Anzeigen:
Die Branche am Montag!

LFP - Large-Format-Printing

Fujifilm ernennt Colm Garvey zum European Dealer Manager mit dem Ziel, der Acuity Prime neue Märkte zu erschließen

Samstag 14. Mai 2022 - Der preisgekrönte Flachbettdrucker von Fujifilm ist Teil des 2021 vorgestellten Konzepts "New Blueprint for Wide Format".

Anzeige:

13 Händlerverträge in sieben Ländern von Europa sind bereits unter Dach und Fach. Fujifilm möchte nun mit zusätzlichen Partnerschaften den Absatz der Acuity Prime weiter ausbauen. Dazu hat das Unternehmen Colm Garvey zum European Dealer Manager für Großformatprodukte ernannt.

Garvey, der dem Geschäftsbereich Großformat-Inkjet-Systeme von Fujifilm angehört, merkt an: „Fujifilm ist für seine Kompetenz in puncto Inkjet weithin anerkannt. Mit der Acuity Prime geht unser Verkaufspotenzial aber weit über die Märkte hinaus, mit denen man uns traditionell in Verbindung bringt. Damit wir dieses Potenzial voll ausschöpfen können, brauchen wir Verbindungen und Kenntnis der Märkte vor Ort.

„Wir freuen uns, dass wir bereits so viele Partnerschaften vereinbaren konnten. Aber ich bin mir sicher, dass noch viele weitere Abschlüsse folgen! Fujifilm stellt auf der FESPA 2022 (Stand C30, Halle 2.2) unter dem Motto „Blueprint Live“ aus. Dort wird die Acuity Prime zu sehen sein, und daneben weitere neue Maschinen aus der Reihe. Alle Druckereien, die daran interessiert sind, wie die Acuity Prime ihr Portfolio erweitern kann, sollten sich dort an mich wenden oder unter https://info.fujifilm.eu/Acuity-Partner einen Termin vereinbaren.“

Über die Acuity Prime
Die Acuity Prime hatte Mitte 2021 Weltpremiere. Die elegante Flachbettmaschine druckt mit einer bis dato unerreichten Geschwindigkeit in außergewöhnlich hoher
Qualität auf eine Reihe von starren und flexiblen Medien. Mit einer großen Vielseitigkeit, höchstem Wertniveau und Bedienkomfort und einem attraktiven Preis ist sie auf eine erstklassige Kapitalrendite ausgelegt.

Eine weitere Neuentwicklung ist die Tintenserie Uvijet HM, die auf einer Vielzahl von Substraten hervorragend haftet und einen großen Gamut liefert. Mit den Uvijet HM-Tinten lassen sich Druck für Druck hochwertige, brillante Bilder erzeugen.

Zur Verbesserung der Haftung auf besonders schwierigen Substraten gibt es einen neuen jettbaren Primer. Er macht die Vorbehandlung von Substraten überflüssig und spart so Zeit und Geld. Die Maschine hat einen Druckbereich von 2,54 m x 1,27 m und kann Substrate einer Stärke bis 51 mm verarbeiten.

Auch dem Bedienkomfort wurde viel Aufmerksamkeit gewidmet. Zahlreiche praktische Vorteile für Bediener und Servicetechniker wurden vorgesehen, um den täglichen Einsatz des Druckers möglichst unkompliziert zu gestalten. Dazu gehören per Tastendruck bedienbare Registerstifte, die eine präzise Substratplatzierung gestatten und Auftrag für Auftrag höchste Passgenauigkeit gewährleisten.

Fünf auf gängige Formate zugeschnittene Substratzonen sorgen für einen erheblich reduzierten Maskierungsaufwand und deutlich kürzere Rüstzeiten.

Die Acuity Prime 20 kann mit vier, fünf oder sechs Farbkanälen konfiguriert werden, die Acuity Prime 30 mit bis zu sieben. Beide Modelle werden auf der FESPA 2022 live auf dem Stand von Fujifilm zu sehen sein.

www.fujifilm.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!