Anzeigen:

LFP - Large-Format-Printing

Optimum an Qualität, Produktivität und Zukunftssicherheit: neuer Star aus der EFI VUTEkh Druckerserie bei Béflex

EFI VUTEk h3

Mittwoch 26. September 2018 - Hochproduktive Spitzenqualität aus 7-Picoliter-Druckköpfen und bequeme Aufrüstbarkeit vor Ort beflügeln Europas ersten VUTEk h3 Standort.

Béflex aus Budapest, Komplettdienstleister rund um den PoC (Point of Communication), hat von Electronics For Imaging, Inc (Nasdaq:EFII) den revolutionären Hybriddrucker EFI VUTEk h3 (Rolle/Flachbett) im Supergroßformat erworben. Béflex installiert diesen Drucker als europaweit erstes Unternehmen, um bei kreativen Spitzenanwendungen weiterhin ganz vorne mitzuspielen.
 
„Für unsere Kunden ist uns das Beste gerade gut genug“, so Lászlo Bárán, CEO von Béflex. „Da heißt es investieren – aber nicht irgendwie. Ein Ausbau der Kapazität lohnt nur, wenn gleichzeitig auch die Qualität, Produktivität und Flexibilität zulegen.“
 
Die Kaufentscheidung fiel auf der diesjährigen FESPA, auf der die VUTEk h Serie Weltpremiere feierte. Mit 1.200 dpi als Spitzenauflösung, 8 Farben (optional 4) plus Weiß und bis zu 5 Schichten in nur einem Durchgang sind die LED-Inkjet-Hybriddrucker VUTEk h (3,2 m) angetreten, den Digitaldruck im Supergroßformat zu revolutionieren. Das Modell VUTEk h3 verarbeitet bis zu 74 Platten pro Stunde.
 
Äußerst vielseitig und bequem ausbaufähig präsentiert sich die Plattform obendrein. So lässt sich der VUTEk h3 mit drei Druckkopfreihen vor Ort auf den fünfreihigen VUTEk h5 aufrüsten, was die Produktivität um weitere 47 % steigert – bei 109 Platten pro Stunde als Spitzendurchsatz.
 
Noch schneller, noch besser – ein Fall für Béflex! Als langjähriger EFI VUTEk Nutzer sah das Unternehmen die Gelegenheit, bei seinen beiden Prioritäten, Ausstattung und Kundenservice, ein paar weitere Gänge zuzulegen.
 
Innovatives Druckmanagement
Zu den Highlights der EFI VUTEk h Serie zählt ein kameragestütztes Kontrollsystem zur Ausrichtung im Subpixelbereich, Aussteuerung der Punktdichte sowie Vorschub- und Bidirektionalkonfiguration. Diese Funktion hat es Bárán besonders angetan: „Noch nie konnten wir die Qualität und Stabilität des Druckbilds so fein austarieren.“
 
Mit an Bord ist auch EFIs richtungsweisende UltraDrop Technologie. Variable, hochpräzise platzierte Tintentröpfchen aus nativen 7-Picoliter-Hochgeschwindigkeitsdruckköpfen sorgen für Konstanz von Druck zu Druck bei rasantem Produktionstempo. Hinzu kommen mechanische Kollisions- und Faltenerkennung mit Messung der Substrathöhe, was die Präzision und Betriebssicherheit weiter steigert.
 
Integrierte Diagnose- und Energieüberwachungsfunktionen liefern laufende Rückmeldungen über den Maschinenzustand. „Ein System, das ganz auf Vorbeugung ausgerichtet ist“, meint Bárán. „Bei zahlreichen gängigen Problemen werden wir selber gegensteuern können. Das maximiert die Betriebszeiten – zumal auch EFI per Ferndiagnose eingreifen kann.“
 
Damit nicht genug: EFIs ImageEdge Technologie sorgt für schnelle, unkomplizierte Druckkopfwechsel, während ein innovatives, modular aufgebautes Drop-in-Tintenführungssystem den Tintenverbrauch minimiert. Tinte lässt sich im laufenden Betrieb nachfüllen.
 
Bei einheitlichem Spitzendurchsatz meistert die VUTEk h Serie ein breites Spektrum flexibler und starrer Substrate, die bis zu 5,08 cm stark sein können. Besonders raffiniert ist die Skip-White-Funktion, mit der sich frei bleibende Bereiche überspringen lassen. Für unterschiedlichste Anforderungen gibt es Optionen zur automatisierten Materialführung.
 
Deutlich verbessert wurde auch die Nutzeroberfläche, die mit Touchscreens auf der Ein- und Ausgabeseite aufwartet. Die VUTEk h Serie ist Teil eines umfassenden, von A bis Z integrierten Systems zur Workflow-Automatisierung und Produktionssteuerung, wie es nur EFI bietet. Herzstück ist die neueste Generation von EFI Fiery proServer Premium als digitales Frontend (DFE), die ein gesteigertes RIP-Tempo mit raffinierten Rasterverfahren und einem hochkarätigen Farbmanagement verbindet.
 
Die Drucker der EFI VUTEk h Serie sind weltweit bei EFI und autorisierten EFI VUTEk Vertriebspartnern erhältlich.

www.efi.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!