Anzeige:

Aus den Unternehmen

FESPA Digital heisst viele attraktive neue Aussteller willkommen

Freitag 19. Februar 2016 - In nur drei Wochen werden sich Großformat-Druckdienstleister und Hersteller von Werbetechnik aus aller Welt auf der FESPA Digital 2016 ein Stelldichein geben, um sich mit eigenen Augen davon zu überzeugen, was ihre Branche zum 10-jährigen Jubiläum dieser Fachmesse zu bieten hat. Angesichts der Vielzahl an neuen Ausstellern und attraktiven neuen Produkten wird diese FESPA Digital garantiert eine unvergessliche Veranstaltung sein.

Roz McGuinness, Divisional Director der FESPA, erklärt: „Nachdem bereits die letzten vier Messen ausgebucht waren, werden die diesjährigen FESPA Digital und European Sign Expo noch größer als ihre Vorgängerveranstaltungen sein. Und angesichts der größeren Vielzahl an Anwendungen, die auf der FESPA Textile ausgestellt sind, und der Rückkehr der Printeriors gibt es für die Besucher bestimmt viel zu entdecken. Die Tatsache, dass mehr als 20 neue Aussteller an allen vier Events teilnehmen und über 30 neue Produkte auf den Markt gebracht werden, unterstreicht den Wert, den die FESPA-Ausstellergemeinschaft unseren Veranstaltungen als perfekter Plattform für ihre internationalen Produkteinführungen beimisst.“

FESPA Digital
Auf der bislang größten FESPA Digital mit einer (Brutto-) Ausstellungsfläche von 42.000 m² werden die Besucher nicht nur namhafte globale Player wie HP, Canon, Mimaki, EFI, d.gen, Avery Dennison und Roland, sondern auch viele erstmalige Aussteller vorfinden. Dazu gehören: Ricoh, ATS Colore Digitale, CWT Tools, Excel Plastics, FH-Union UK, Holacolor Technology Co., Impronta Gadget, Lüscher-Tschudi, Kohlschein GmbH & Co. KG, Provis, Pals Print, NetLink Imaging, PnTec Co. Ltd, Pratrivero S.p.A, Technotape und Tesoma GmbH.

Zudem können die Besucher eine Fülle attraktiver neuer Produkte von großen und kleineren Branchenplayern persönlich in Augenschein nehmen. Druckdienstleister, die in neue Hardware investieren möchten, werden die neuesten Geräte und Systeme sehen, wie u. a. den VUTEk GS3LX Pro von EFI, den Inkjetdrucker Helix der Inkcups Now Corporation und den digitalen Rollendrucker der neuen Generation T-REX 320 von Lüscher-Tschudi. Erstmals auf der FESPA vertreten, wird Ricoh die neue Pro L4100-Serie mit den Ricoh AR- (Aqua Resin) Tinten auf den Markt bringen. Roland DG wird seinen neuen LED-UV-Inkjet-Flachbettdrucker VersaUV LEF-300 ausstellen.

Zu den neuen Substrat-Highlights gehören: der neueste Karton DISPA von 3A Composites, die neue gegossene Digitaldruckfolie von Arlon Graphics und diverse transparente Digitaldruckfolien von Aslan für Glasanwendungen. Der erstmalige Aussteller bsmart media & displays wird seine neuesten PVC-Hartschaumplatten präsentieren, während Grafityp Automotive- und Deko-Farbfolien ausstellen wird.

Auch Druckfarben- und Tintenhersteller werden mit Neuheiten aufwarten, wie u. a. Nazdar mit den neuesten lösemittelbasierten Inkjet-Tinten und der Geschäftsbereich SunJet von Sun Chemical mit den neuen Tinten SunTex für Textildruck- und Soft Signage-Anwendungen.

Besucher, die in den Bereich der gedruckten Innendekoration einsteigen möchten, sollten sich die selbstklebenden Tapeten von Digidelta und die neuesten Folien von A.P.A. S.p.A. für die Innenraumgestaltung ansehen. Neschen wird seine einzigartigen Tapeten der Serie Green Wall auf den Markt bringen.

