Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Verbrauchsmaterialien

Premium-Farbsystem trägt zur Qualitätsverbesserung des Rezyklats bei

Donnerstag 26. November 2020 - Das branchenübergreifende Projekt "Rezyklat-Initiative" - vorangetrieben von führenden Unternehmen aus der Kunststoff-, Druckfarben- und Recyclingindustrie, dem auch hubergroup angehört - hat einen Meilenstein erreicht.

Eingehende Tests zur Verbesserung der Rezyklat-Qualität von Polyolefin-Folien haben bestätigt, dass durch Verwendung geeigneter Farbsysteme die Recyclingfähigkeit von BoPP/BoPP-Verbunden signifikant verbessert werden kann. Daraus entsteht ein hochwertiges Granulat, das in seinen Eigenschaften mit Neuware vergleichbar ist. Dieses kann nun beispielsweise in der Spritzgusstechnik weiterverarbeitet werden und so z. B. Einsatz im Automobilbereich finden.
Verpackungen erleben damit ein Revival in hochwertigen Anwendungen.
Druckfarbe als wesentlicher Faktor für den Erfolg eines hochwertigen Rezyklats
Die Druckfarbe hat nachweislich einen erheblichen Einfluss auf die Qualität des Rezyklats. Der bisherige Einsatz eines standardmäßigen NC-Farbsystems lieferte nicht das gewünschte Ergebnis. Zersetzungsprodukte verfärben das Regranulat und verschlechtern die mechanischen und sensorischen Eigenschaften deutlich.
Dr. Christian Schirrmacher, technischer Ansprechpartner bei hubergroup in diesem Projekt, berichtet über den Entwicklungshergang: „Unsere Herausforderung bestand zunächst darin, den Recyclingprozess auf chemisch bzw. physikalischer Ebene zu verstehen. Daraufhin entwickelten wir in einem zweiten Schritt Labormethoden, um geeignete Rohstoffe zu finden, die den komplexen Anforderungen dieses Prozesses Rechnung tragen. Aus diesem Baukasten konnten wir dann entsprechende Farbformulierungen ableiten.“
Der Kirchheimer Druckfarbenhersteller leistete durch den Wechsel auf ein Polyurethan basiertes Farbsystem (Gecko PlatinumFlexo) einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der Projektarbeit. Die Gecko-Platinum-Farbserie der hubergroup, die speziell für anspruchsvolle Anwendungen im Bereich sterilisierbare Verpackungen konzipiert wurde, hält durch die eingesetzte PU-Technologie den hohen Temperaturen bei der Regranulierung der Polypropylen-Folie stand. Dank der Farbstabilität behält das Regranulat seine hochwertigen Materialeigenschaften, die mit denen eines Virgin-Materials vergleichbar sind. 
„Wir sind stolz, Teil der Initiative zu sein und heute diese ersten Erfolge feiern zu können. Nur durch Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette unter Einbringung des Know-hows jedes Einzelnen war dieser Erfolg möglich“, lobt Schirrmacher die gute und konstruktive Zusammenarbeit der Projektpartner.
Was ist die Initiative „Rezyklat“?
Die Initiative Rezyklat ist ein Zusammenschluss mehrerer Unternehmen aus der Druckfarben-, Kunststoff-, und Recyclingindustrie. Beteiligt sind u. a. Maag (Verpackungen), Taghleef Industries (Folien), Henkel (Kaschierkleber) und hubergroup (Druckfarben).
Anlass für die Kooperation ist die gestiegene Nachfrage nach recyclingfähigen Kunststoffverpackungen. Damit geht die umweltpolitische Zielsetzung der EU einher, bis 2030 einen offenen Kreislauf für Einweg-Kunststoffverpackungen zu realisieren.
Um dieses Ziel zu erreichen ist die hubergroup auch in anderen Industrieprojekten sowie in verschiedenen Verbänden wie CEFLEX äußerst aktiv.
 

www.hubergroup.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!