Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Workflow

Printing United: Höhere Margen für Druckdienstleister mit der Automationsoftware von OneVision

Automatisierte Druckproduktion mit den OneVision Lösungen

Dienstag 01. Oktober 2019 - Die bewährte Druckvorstufen- und Workflow-Software des deutschen Softwareexperten OneVision ermöglicht Buch-, Akzidenz-, Etiketten- und Großformatdruckern einen gesteigerten Durchsatz und eine höhere Profitabilität. Auf  Stand 11553 zeigt OneVision einen automatisierten Druckproduktionsablauf von der Druckvorstufe bis hin zur Weiterverarbeitung.

„Größer. Besser. Mutiger.“ – Das ist nicht nur das Motto der diesjährigen Printing United. Auch Michael Hiemann, Geschäftsführer des Druckdienstleisters Siepro KG, bedachte dies beim Ausbau seines Druckereibetriebs. Angesichts steigender Auftragseingänge machte er den mutigen Schritt, automatisierte seinen Workflow und wurde belohnt: Mit der Wide Format Automation Suite, einer der speziellen Software-Suiten von OneVision, die auch für Akzidenz-, Etiketten- und Buchdrucker erhältlich ist, reduzierte er die Anzahl der manuellen Eingriffe drastisch und löste den Engpass in der Druckvorstufe und der Dateivorbereitung, so dass Siepro zusätzliche Aufträge annehmen konnte: „Wir steigern so nicht nur die Anzahl der Aufträge pro Tag, sondern auch unsere Gewinnmargen.“

Auf der Printing United vom 23. bis 25. Oktober 2019 in Dallas präsentiert OneVision, einer der führenden Hersteller von Lösungen zur Druckvorstufen- und Workflow-Automatisierung, leistungsstarke Automationssoftware, die es Druckdienstleistern ermöglicht, Dateien vom Auftragseingang über die Druckvorstufe bis hin zum Druck und der Veredelung und Weiterverarbeitung durchgängig vorzubereiten und zu verarbeiten.

Automatisierte Dateiaufbereitung von der Vorstufe über die Druckmaschine bis zur Weiterverarbeitung
Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Druckvorstufe und Workflow-Automatisierung ermöglicht OneVision mit seinen Softwarelösungen Druckereien aller Art (Akzidenz, Großformat, Etiketten, Buch) Effizienz, Durchsatz und Profitabilität durch innovative und zuverlässige Technologien zu steigern. Basis der Softwarelösung ist ein äußerst flexibles, einfach zu bedienendes Workflow-Management-System, das sich problemlos mit der bestehende IT-Landschaft (z.B. MIS, Web-Shop und RIP) verbinden lässt. Durch eine nahtlose Systemintegration durchlaufen die Dateien über definierte Workflows klassische Schritte der Dateivorbereitung wie Preflight, Farbmanagement, Transparenzen flachrechen, Dateinormalisierung etc. Das integrierte Vorstufenpaket erstellt fehlerfreie, druckfertige Dateien, normalisiert auf das jeweilige Maschinenprofil.

Je nach Marktsegment bietet OneVision Software auch umfassende Automatisierungslösungen, die speziell auf die Anforderungen von Buch-, Akzidenz-, Etiketten- und Großformatdruckern zugeschnitten wurden. Neben dem Workflow-Management-System und dem Druckvorstufenpaket beinhalten die Suiten spezielle Automatisierungs-Tools für diese Segmente wie z.B. variablen Datendruck, Nesting, Kacheln, Ausschießen, Schnittlinien-Manager etc. Die automatische Erzeugung von Weiterverarbeitungsinformationen wie Schnittlinien, Lack- und Weißmasken und die Verwendung verschiedenster Barcodes sorgen für einen reibungslosen Produktionsprozess. Die Kommunikation zwischen Finishing-Einheit, Druckmaschine und OneVision-Software erfolgt entweder über XML oder JDF.

Kürzere Produktionszeiten, bessere Druckqualität, mehr Profitabilität
Druckdienstleister profitieren so von einem höheren Durchsatz, einem entlasteten RIP und mehr Rentabilität. Die kundenorientierte Zusammenarbeit mit namhaften Maschinen- und Weiterverarbeitungssystemherstellern wie Screen, Canon, EFI und Zünd ermöglicht ein optimales Zusammenspiel von Soft- und Hardware. Treffen Sie das OneVision Software-Team auf der Printing United in Dallas auf Stand 11553.

www.onevision.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!