Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Weiterverarbeitung

MBO Open House begeistert hunderte Besucher

Geschäftsführer Thomas Heininger klärte die Gäste über die aktuellen Entwicklungen der MBO-Gruppe auf.

Mittwoch 11. September 2019 - Anfang September lud MBO zur Open House nach Oppenweiler und begeisterte mit zahlreichen Innovationen. Mehr als 380 Gäste aus dem gesamten europäischen Raum sind der Einladung gefolgt und verschafften sich einen Überblick über den aktuellen Stand modernster Weiterverarbeitungs-Technologien.

Die Messe stand ganz im Zeichen von Industrie 4.0 und konnte hierbei einerseits mit dem neuen Abstapel-Roboter MBO CoBo-Stack und andererseits mit der Planungs- und Analyse-Software MBO Datamanager 4.0 aufwarten. Auch die ausstellenden Partner Bograma, Baumann Medianetics, Printplus, Universal Robots und die akf bank überzeugten mit ihren Lösungen.

Vor allem der erst im Mai vorgestellte MBO CoBo-Stack stieß auf sehr großes Interesse bei den Fachbesuchern. Als Bestandteil dreier unterschiedlicher Produktionslinien bewies er seine Vielseitigkeit. Der CoBo-Stack ersetzt das bisher manuelle Absetzen der Produkte auf Paletten. Durch die raffinierte Konstruktion des Greifers werden die Stapel fachmännisch und sicher aufgenommen und abgesetzt. Der CoBo-Stack benötigt im Gegensatz zu „normalen“ Robotern keine Schutzeinrichtungen wie zum Beispiel Absperrgitter oder Lichtschranken. Darüber hinaus ist er klein und mobil. Innerhalb weniger Minuten kann der CoBo-Stack an der Auslage platziert werden, an der er gerade benötigt wird. MBOs Partner Universal Robots informierte die Besucher während der Open House über die Vorteile der Robotertechnologie und gab interessante Einblicke in die Technik.

Alle PostPress-Linien, die auf der Open House präsentiert wurden, waren mit dem MBO Datamanager 4.0 vernetzt. Besucher hatten die Möglichkeit, den Status der Maschinen live nachzuverfolgen. Außerdem konnten sie sich von der intuitiven Bedienung der Software überzeugen, indem sie beispielsweise selbst Falzaufträge freigaben. Die Aufträge wurden im direkten Anschluss in der Ausstellungshalle von den PostPress-Maschinen abgearbeitet.

Der MBO Datamanager 4.0 wurde direkt mit dem übergeordneten MIS Printplus DRUCK des schweizer Software-Entwicklers Printplus AG verbunden. Diese innovative Branchen-Software für die grafische Industrie vernetzt und optimiert das Zusammenspiel der unterschiedlichen Abteilungen in Druckereien und Buchbindereien – von der Auftragsannahme bis hin zur Logistik. Sie ist sowohl für vollstufige Unternehmen wie auch für spezialisierte Vorstufenbetriebe oder Buchbindereien ausgelegt.

Baumann Medianetics zeigte mit dem PrePress Workflow aepos. von Lewald & Partner und dem DAM System cavok von PEAK-14 zwei weitere Software-Lösungen. Mit aepos. werden komplexe Druckaufträge verwaltet und zu einer durchgängigen Prozesskette vernetzt. Das Digital Asset Management und Workflow-System cavok ist der zentrale Austauschplatz für Mediendateien wie Grafiken, Textdateien etc. cavok ist speziell auf die Print- und Online-Medienproduktion ausgelegt und ist besonders für die Integration mit anderen Systemen geeignet, auch über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg.

Weitere Highlights der Open House waren unter anderem der neue Abwickler MBO UW23 und der Dynamische Perforierer MBO DPS60. Beide zeichnen sich durch ihre besonders platzsparende Grundfläche aus. Auch der neue Kurventisch MBO KT90 wurde erstmals der Öffentlichkeit vorgeführt und wird künftig mit neuen Aufstellmöglichkeiten für Falzproduktionslinien frischen Wind in die Weiterverarbeitungsabteilungen bringen.

Hervorragend ergänzt wurde das Ausstellungsprogramm der MBO-Veranstaltung durch die Rotative Stanzmaschine Bograma BSR 550 basic. Die Stanzmaschine ist als Offline-Lösung aufgebaut und speziell für Anwender gedacht, die kleine und mittlere Auflagen wirtschaftlich und effizient produzieren möchten. Sie eignet sich zum Stanzen, Anstanzen, Rillen, Perforieren und Prägen verschiedenster Produkte. Auf der Open House wurde gezeigt, wie diverse Jobs mit einfachem Werkzeugwechsel gestanzt werden können.

Die MBO-Gruppe zieht eine sehr positive Bilanz aus der Veranstaltung.

Der große MBO-Showroom, in dem auch die Open House 2019 stattfand, steht das ganze Jahr über für Demonstrationen und Falztests zur Verfügung. Interessenten wenden sich hierzu bitte an das MBO-Kundencenter: customer-center@mbo-folder.com

www.mbo-folder.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!