Anzeige:
Die Branche am Montag!

CTP - Computer to Plate

Miller Graphics setzt auf nyloflex NExT von Flint Group

Die Verpackungen sollen die Aufmerksamkeit der Kunden erregen

Donnerstag 02. April 2015 - Mit Kompetenz und Innovationskraft werden alle Kundenanforderungen erfüllt

Die im Jahr 1932 gegründete schwedische Miller Graphics Group zählt heute zu den führenden Druckvorstufen-Dienstleistern im Flexo- und Verpackungsdruck und ist die Nummer Eins im europäischen Wellpappendruck. Im Laufe der Jahrzehnte ist Miller Graphics stetig gewachsen, sei es durch Akquisitionen, sei es durch Gründung neuer Standorte. Die neuesten Niederlassungen wurden 2014 in Irland und Algerien eröffnet. Inzwischen erwirtschaften rund 430 Mitarbeiter an 16 Standorten in Europa und Afrika rund 50 Millionen Euro Umsatz. Als Teil des Familienunternehmens O.F Ahlmark & Co legt man großen Wert auf Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Chancengleichheit für die Mitarbeiter. Mit einem eigens aufgelegten Umweltprogramm werden die Anforderungen der ISO 14000 weit übertroffen. Alle Mitarbeiter sind sich ihrer Verantwortung bewusst und arbeiten ständig daran, die Ökobilanz zu verbessern.

Miller Graphics betreut zwei große Kundensegmente, zum einen die Markeninhaber, zum anderen die Druckereien. Dabei ist es von großer Bedeutung, immer die richtige Balance zwischen diesen beiden Gruppen zu halten und allen Erfordernissen gerecht zu werden. Gerade in den letzten Jahren sind die Ansprüche deutlich gestiegen; aufgrund seiner Expertise kann Miller Graphics hier die Rolle als Bindeglied zwischen beiden Bereichen übernehmen. So werden auf der einen Seite Markenartikler bedient, die Lebensmittel, Tiefkühlkost, Gebäck, Süßigkeiten etc. anbieten, also Produkte, die sehr schnelllebig sind, und die im Supermarkt sehr auffällig präsentiert werden müssen, damit sie die Aufmerksamkeit der Verbraucher erregen. Zu der zweiten Kundengruppe zählen die Betriebe, die Wellpappe, Etiketten und flexible Verpackungen bedrucken. Mit einer Vielzahl an hochqualifizierten Spezialisten ist Miller Graphics in der Lage, alle graphischen Anforderungen zu erfüllen und auf praktisch jede Frage eine Antwort zu geben.

Ein erklärtes Ziel von Miller Graphics ist es, der bevorzugte Lieferant von Flexodruckplatten und Sleeves zu sein. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat das Unternehmen verschiedene Kompetenzzentren eingerichtet, an denen intensive Forschungsarbeit betrieben wird. So befasst sich das Kompetenzzentrum im schwedischen Sunne insbesondere mit der nyloflex NExT Technologie von Flint Group. Bei dieser Belichtungstechnologie werden UV-A-LEDs mit hoher Intensität genutzt, um eine schnelle Vernetzung der photopolymeren Oberfläche zu erreichen, bevor eine Sauerstoffinhibierung auftreten kann. Durch den hohen UV-A-Ausstoß wird eine nahezu 1:1-Reproduktion der digitalen Daten auf die Druckplatte möglich. Bei flexiblen Verpackungen bringen die mit dieser Technologie belichteten Druckplatten eine hervorragende Farbübertragung, vor allem bei Vollflächen. Insbesondere im Wellpappen Postprint wird die Streifigkeit im Druck (der sogenannte Waschbretteffekt) deutlich reduziert.

„Für uns gibt es einige gute Gründe, die nyloflex NExT Technologie einzusetzen“, sagt Mikael Eriksson, Managing Director Miller Graphics Scandinavia. „Einer davon ist, dass es sich hier um ein generisches System handelt, das weder auf eine besondere Plattenart noch auf eine bestimmte Plattengröße begrenzt ist. Außerdem ist die Plattenverarbeitung im Vergleich zu anderen Systemen viel einfacher. Diese Technologie ist, sowohl schnell als auch umwelt- und anwenderfreundlich. All diese Gründe haben uns die Entscheidung leicht gemacht.“

Als langjähriger Kunde setzt Miller Graphics verschiedene Produkte von Flint Group ein, vom rotec Sleeve bis hin zu verschiedenen nyloflex Plattentypen. Nun wurde mit der nyloflex NEF Digital eine neue Druckplatte speziell für die effiziente Reproduktion von Flat Top Dots und die ausgezeichnete Darstellung von Oberflächenrastern entwickelt. Bei dieser neuen Platte wird der Anhebungswert reduziert und dadurch der Bildkontrast gesteigert. Durch den Einsatz von Vollflächenrastern können Farbdeckung und Volltondichte deutlich verbessert werden. Das Resultat ist ein brillantes Druckergebnis, sowohl auf Folien als auch auf gestrichenen Papieren. „nyloflex NEF ist die erste Druckplatte, die eigens für den nyloflex NExT Belichter entwickelt wurde und natürlich testen wir diese Platte in unserem Kompetenzzentrum“, sagt Mikael Eriksson. „Die Ergebnisse sind vielversprechend. Wir sehen, dass die Platte sehr gut auf das emittierte Licht reagiert und dass sie sie haltbar und beständig bei hohen Auflagen ist.“

www.flintgrp.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!