Raum für Diskussionen, Austausch von Erfahrungen und Networking bieten wollen. Dabei sprechen wir dieses Jahr neben Verpackungsexperten aus dem Bereich FMCG besonders auch Hersteller technischer Produkte an. Außerdem bieten wir teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, unter Studierenden aus verpackungsrelevanten Studiengängen schon heute nach vielversprechenden Talenten für morgen Ausschau zu halten.“

Thematisch stehen bei der 23. Dresdner Verpackungstagung die folgenden Aspekte im Fokus: Innovative Verpackungsprozesse, Automatisierung von Verpackungsmaschinen, Lebensmittelkonforme Kunststoffe im Maschinenbau, zukünftige Anforderungen an Reinraumtechnik im Bereich Automotiv, neue Etikettenlösungen – Problemlösungen für den Fälschungsschutz, Verpackung im Spannungsfeld des E-Commerce, Displays im Wandel, Packline Engineering, Herausforderungen an das Verpacken technischer Produkte, klimatische Einflüsse beim Überseetransport im Container, Lieferantenqualifizierung und Optimierung von Inboundverpackungen, Transport- und Logistikverpackungen für alle Fälle sowie Palettenreinigung als wichtiges Glied in der Logistikkette.

Neben den 13 Fachvorträgen und Diskussionen bietet die Tagung eine kulinarische Abendveranstaltung, die als geselliges come-together in einer Location am Ufer der Elbe stattfindet. Durch die Unterstützung der diesjährigen Sponsoren, Bosch Rexroth GmbH und Gerhard Schubert Verpackungsmaschinen GmbH, können auch Studierende relevanter Studiengänge für eine Bearbeitungsgebühr von 15 Euro an der Tagung teilnehmen und sich bereits im Vorfeld über ein Online-Profil vorstellen.

www.verpackung.org
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!