Anzeige:

Aus den Unternehmen

EFI Fiery und die Landa-S10-Druckmaschine als erste Empfänger der neuen FOGRA-VPS-Zertifizierung

Freitag 25. Januar 2019 - Das neue Zertifikat steht für verlässliche und präzise Digitaldrucke, die dank der fortschrittlichen EFI-Fiery- und Landa-Technologie immer so erstellt werden wie von den Gestaltern konzipiert.

Electronics For Imaging, Inc. (NASDAQ: EFII) hat bekannt gegeben, dass die digitale Frontend-Technologie EFI Fiery des Unternehmens in Kombination mit der Druckmaschine Landa S10 Nanographic Printing als erstes Produkt die neue erweiterte Zertifizierung zum FograCert Validation Printing System (VPS) des Fogra-Instituts erhält. Die Mitteilung über die aktuelle FograCert-Errungenschaft erfolgte im Rahmen der jährlichen Anwenderkonferenz EFI Connect in Las Vegas.
 
„Die neue Kombi-Zertifizierung erweitert das etablierte FograCert-VPS-Testprogramm über eine einzelne Druckvalidierung hinaus zu einer Evaluierung der Drucklaufstabilität gemäß PSD, also ProcessStandard Digital, ISO/TS 15311“, sagte Andreas Kraushaar vom Fogra-Institut. „Die Zusammenarbeit mit Landa und EFI bei dieser erstmaligen Zertifizierung von ISO-konformen Prüfdrucken aus der Druckmaschine Landa S10 und dem zugehörigen digitalen Frontend EFI Fiery war für uns sehr angenehm. Gratulation an EFI und Landa für die Erlangung dieser Fogra-Siegel!“

„Das Fogra-Gütesiegel stellt eine wichtige Bestätigung für die Qualität unserer Landa S10 Nanographic Printing Press dar“, erklärte Gilad Tzori, Vice President Product Strategy bei Landa Digital Printing. „Auch unsere Auswahl von EFI als Partner wird damit anerkannt. Eine Zeit lang wurde standardmäßig basierend auf einzelnen Drucken zertifiziert – diese neue Zertifizierung, bei der die Drucklaufstabilität geprüft wird, ist unserer Meinung nach eine wichtige Bewertung für die Druckqualität der Landa S10. Unsere Kunden können sicher sein, bei Landa-Digitaldruckgeschwindigkeit eine beständig hohe Qualität zu erhalten.“
 
„Durch Einhaltung neuer Validierungsvorgaben wie etwa bei der Zertifizierung als FograCert Validation Printing System sorgen EFI und Landa dafür, dass die Kunden von Druckunternehmen größeres Vertrauen in die von ihnen erworbenen Druckerzeugnisse haben können“, so John Henze, Vice President Sales and Marketing, EFI Fiery. „Letztlich entstehen dadurch mehr Wachstumschancen rund um auflagenstarke Digitaldruckproduktionen.“
 
Ursprünglich waren die Kriterien und Toleranzen für die Zertifizierung von Validation Printing Systems sowie Validation Print Creation in der Praxis durch die Norm ISO 12647-8 festgelegt. Die Zertifizierung deckt nun Kombinationsdrucksysteme ab, bestehend aus Drucksystem, Treibersoftware, Farbmanagementsoftware, Bedruckstoff sowie einer Simulation von Druckbedingungen. Aktuellen Druckproduktionsprozessen wird damit besser Rechnung getragen.
 

www.efi.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!