Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Workflow

GMG veröffentlicht GMG ColorServer 5.2.

Dienstag 23. Juni 2020 - Die neue Version hat erstmals GMG OpenColor mit an Bord und ist für unterschiedliche Anwendungsfälle optimiert - allen voran: Multicolor.

Anzeige:
Anzeige:

GMG ColorServer spricht jetzt eine noch breitere Anwenderschaft an und setzt deshalb auf drei Lösungen für verschiedene Bereiche der grafischen Industrie: GMG ColorServer Conventional, GMG ColorServer Digital und GMG ColorServer Multicolor.
„Wir arbeiten grundsätzlich sehr eng mit unseren Anwendern zusammen“, sagt Peter Schöffler, verantwortlicher Produktmanager bei GMG. „Viele Erfahrungsberichte haben gezeigt, dass wir Kunden mit unterschiedlichen Herausforderungen besser mit drei passgenauen Lösungen unterstützen können. Ab sofort sprechen wir also verschiedene Marktsegmente gezielt an, wie konventioneller Druck oder CMYK-Digitaldruck. Mit der Multicolor-Version wenden wir uns an Kunden, die prozessübergreifend produzieren und dabei Sonderfarben einsetzen – primär aus dem Verpackungsmarkt.“
Alle drei Lösungen enthalten die preisgekrönte Profilierungstechnologie GMG OpenColor, die wahlweise direkt oder via GMG SmartProfiler besonders einfach und intuitiv anzuwenden ist. Von der Norm abweichende Papiertöne oder Druckverfahren wie der Flexodruck können jetzt ganz einfach charakterisiert und profiliert werden. Ein weiterer Vorteil ist die zentrale Farbdatenbank. Die hier abgelegten Informationen werden nicht nur für die Datenaufbereitung verwendet, sie können auch von GMG ColorProof abgerufen werden.

GMG ColorServer setzt für jedes Segment auf Automatisierung und konsistente Ergebnisse.
GMG ColorServer Conventional sorgt primär für den effizienten Umgang mit gelieferten Daten – sowohl im kommerziellen Druck als auch im CMYK-Verpackungsdruck. Unterschiedliche Eingangsdaten werden mit der überlegenen MX-Technologie via Hotfolder in jeden gewünschten Industriestandard konvertiert. GMG OpenColor ermöglicht als integrierte Technologie zudem eine individuelle Anpassung an Papiersorten, die weder über die gängigen Industrie- noch über individuelle Hausstandards abgedeckt wird. Die Funktionalität von GMG InkOptimizer ist ebenfalls Teil der Lösung – das spart Farbe und stabilisiert den Prozess.
GMG ColorServer Digital richtet sich speziell an Kunden, die mit digitalen Druckmaschinen vierfarbig produzieren. Hier werden sowohl Anwender aus dem Large-Format-Bereich angesprochen als auch Kunden, die im niedrigvolumigen Verpackungsbereich, im kommerziellen Digitaldruck oder im personalisierten Druck tätig sind. Mit dem nahtlos integrierten GMG SmartProfiler Spectral können Digitaldruckmaschinen jetzt besonders einfach charakterisiert werden. Und dank der direkten Anbindung an GMG OpenColor profitieren Nutzer von der patentierten und preisgekrönten Berechnungstechnologie auf Basis spektraler Messdaten.
Mit GMG ColorServer Multicolor werden primär Anwender der Verpackungsbranche angesprochen. Der Digitaldruck gewinnt hier deutlich an Bedeutung. Statt mit Sonderfarben müssen Markenfarben nun mit festem Farbset abgebildet werden. „Um prozessübergreifend – digital und konventionell – auf Anhieb konsistente Ergebnisse erzielen zu können, führt kein Weg an GMG ColorServer Multicolor vorbei“, erklärt Peter Schöffler. „Aufträge können jetzt einfach von Maschine zu Maschine getauscht werden. Und Multicolor kann noch viel mehr: Bei Bildern können wir mit erweitertem Farbraum beispielsweise auch besonders brillante Ergebnisse er-zielen.“ Neben qualitativen Aspekten unterstreicht GMG mit der neuen Generation von GMG ColorServer auch die wirtschaftlichen Effekte. GMG verspricht, mit GMG ColorServer einen wesentlichen Beitrag für eine bessere Auslastung bei Digitaldruckmaschinen leisten zu können und mit Multicolor die Zukunft der ganzen Branche neu zu beschreiben.
GMG hat speziell zum Zukunftsthema Multicolor eine Website erstellt: multicolor.gmgcolor.com. Hier können sich Interessenten informieren und gratis zu einem Multicolor-Webinar anmelden.

www.gmgcolor.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!