Anzeigen:

Aus den Unternehmen

OneVision auf der FIPP TECH Konferenz 2016 in London

Samstag 30. April 2016 - Die Profitablität von Verlagshäusern steigern - OneVision Software gibt auf der FIPP Tech London konkrete Einblicke

Der CEO vom deutschen Software-Hersteller OneVision spricht auf der FIPP TECH Konferenz unter dem Thema „Wie Verleger Ihre Druck- und Medienvorstufe von einem Cost Center in ein Profit Center umwandeln“ über erfolgreiche Geschäftsmodelle für Medienhäuser. Am 10. und 11. Mai wird Hussein Khalil, Chief Executive Officer von OneVision Software, der Industrie der Zeitschriftenverleger auf der FIPP TECH aktuelle Modelle und Lösungen zur Effizienz- und Qualitätssteigerung in der Medienproduktion präsentieren. Themenschwerpunkte liegen v.a. auf der Optimierung von Produktionsworkflows, der automatisierten Bildoptimierung, dem Farbmanagement und dem Cross-Media Publishing.
Unter dem Motto „Wie Sie Ihre Druck- und Medienvorstufe von einem Cost Center in ein Profit Center umwandeln“ beleuchtet Khalil, wie über einen gesteigerten Automationsgrad in der Produktion wertvolle Zeit und Kosten gespart sowie gleichzeitig die Druckqualität optimiert werden können.
Nachweisbare Vorteile wie Kostenersparnisse und Effizienzzugewinne wurden von Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen wie Financial Times, Bauer Media und DMG Media erzielt. Khalil wird begleitet von Knud Kreitz von der Bauer Media Group. Gemeinsam zeigen sie an einem Best Practice Beispiel, wie eines der größten Medienhäuser weltweit an den Verlagsstandorten in  Deutschland, Frankreich, den USA, Australien und Neuseeland seinen Bild-Workflow erfolgreich durch die Einführung der vollautomatisierten Bildbearbeitungssoftware Amendo umstrukturiert und die Unternehmung damit deutlich effizienter gestaltet hat.
Die FIPP TECH Konferenz findet am 10. und 11. Mai in London statt. Hier werden die aktuellen technologischen Entwicklungen und die daraus entstehenden Chancen für die Unternehmen in der Medienbranche diskutiert. 

www.onevision.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!