Die Branche am Montag!

CTP - Computer to Plate

Agfa Graphics bringt die Produktreihe Advantage N Essentials auf den Markt

Der vollautomatische Advantage N-eTR

Mittwoch 11. Mai 2016 - Mit der Einführung der Advantage N Essentials komplettiert Agfa Graphics sein Produktportfolio im unteren Preis- und Leistungssegment dabei wurde der Schwerpunkt auf die Ausgabeleistung und Automation gelegt.

Das System ist für Durchsatzanforderungen von 50 bis zu 100 Druckplatten pro Stunde ausgelegt. Bei der Konfiguration kann gewählt werden zwischen dem halbautomatischen Advantage N-eSA oder dem vollautomatischen Advantage N-eTR.

Die Advantage N Essentials-Serie basiert auf der Technologie der Advantage N, die Konstruktion wurde den Abforderungen kleinerer Stellflächen und geringeren Durchsatzanforderungen angepasst.
Die Advantage N Essentials vervollständigen die Produktfamilie mit einer vereinfachten und optimierten Konstruktion, bieten sie dennoch die gewohnte Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und qualitativ hochwertigen Ergebnisse. Sie bieten eine wirtschaftliche Alternative ohne dabei auf die gewohnte Spitzenqualität von Agfa verzichten zu müssen.
„Wir haben die Herausforderung angenommen, qualitativ hochwertige CtP-Maschinen herzustellen, die gleichzeitig so kostengünstig wie möglich sein sollten. Mit den Advantage N Essentials ist uns dies gelungen“, so Emiel Sweevers, Marketing Manager bei Agfa Graphics.

Anpassbare Konfigurationen
Wie der Advantage N unterstützt auch die neue Reihe Advantage N Essentials mehrere Plattenlademechanismen, unterschiedliche Durchsatzleistungen und Automatisierungsgrade. Außerdem kann das System sehr flexibel konfiguriert und so den kundenspezifischen Anforderungen optimal angepasst werden – z.B. gespiegelte Registrierung oder ein Touch-Display.
„Mit unserer Produktreihe von Computer to Plate Systemen für den Zeitungsdruck konzentrieren wir uns intuitive Bedienung und Handhabung, deshalb wurden die Bedienebenen auf das notwendigste reduziert“, fügt Sweevers hinzu. „optional können bei Bedarf noch weitere Funktionen hinzugefügt werden.“

Automatisierungsgrade
Die Advantage Essentials verfügen über einen neu konstruierten, vertikalen Belichtungskopf und sind in zwei unterschiedlichen Durchsatzgeschwindigkeiten (50 oder 100 Druckplatten pro Stunde) erhältlich.
Der Advantage N-eSA stellt als Halbautomat die kostengünstigste Lösung dar. Sowohl das Laden als auch das Positionieren der Platten erfolgt manuell, die Übergabe zur Auswascheinheit erfolgt automatisch. Der Advantage N-eTR als vollautoamtisches System lädt Platten automatisch aus einer internen, transportablen Kassette, die bis zu 500 Druckplatten aufnehmen kann.

www.agfagraphics.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!