FESPA Textile
Auf Besucher, die sich für den digitalen Textildruck interessieren, warten zwei Hallen mit speziellen Textildrucklösungen – noch mehr Anwendungen und Technologien als jemals zuvor. Neben einigen etablierten Branchengrößen wie Kornit Digital, Durst, Kiian und MS Printing Solutions werden u. a. auch folgende Aussteller erstmals auf der FESPA Textile vertreten sein: VAVAtex, Fersan Textile Trade Industries, Elkotb Textiles und Zschimmer & Schwarz Mohsdorf GmbH.

Angesichts dieser Fülle von namhaften Branchenvertretern, die ihre Produkte in den zwei Hallen ausstellen, werden natürlich auch einige Exponate ihr Debüt auf internationaler Bühne feiern, wie u. a. ein neues Materialtransportsystem der bullmer GmbH, die Sublimationspapiere TRANSJET Eco II der Cham Paper Group oder die Sublimationstinten von Kiian Digital.

Polyprint SA wird seinen neuesten Textildirektdrucker (DTG) präsentieren, der noch kompakter, leichter, schneller und kostengünstiger als seine Vorgängerversionen ist. Premier Textiles Ltd. wird seine waschbaren Pigmentstoffe und vorbehandelten Stoffe für Latextinten ausstellen.

McGuinness erklärt weiter: „Neben den beiden Hallen, die speziell dem Textildruck vorbehalten sind, werden auch einige Aussteller auf der FESPA Digital Textildrucklösungen an ihrem Stand präsentieren. Auf diese Aussteller, die nicht in den Messehallen 4 und 5 der FESPA Textile zu finden sind, werden wir mit einer Textilspur aufmerksam machen, die von unserer Superheldin für den Textildruck („Textilewoman“) angeführt wird. Dadurch möchten wir Besuchern, die sich insbesondere für den digitalen Textildruck interessieren, ihren Aufenthalt auf der Messe erleichtern und ihnen den Besuch aller Stände ermöglichen, die für sie von Interesse sein könnten.“

European Sign Expo
Auf der bislang größten European Sign Expo (ESE), deren Ausstellungsfläche in eine zweite Halle ausgedehnt wurde und in Rekordzeit ausgebucht war, können sich Hersteller und Käufer von Werbetechnik von den neuesten Innovationen in diesem Bereich überzeugen. Neben den früheren Ausstellern M&T Displays, Yellow Tools, Cosign und Mouse werden folgende Unternehmen erstmals vertreten sein: Artiteq BV, Ceres Display, Hitechled Srl und Doganer Architectural Signage Systems.

Einige Newcomer werden Produktneuheiten vorstellen – ein weiterer Beleg dafür, dass die ESE als wichtige Präsentationsplattform für die Einführung neuer Signage-Lösungen angesehen wird. Artiteq BV wird seine neuen flexiblen Systeme zum Aufhängen von Bildern präsentieren. Hitechled SRL wird eine neue Serie von LED-Modulen vorstellen, während Doganer seine ADA-konformen Signage-Systeme für den Innen- und Außenbereich ausstellen wird.

Zu weiteren Produkteinführungen gehören: ein robustes Spannsystem von Comhan Holland BV für den Außenbereich und diverse neue Produkte von CoSign, darunter seine Aufhängesysteme und ein innovatives, neues Bannersystem. Exposure Systems Europe wird sein neues modulares Ausstellungssystem der M-Serie für Bogen und Textildrucke mit Silikonkanten präsentieren. Am Stand von RightLEDs wird sein LED-Modul für Leuchtkästen im Rampenlicht stehen. SloanLED Europe wird eine neue Generation von LED-Beleuchtungsmodulen für Lichtwerbeanlagen vorstellen.

Ein spezieller Pfad („Sign Trail“) wird Fachbesucher, die sich speziell für Signage-Lösungen interessieren, zu den für sie wichtigsten Ständen in allen Messehallen führen. Für Messebesucher enthält der Ausstellerkatalog alle wissenswerten Informationen zu den Ausstellern und Hallenpläne.

Angesichts dieser Fülle von attraktiven neuen Ausstellern und der Möglichkeit, sich die auf den vier Messen erstmals vorgestellten und eingeführten Produktneuheiten selbst ansehen zu können, ist die FESPA Digital (8.-11. März in Amsterdam) einfach ein Pflichttermin im Veranstaltungskalender für 2016.

www.fespa.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!